Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Taverne "Zum dicken Ritter"

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 9:17 pm

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 9:36 pm

" Auf die Reiter und auf uns ! "
Der Trinkspruch hallte durch den Schankraum des dicken Ritters. An einem Tisch saßen Garvin, Teyran und 3 weitere Mitglieder der Soldaten der Reiter.
Die Biergläser klirrten, als die 5 Männer anstießen.
" Es wundert mich, dass du mit uns trinkst, Garvin. Ich glaube nicht, dass Beorn Rücksicht auf deinen Kater nehmen wird. ", meinte Teyran lachend und wischte sich etwas Bierschaum vom Mund.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 9:39 pm

Bestimmt nicht. Gab dieser lachend zurück. Aber man lebt nur einmal oder? Und wer arbeiten kann, der sollte auch feiern können! Ein weiteres mal war das klirren der Gläser zu hören und die fünf Männer nahmen einen großen Schluck aus ihren Krügen. Wirtin! Bitte noch eine Runde für mich und die tapferen Recken. Sagte er und spielte den Edelmann ehe er der recht jungen Frau ein paar Kronen rüberschob.
Der rest ist für dich. Sagte Garvin und zwinkerte der recht hübschen Frau zu, worauf hin einige piffe zu hören waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 9:49 pm

Teyran musste lachen, als die Wirtin sich empört von dem Menschen abwandte.
" Tja, da muss sie wohl auch noch ein bisschen was trinken, ehe sie dich hübsch findet ", sagte der junge Elf zwinkernd zu Garvin.
Er trank noch einen Schluck.
" Oder du musst ihr noch bedeutend mehr Geld bieten ", fügte er lachend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 10:00 pm

PAh! Sagte Garvin prustend und nahm dankend das neue Bier entgegen das er kurz darauf bis zur Hälfte leerte. Die gute Frau war nur geschockt davon das ein so gut aussehender Mann wie ich sie angesprochen hat. Immernoch mit einem lächeln auf den Lippen hüpfte er auf den Tisch und hob seinen Bierkurg.
Ich möchte einen Toast ausprechen, auf all die muigen Männer und Frauen die für dieses Land ihr Leben riskieren! Freudig stimmten die anderen Gäste zu.
Teyran! Komm! Die Leute wollen unterhalten werden! Rief er über den Lärm hinweg und machte ein paar Handbewegungen die Andeuteten sollten das der Elf zu ihm herrauf kommen sollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 10:13 pm

Elegant erhob sich Teyran und sh stirnrunzelnd zu Garvin auf.
" Was habt ihr vor ? "
Er wollte sein Ansehen bei den Reitern nicht vollständig beschädigen, indem er nun in der ganzen Ortschaft bekannt wurde.
" Ihr könntet doch einfach ein Lied singen ?", schlug er hoffnungsvoll vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 10:53 pm

An was habt ihr denn gedacht? Kurz zog Garvin eine Augenbrauen hoch ehe er anfing auf dem Tisch zu tanzen. Schon nach ein paar Strophen tanze und sang Teyran mit.


Losgelöst und ohne Sorgen,
kein Gedanke an den Morgen,
wollen wir heute zusammensein
und an Wein und Bier uns erfreuen.
Der Tisch soll reich bedeckt heut sein.
Am Spieß, da schmort ein ganzes Schwein
und wir halten hoch die Krüge,
des Trinkens werden wir nicht müde.

Zur Freude soll Musik erklingen,
wer noch kann soll dazu singen.
Und wenn nicht zu voll der Ranzen,
fröhlich auf den Tischen tanzen.

Es fließt der Wein,
es fließt das Bier.
Hoch die Krüge, trinken wir!

Auf dem Schoß ein schönes Weib
und Du berührst den zarten Leib.
Schaust sie an mit tiefem Blick
und willst nie mehr nach Hause zurück.

Zur Freude soll Musik erklingen,
wer noch kann soll dazu singen.
Und wenn nicht zu voll der Ranzen,
fröhlich auf den Tischen tanzen.

Es fließt der Wein,
es fließt das Bier.
Hoch die Krüge, trinken wir!

