Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Große Halle

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Große Halle   Mo Aug 01, 2011 12:07 am

Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Große Halle   Mo Aug 01, 2011 12:24 am

In der großen Halle, in welcher Stets Stille herrscht befinden sich viele Wandgemälde


Ahriman gegen das Volk - Tag des Blutes


Der letzte Kampf die Ältesten gegen die Geister der Schlacht


Die Zukunft der Arcanea - das Ende der Ära, der Beginn der neuen Zeit


Die drei Schwestern - der Zauber der Blockade


Das Ende der Zeit - Aller Zeiten Ende
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 10:10 pm

Langsam trat Kharas hinter Astaya in den gewaltigen Raum und ihm stockte der Atem. An den hohen Wänden waren riesige, oftmals Haushohe Gemälde gemalt.
Er drehte sich um all diese Bilder in ihrer Herrlichkeit und Grausamkeit zu begutachten, wollte sie sich einprägen schienen sie doch seinen Geist wie Fische ein Korallenriff zu umschwimmen
"Wahnsinn" flüsterte er leise
"Das ist absoluter Wahnsinn, solch eine Kunstfertigkeit, so eine.... Bildgewalt"
Er taumelte, stürzte auf eines der Bilder zu und begutachtete es lange Zeit
"Ahriman gegen das Volk - Tag des Blutes" las er langsam vor und strich über die Farbe des Bildes
Es fühlte sich warm an, und er hatte das Gefühl wenn er denn nur wollte könnte er durch das Bild in das Motiv steigen
"Kommt her" rief er, mehr zu sich selbst als zu den anderen
"Dies ist unser aller Grund hier zu sein....."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 10:19 pm

"Sie sind niemals damit fertig geworden", begann Astaya ruhig zu erklären, die in der Mitte der Halle stehen geblieben war als die Worte des Ziehvaters an ihre Ohren drangen. Sie wusste nur allzu gut, worüber er so sehr staunte - kannte sie die zahlreichen Bilder doch aus ihren Erinnerungen, aus Träumen und Visionen, Geschichten, die Josephine ihr einst erzählt hatte als sie noch klein gewesen war.
Der Magen des jungen Mädchens zog sich bei der Erinnerung an die warme Stimme der Mutter schmerzhaft zusammen und ließ sie die Zähne aufeinander beißen während sie darum kämpfte, nicht erneut das Gefühl zu erhalten an dem Kloß in ihrem Hals zu ersticken. "Mutter wollte, dass all dies niemals in Vergessenheit gerät und so begann sie, gemeinsam mit ein paar Auserwählten, diese Bilder an die Wände zu malen. Sie sollten auf ewig ein Mahnmal dessen sein, was einst geschah und nie wieder geschehen durfte", setzte sie nach einer Weile hinzu und trat langsam zu dem Ziehvater hinüber, ein bitteres Lächeln auf den Lippen.
"Es ist uralte Magie in der Farbe, die sie dazu bringt sich nun selbst weiterzumalen um all das dokumentieren zu können."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 10:25 pm

"Es ist Wunderschön und... grausam zugleich" sprach Kharas leise, ehe er zu Astaya ging und diese genau musterte
"Gibt es eigendlich keine Schutzmaßnahmen gegen Eindringlinge? Ich muss gestehen, ich hatte mir nicht erhofft so leicht durch all diese Räume zu kommen, nicht einmal mit deiner Hilfe" er warf einen kurzen Blick zu den anderen zurück, welche ebenfalls die Wandgemälde bestaunten oder... kritishc musterten als würden diese ihnen gleich an den Hals fallen
Er hob den Blick zur Decke, vermochte diese jedoch nicht zu sehen da sie allmählich in der Dunkelheit der oberen Gewölbe verschwand.
Es gab keinen so hohen Turm in Alagaésia, nicht dass er einen gesehen hätte - das musste also bedeuten, dass sie mitten in einem Berg des Buckels waren
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 10:42 pm

"Ihr werdet dem Wächter dieser Hallen früh genug begegnen", antwortete sie mit einem undefinierbaren Lächeln auf den Lippen, kaum dass er diese Dinge angesprochen hatte während in der Ferne bereits leises Schlurfen zu hören war, das sich der kleinen Gruppe stetig weiter näherte. "Diejenigen, die hier einkehren und denen der Zutritt nicht gestattet ist, kehren sehr selten wieder zurück an das Tageslicht, denn diese Geheimnisse sind die unseren und wir teilen sie nicht mit Unwissenden", erklärte sie während sie ein paar Schritte zur Seite trat und damit einen großen Durchgang offenbarte, der zuvor noch nicht dort gewesen war.
Grünes Feuer schwoll in jenem Gang an während aus dem Schlurfen große Krallen wurden, die über den steinernen Boden schliffen. Nur wenige Sekunden später kam ein großer, schwarzer Drache in das Blickfeld der kleinen Gruppe neben ihm ein Elf, welcher in eine dunkle Rüstung gekleidet war, die eindeutig das Zeichen der Reiter aufwies.
"Es war eure Frage und dies ist eure Antwort. Ihr werdet gegen sie bestehen müssen", lächelte Astaya vollkommen ruhig während ihre eigenen Schritte an dem Drachen und dem Reiter vorbei führten, der das Mädchen bereitwillig vorbei ließ ohne es weiterhin zu belangen.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 10:59 pm