Erzählt 'nen Schwank aus eurem Leben,
denn was könnt' es Schöneres geben,
als bei Grölen und bei Lachen,
die lange Nacht zum Tag zu machen.

So wollen wir die Nacht verbringen,
mit schönen, angenehmen Dingen.
Trübsal wollen wir vertreiben,
wir lassen den Spaß uns nicht verleiden.

Zur Freude soll Musik erklingen,
wer noch kann soll dazu singen.
Und wenn nicht zu voll der Ranzen,
fröhlich auf den Tischen tanzen.

Es fließt der Wein,
es fließt das Bier.
Hoch die Krüge, trinken wir!


Nachdem die beiden das Lied beendet hatten zog der Elf sich mit einem mal das Hemd vom Körper woraufhin ein lautes Pfeifen zu hören war.
Garvin klatschte nur lachend und setzte sich wieder.


Zuletzt von Garvin am Di Aug 23, 2011 6:40 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Mo Aug 22, 2011 11:03 pm

" Na siehst du, Garvin, auf so was stehen die Frauen !", rief er diesem lachend zu.
" Nicht auf Geld und Narben ! "
Dann sprang er vom Tisch und schob den Tisch ein Stück zur Seite. Neugierig sahen ihn die Umstehenden an, als er in die Mitte des nun entstandenen Kreises getreten war.
" Also Leute, was haltet ihr von einem kleinen Faustkampf ? " Der junge Elf deutete auf Garvin und einen der Rekruten.
" Wie wärs mit euch Beiden ?"
Nachdem die beiden Kontrahenten in die Mitte getreten waren, drehte Teyran sich zu der Menge um und meinte mit lauter Stimme :
" Wetten werden bei mir abgeschlossen. " Und schon eilten die ersten Gäste auf den Elfen zu.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 6:46 pm

Naja... Sagte Garvin Achselzuckend und sah zu dem Rekruten der sich schon bereit machte.
Beorn wird mich umbringen... Lachend leerte er seinen Bierkurg, schütellte sich kurz und machte sich dann zum Kampf bereit.
Meine lieben Damen und Herren, wir präsentieren ihnen nun ein Schauspiel... Während Garvin seine Rede anffing nutzte der Rekurt seine Chnace und holte zum ersten Schlag aus.
Garvin aber zog verwundert seinen Kopf zur Seite, nahm den Arm des jüngeren und schlug einmal gegen die Leber und gegen das Zwerchfell. Worauf sein Gegner stöhnend zu Boden ging.
Oh... naja es sollte ein Schauspiel voller Dramatik und Wendungen werden...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 6:57 pm

Lachend drehte der junge Elf sich um zu Garvin.
" Warte das nächste mal wenigstens, bis ich die ersten Wetten angenommen habe ", rief er und zog verärgert die Stirn kraus.
" Jetzt wirst du nochmal kämpfen müssen. " Er sah zu den anderen beiden Rekruten.
" Also, irgendwelche Herausforderer Garvins ?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 8:25 pm

Noch einer? Gerne! Immer her mit dem Frischfleisch!
Lachend klatschte Garvin in die Hände und klopfte mit dem Fuß eine Melodie nach, die schon seit ein paar Minuten zu hören war. Sein nächster Gegner ließ nicht lange auf sich warten, ein Koloss von einem Mann der sogar Beorn konkurenz machen könnte stand vor him. Mit einer Höhnischen Grimasse betrachtete Garvin sein Gegenüber. Doch er wollte fair bleiben.
Auf einen guten Kampf. meinte er schmunzelnd und reichte dem Riesen die Hand, dieser jedoch schlug ohne Vorwarnung in Garvins Gesicht, worauf dieser über den nächsten Tsich flog. Heilige Mutter... Murmelte er und hielt sich seine blutende Nase. Während er auf dem Tisch lag holte sein Gegner schon zum nächsten Schlag aus, Garvin jedoch konterte diesmal und stieß seinen Gegner mit den Füßen über ihn hinweg an die Wand. Plitzschnell standen beide auf und starrten sich an.
Die nächsten Bewegungen fanden innerhalb von Sekunden statt. Der bullige schlug nach Garvins Wange, dieser duckte sich, ballte die Hand z einer Faust und schlug aus auf den Kiefer seines Kontrahenten. ein weiter Schlag in Richtung der Lunge folgte, daraufhin ein gut gezielter Tritt gegen vordere Knie, das dadurch nachgab und ein leises Knacken von sich gab. Zum Abschluss verpasste Garvin dem Verlierer noch eine Ohrfeige während dieser noch im Fall war.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 8:32 pm

Unweit entfernt der beiden saßen zwei Gestalten am Tisch, welche den Kampf mit kundigen und wissenden Augen beobachteten, jede Bewegung der Kämpfenden genau musterten, als überlegten sie sich zum rechten Zeitpunkt selbst in das Geschehen einzumischen. Doch unter den beiden fiel kein einziges Wort, sie verharrten völlig schweigend und selbst die Krüge, die vor ihnen standen waren bislang noch nicht angerührt worden während auf dem hölzernen Tisch bereits ein paar Münzen funkelten, die zu einem späteren Zeitpunkt als Bezahlung fungieren sollten.
Es war nicht allzu schwer gewesen Garvin und Teyran hierher zu folgen und sich unauffällig zu verhalten, gerade aus dem Grund, da die beiden Männer bereits für genug Aufmerksamkeit in der kleinen Schenke sorgten - es wäre vermutlich sogar einem Urgal gelungen, sich hier hinein zu setzen und Getränke zu ordern, denn die junge Wirtin hatte mehr Augen für die halbnackten Männer, die sich gegenseitig bekämpften, als für ihre Gäste.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 8:48 pm

Amüsiert hatte Teyran den Kampf beobachtet und als Garvin den mindestens 2 Meter großen Mann besiegt hatte, war der junge Elf aufgesprungen und hatte angefangen zu jubeln. In seiner Tasche klimperte das gerade verdiente Geld.
" Guter Kampf ! ", meinte er klatschend.
" Wer will jetzt ? ", fragte er in die Runde und sah auffordernd zu der Menge herüber.
Die Drachenreiterin und Beorn bemerkte er gar nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 8:52 pm

Der Hüne erhob sich und trat langsam auf die beiden zu
"Ich" schnaubte er und nahm ein Geldsäckchen heraus - nunja, es war viel mehr ein Geldsack
Ein großer, schwerer Geldsack
Kindskopfgroß und gut gefüllt
Er warf diesen Teyran zu und humpelte auf Garvin zu
"Hallo mein toter Freund" grinste er und ließ die Gelenke und Halswirbel knacken
Seine Augen funkelten Angriffslustig
"Keine Waffen, hm?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:02 pm

" Sucht euch lieber jemanden in eurer Größe ", ertönte plötzlich eine Stimme und Teyran trat in die Mitte des Kreises.
Von dem Schreck, den Beorn dem jungen Elfen versetzt hatte, hatte dieser sich relativ rasch erholt.
Mit wachsamem Blick musterte Teyran den einbeinigen Veteranen.
Er hatte keine Lust, das ganze verdiente Geld wieder zu verlieren und außerdem hatte er ohnehin noch eine Rechnung mit Beorn offen.
An dem Tisch, von dem Beorn sich erhoben hatte, hatte der Elf eine weitaus kleinere und schmächtigere Gestalt entdeckt. Sollte dieser etwa eine Freundin haben ?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:05 pm

"Auch gut" meinte Beorn und zuckte nur mit den Achseln
"Dann könne ma euch gleich eur Vorlaut´s Maul stopfn!" er rannte so weit dies möglich war auf Teyran zu, rammte ihn mit der Schulter, ehe er den Elfen wie eine Puppe am Kragen packte und mit dem Gesicht in die Glut des Feuers im Kamin drückte.
Dann warf riss er ihn weder heraus und knallte ihn auf den Boden
"Mir reichts nämlich langsm mit deinr Art!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:16 pm