Garvin stockte der Atem, ein Drache mitsamt seinem Reiter stand vor ihm. Das allerdings bereitete ihm weniger Kopfschmerzen als die Tatsache, das dieser Reiter gegen sie war. Es wäre auch zu schön wenn etwas einfach mal ohne Probleme und Hindernisse klappen könnte.
Garvins Hand wanderte nach und nach zu seinem Schwert. Er hatte noch nie gegen einen Drachen gekämpft und kannte auch nicht dessen Schwachstellen. Was den Elfen anging... Garvin war zwar Immun gegen Magie, aber trotz allem waren Elfen schneller und stärker. Er musste also den Überraschungsmoment nutzen.
Nun... Er zog das Schwert aus der Scheide und ging ein paar Schritte vor. Dann sollten wir gleich anfangen, wir haben es eilig.
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:03 pm

"Nein" Schmerz trat in Vraels Gesicht als er einige schritte zurück trat und an Cally stieß
"Ich kann das nicht - ich kann keinen Drachen töten, dass....
Wir können das nicht tun!"
meinte er leise und sah Caladhiel treuherzig an
Seine Hand wanderte eher unsicher an das Schwert und er sah den Reiter an, der ihm gegenüber stand
"Wer immer ihr auch seid! Wir gehören dem selben Orden an!" er zog sich seinen Handschuh aus und reckte die rechte Hand in die Luft auf welcher die Gedwey Ignasia zu schimmern begann
"Wir müssen nicht kämpfen! Wir stehen auf der selben Seite!"
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:11 pm

Gerade noch rechtzeitig zog Caladhiel den Jüngeren zur Seite bevor ihn die Pranke des riesigen Drachen treffen konnte. Die Miene der Elfe verzog sich ärgerlich angesichts ihres momentanen Gegners und der Aussicht, dass sie all dies nicht mit Reden und Beteuerungen vom Tisch schaffen konnten.
"Bleib zurück", wies sie den Jüngeren an und schob ihn erneut ein Stück zur Seite während sie selbst erneut ihr Schwert aus der Lederscheide an ihrem Gürtel zog. Auch ihr gefiel es nicht besonders gegen einen Reiter mitsamt seinem Drachen kämpfen zu müssen, zumal sie ganz genau wusste, wen sie dort vor sich hatte - er galt bereits seit Jahren als verschollen, war nie wieder von einem Auftrag im Buckel zurückgekehrt und Caladhiel erinnerte sich nur allzu gut an die Trauer der Reiter während sie selbst als kleine Novizin nie wirklich begriffen hatte, was dort geschehen war.
"Garvin! Kharas! Wir werden nicht um einen Kampf herum kommen! Er wird uns nicht hindurch lassen."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:21 pm

Garvin überblickte noch kurz die Lage ehe im die Flügel auffielen. Er wartete bis der Drache in einer günstigen Position stand und rannte dann so schnell er konnte los. Kurz bevor der Flügel ihn erschlug duckte Garvin sich und hielt sich an einem der dünnen Knochen fest. Mit Mühe hielt er sich auf dem Drachen und hätte ein paar mal fast sein Schwert verloren.
Im nächsten Augenblick stach er sein Schwert in den Flügel des riesigen Monstrums. Wenn ich das jemandem in der Schenke erzähle... das glaubt mir doch niemand... ich kann das ja selbst kaum glauben!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:28 pm

"Ein Drache..." seufzte Kharas schwer und ließ den Kopf hängen
"Was für ein Unglück! Und ich bin doch schon Müde..." langsam trat er nach vorne, lockerte sich und wies Coreen an zurück zu bleiben
"Zurück!" rief er und eine Stab aus blauem Feuer erschien in seiner Hand
"Zurück du widerwärtiges Biest, du Lindwurm!" Blitze schossen aus dem Stab und verpufften an der geschuppten Haut des Biestes.
Kharas griff die feurige Waffe fester, ehe er sie nach vorne stieß als wollte er einem unsichtbaren Recken auf Pferde das Herz durchstoßen.
Ein Donnerwetter erfüllte die Halle und ein wahres Gewitter schoss auf den Kopf des Drachens zu
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:35 pm

"Vrael! Bring Teyran und Coreen hier raus!", wies Caladhiel harsch und in einem Tonfall an, der keinen einzigen Widerspruch mehr zuließ während sie selbst die angespannten Muskeln lockerte und ein paar Schritte nach vorn machte. Sie bedauerte es gegen den Reiter kämpfen zu müssen, zumal sie wusste, dass sie beide derselben Ausbildung gefolgt waren - dieselben Richtlinien und Kampfkunst gelernt hatten.
Klingen schlugen nur Sekunden später aufeinander, Parade folgte der nächsten Parade, ohne dass beide Elfen auch nur einen einzigen Kratzer davon trugen. Der Drache unterdess brüllte vor Zorn als Garvins Klinge die empfindlichen Flügelmembran durchstieß und auch Kharas' Zauber seine Wirkung nicht verfehlte und den Kopf des Drachen in ein Gewitter zwang, aus welchem immer wieder Blitze auf ihn nieder regneten. Fauchend versuchte er nach den Angreifern zu greifen und richtete sich auf, stieß gegen ein paar Felsbrocken, die nun auf die kleine Gruppe niederregneten.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:42 pm

"Habt keine Furcht!" rief Kharas, welcher einen der größten Felsbrocken im letzten Moment mit Magie aufgehalten hatte, dafür jedoch seinen Angriff hatte unterbrechen müssen.
Nun schloss er die Augen, bewegte die Hände über seinem Kopf im Kreis und flüsterte Worte in der alten Sprache.
Der große Felsbrocken über seinem Kopf began sich zu drehen, immer schneller zu rotieren, ehe er auf den Kopf des Drachens zuschoss
"GARVIN RAMMT IHM EUER SCHWERT TIEF INS AUGE BIS HOCH INS GEHIRN!" schrie Kharas, welcher hoffte das der Steinschlag den Drachen für eine kurze Zeit aus dem Konzept brachte.
"Komm schon du überdimensionierter Molch, zeig mir wofür ihr Drachen berühmnt seid! Wo bleibt denn dein Legendäres Feuer?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:50 pm

Komm du doch rauf und ramm ihm dein Schwert ins Auge! Fluchte er laut und versuchte sich zu dem Kopf vorzukämpfen. Verdammte Magie... verdammte Drachen .... Als der Flügel hoc genug war riskierte Garvin den Sprung zum Kopf des schwarzen Ungeheuers. Er landete zwar nicht direkt am Auge, aber in der Nähe von diesem.
Garvins Hände gruben sich in die Schupppen des Drachen, während er mit raserei des Drachen kämpfe musste. Endlich am Auge angekommen stieß er sein Schwert, ohne lange zu zögern in das gelbe Auge. Er drehte es ein paar mal und zog dann daran, doch es steckte fest.
Verdammter Dreck! Lass los du Echse! Fluchte er und zog weiter an dem Griff seines Schwertes.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Mi Aug 03, 2011 11:58 pm

Ein ohrenbetäubendes Brüllen war von dem Drachen zu vernehmen, der den Kopf wild hin und her warf. Immer wieder stieß er dabei den Kopf gegen den großen Fels, aus welchem die Halle errichtet worden war, ungeachtet dessen, dass er sich damit noch selbst Verletzungen zufügte. Es erfüllte schließlich seinen Zweck als Garvin gezwungen wurde seine Waffe loszulassen und unsanft von dem Kopf des großen Drachen hinunter geworfen wurde. Der Schwanz des großen Drachen fegte dabei, als er sich seinem Angreifer zuwandte auch Kharas von den Füßen und schleuderte diesen gegen die nächste Felswand.
Die beiden Reiter unterdessen unterbrachen das Duell, in welchem sie verstrickt geworden waren als der Elf zurücktaumelte und die Waffe fallen ließ, das Gesicht schmerzerfüllt verzogen als die Waffe des Menschen durch das Auge des Drachen glitt und auch ihm die Sehkraft einen kurzen Moment raubte. Doch die Ruhe währte nur kurz, dann ging der Elf erneut zum Angriff über, vollführte einen Schwerthieb, den seine Kontrahentin mehr instinktiv parierte bevor sie begann sich auch mit Magie zur Wehr zu setzen.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 12:08 am

Ganz so war dies zwar nicht Kharas Plan gewesen und er hielt sich den linken Arm, welcher mit ziemlicher Sicherheit gebrochen war, doch als das Schwert des vor Schmerz wahnsinigen Drachens im Schein der Fackeln aufblitzte keimte in Kharas eine perfide und beinahe Bösartige Idee.
Langsam trat er nach vorne, konzentrierte sich und steckte die Energie dreier seiner Diamanten in diesen einzigen Angriff.
Ein großer Blitz, einem strahl blauer Energie gleich fuhr auf den Drachen zu und Schlug in das Schwert ein, welches vor Hitze begann rot zu glühen.
Die elektrizität fand ihren Weg durch das Metall ehe es am Ende des Schwertes auf das Gehirn übersprang
Ähnlich wie zuvor bei Scorpio und Arash wurde die Macht der Natur mit diesem Blitz in ihrer Gänze entfesselt
Es zischte laut und ekelerregend als Kharas einige Schritte zurück wankte, diese Energie durch seinen Körper zu leiten hatte ihn mehr gschlaucht als erwartet und er spürte, wie sich kleine Brandblasen an seinen Fingerspitzen auftaten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 12:14 am

Garvin war ganz schwindelig, sein linker Arm fühlte sich taub und Er keuchte stark.
Als sein Blick auf den Elfischen Reiter fiel, stemmte er sich dennoch auf. VErzweifelt suchte er nach etwas was bei dem Elf einen bleibenden Schaden hinterlassen könnte. Das einzige was er fand war ein fastgroßer Stein mit der er, leicht torkelnd auf seinen Feind zulief.
Garvin musste sich beeilien denn er scien nicht lange abgelenkt zu sein. Direkt hinter seinem Ziel holte er zum Schlag aus und zielte auf den Kopf.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 12:22 am

Das Torkeln des Menschenmannes und die schlurfenden Schritte erregten schnell genug die Aufmerksamkeit des Elfen, so dass dieser sich zeitig genug umwandte und das Schwert in die Rippen des Mannes stieß, dennoch konnte er nicht verhindern, dass der faustgroße Stein des anderen eine blutende Wunde an seiner Schläfe hinterließ bevor auch er zurücktaumelte und seine blauen Augen sich vor Entsetzen weiteten als sein Drache einen gequälten Todesschrei ausstieß bevor er regungslos auf den Boden fiel und dort liegen blieb.
Einen Moment lang herrschte Stille in dem großen Raum als sich der Elf wieder umwandte und seine einstige Kontrahentin anstarrte, Wut und Trauer in seinen Augen während sich seine Haltung wieder anspannte. Die Bewegungen, die er tat waren nur noch unkontrolliert, wirkten aus einem reinen Impuls heraus getan, dennoch machten sie es der anderen leichter die Angriffe zu parieren und nun selbst zum Angriff überzugehen. Schnell erlahmte der Elan, den der Elf zuvor noch in die Angriffe gesetzt hatte und er öffnete immer die Deckung.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 1:30 pm

Teyran dachte gar nicht daran, der Anordnung der Drachenreiterin Folge zu leisten. Zwar war er Coreen und Vrael aus der Halle gefolgt, war dann jedoch wieder zurückgekehrt, um bei dem Kampf zu helfen. Er war gerade rechtzeitig zurückgekehrt um zu sehen, wie der Drache zusammenbrach und sich Garvin auf den Elfen stürzte und von diesem getroffen wurde. Während Caladhiel nun mit dem Elfen kämpfte, näherte er sich diesem lautlos von der Seite.
Als er nur noch ein Stück weit entfernt war, sprang er vor und schlug mit seinem Schwert nach dem Kopf des Reiters. Dieser drehte sich um und parierte den Schlag, wurde dadurch allerdings so weit abgelenkte, dass Caladhiel ihm ihr Schwert in die Seite stoßen konnte. Die Augen des Elfen weiteten sich vor Entsetzen und Überraschung, ehe das Kurzschwert Teyrans dem feindlichen Reiter durch das Kinn bis ins Gehirn fuhr und dessen Leben beendete.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 2:22 pm

Überrascht blinzelte die Elfe als der Reiter schwankte und nach vorne fiel, damit auch gleichermaßen das Kurzschwert entblößte, welches Teyran ihm in den Kopf gestoßen und damit sein Leben beendet hatte. Hastig machte Caladhiel einen Schritt nach vorn, fing den lädierten Körper des vorherigen Kontrahenten auf - Schmerz stand in ihrem Blick als sie ihn deutlich vorsichtiger zu Boden ließ und neben ihn auf die Knie glitt. Lautlose Worte in alter Sprache verließen ihre zitternden Lippen, einem stummen Singsang gleich, welche einen alten Ritus intonierten, den sie noch aus ihrer Ausbildung kannte und in der letzten Zeit viel zu oft hatte sprechen müssen - ein Ritus des Abschieds gemäß dem Kodex der Reiter, dem Orden welchem letzten Endes auch dieser Elf angehört hatte.
Es war die richtige Entscheidung gewesen, die Teyran gefällt hatte als er das Leben des einstigen Ordensbruders beendet hatte und dennoch umklammerte für einen Moment lang Trauer das Herz der Reiterin, die nun mit behutsamen Bewegungen die Augen des Elfen schloss ehe ihr Blick zu dem Leichnam des Drachen hinüberglitt, der nur wenige Schritte von ihnen entfernt auf dem Boden aufgekommen war. In ihrem Kopf hörte sie noch immer den gequälten