Die Schmerzen, die die Glut des Feuers verursachten, waren gehirnschmelzend.
Nach Luft schnappend lag er am Boden, während der Schmerz im Gesicht einfach nicht nachlassen wollte.
Stöhnend rollte er sich schließlich herum und keuchte : " Jierda ! Thrysta vindr !"
Mit einem Krachen brach das Bein des alten Veteranen, dieser wurde ein paar Meter durch die Luft geschleudert und landete auf einem Tisch, welcher unter dem Gewicht Beorns zusammenbrach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:21 pm

Beon krachte auf den Tisch, rumste noch einmal nach unten ehe er sich auf dem Bodne wiederfand.
Ein pochender Schmerz fuhr durch sein Bein und Beorn biss die Zähne aufeinander
"Magie... du spielst also Unfair? In nem Faustduell?" er richtete sich langsam auf, stützte sich noch mehr auf seinen Stab als zuvor
Er hatte einen halben Winter imBeor Gebirge überstanden
Er hatte einem Bären den Kiefer mit bloßen Händen gebrochen und einen Kull im Faustkampf besiegt
Und nun aufgeben nur weil so etwas unwichtiges wie ein bein kaputt war?
Niemals
Mit blutunterlaufenen Augen trat er auf Teyran zu und griff ihm an die Kehle, hob ihn hoch und drückte zu
Er schnürte ihm die Luft und die stimmbänder ab, drückte unangenehm fest auf den Kehlkopf und ließ nicht los
"Winsl um dein Lebn Eichhörnchn!"
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:29 pm

Bislang vollkommen schweigend hatte die Elfe dem Kampf beigewohnt, doch als Beorn nun nach Teyrans Kehle griff und den jungen Elfen in die Höhe hob, erhob sich die Reiterin mit einer einzigen fließenden Bewegung von ihrem Platz. Sie hob die Hände zu der Kapuze, die bislang ihr Gesicht verdeckt hatte und schob diese vom Kopf, entblößte damit die spitzen Ohren, welche sie als Elfe kennzeichneten und gab sich vollkommen zu erkennen.
"Genug!"
Ihre Stimme hallte befehlsgewohnt und begleitet von einem fremd wirkenden Akzent durch den Raum, laut genug um jeglichen Kampfeslärm zu übertönen während sie durch die Meute der Männer trat, eine Hand bereits am Griff ihres Schwertes, welches noch in der Lederscheide an ihrem Gürtel ruhte. Sie taktierte jeden einzelnen der Männer mit einem abwertenden und missbilligenden Blick, die inzwischen erstaunlich still geworden waren und bereitwillig den Platz für sie frei machten. "Lass ihn los! Auf der Stelle!", forderte sie harsch als sie neben Beorn trat und ihre schlanken Finger sich um das massige Handgelenk des Anführers der Spione legten, in ihren Augen eine stumme Drohung, dass es besser für ihn war, wenn er ihrem Befehl keinen Widerstand leistete.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:32 pm

"`türlch M´am" meinte Beorn und tat wie befohlen
Er ließ ihn los, setzte ihn nicht ab - sondern ließ ihn LOS
Und es war noch ein gutes Stück bis zum Boden...
Er salutierte und ignorierte dabei geflissentlich sein gebrochenes Bein ehe er den Kopf senkte
"Hätt nich so handln solln M´am, bitte um verzeihung M´am - werd die nächst´Woch um drei Uhr morgns aufstehn M´am un Frühübungn machn M´´ am!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:50 pm

Die Luft wurde beim Aufprall aus den Lungen des Elfen gepresst. Keuchend und schwer atmend lag er auf den Bauch gerollt auf dem Boden der Schenke.
Die Schmerzen in seinem Gesicht wirkten betäubend und hinderten ihn am klaren Denken und sogar am Reden.
Schließlich brachte er einen Arm unter sich und rollte sich mühsam auf den Rücken.
Die Augen, die unter dem verbrannten Fleisch kaum noch zu sehen waren, schauten Caladhiel und Beorn glasig an.
Seiner Kehle entrang sich nur ein leises Stöhnen.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 9:55 pm

Die Augen der Elfe richteten sich langsam auf Teyran hinab, in dessen Gesicht mehr als deutlich der Schmerz widerspiegelte, den sein Körper nun zu erdulden hatte, doch Mitleid empfand sie für ihn keineswegs und so hob sie lediglich die Augenbrauen ein Stück und lächelte ein kaltes und erbarmungsloses Lächeln.
"Lasst Euch das eine Lehre sein, Teyran Barad", sagte sie lediglich mit einem knappen Kopfschütteln. "Ihr solltet lernen den Mund nicht mehr so voll zu nehmen."
Ruhig wandte sich die Reiterin um und trat erneut durch die Menge, Beorn keinen einzigen Blick mehr zuwerfend - sie wusste auch so, dass er ihr folgen würde und sich vermutlich noch tausend Mal für seine Handlungen entschuldigen, doch einstweilen würde sie nichts mehr dazu sagen. Für einen kurzen Augenblick glitt ihr Blick zu Garvin hinüber, den sie nun genauer ins Auge fasste und das Gesicht ärgerlich verzog, als erwarte sie bereits im nächsten Moment einen Widerspruch des jungen Menschensohns.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 10:05 pm

Garvin, der sich bis dahin zurückgehalten hatte schütelllte nun den Kopf als er den Blick der Hochmeisterin sah. Er wollte nicht noch mehr Ärger haben, doch konnte er einen Freund nicht einfach zurücklassen. Auch er hatte Prinzipien an die er glaubte und festhielt.
Komm... Meinte er leise, beugte sich zu dem Elfen herrunter und legte dessen Arm um seinen Hals sodass er ihn langsam hochziehen konnte.
Jetzt kannst du dir erstmal im Krankenflügel am Sack rumfingern lassen... Sagte er mit einem gewissen Galgenhumor.
Das wird kein gutes Ende haben... Sein Blick ging abermals zur Hochmeisterin. Das wird kein gutes Ende haben...
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 10:11 pm

Die Elfe hob die Augenbrauen als Garvin an Teyrans Seite trat und das Lächeln auf ihren Zügen gefror im selben Augenblick während sich jeglicher Unmut plötzlich in ein Gefühl der Genugtuung verwandelte. Gelassen wandte sich die Reitern herum und trat noch einmal zu den beiden Männern hinüber, ihre Augen noch einmal über die beiden wandern lassend ehe sie die Schultern straffte und die Hand von dem Knauf ihres Schwertes löste.
"Wisst ihr ...", begann sie leise und wog den Kopf von einer Seite zur anderen, als müsste sie gerade noch einmal darüber nachdenken, was sie zuvor ersonnen hatte bevor es ihre Lippen verlassen hatte. "Da ihr beide inzwischen aneinander hängt wie Pech und Schwefel und es uns unmöglich ist euch vollkommen voneinander zu trennen halte ich es nur für rechten, wenn auch beide die Strafe eines einzelnen tragen", erklärte sie. "Und da Herr Barad nun einmal noch immer Gast in den Hallen der Reiter ist werden seine Verfehlungen von Garvin getragen und gebüßt. Vielleicht lernt ihr beide euch anständig zu benehmen, wenn ihr damit nicht mehr nur euch selbst schadet."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   Di Aug 23, 2011 10:13 pm

Beorn wandte sich grinsend um
"Was glaubstn, wieviel Tage kann man ohne Schlaf aushaltn, wenn man die ganze zeit mit Training beshcäftigt is?
Ich werd mit ´nem Offizier Schichtdienst haltn müssn, denn ich muss auch nochn bissl schlafn, in meinem Alter!"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Taverne "Zum dicken Ritter"   

Nach oben Nach unten
 
Taverne "Zum dicken Ritter"
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Königliche Taverne
» Kokowääh, der Film mit Emma Schweiger
» Der Narr, der Ritter und die Königin
» Die Ritter der Kokosnuß
» Etwas, was vielleicht hilft, Tarot www.meintarot.npage.de

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Alagaesia :: Insel Vroengard :: Die Insel-
Gehe zu: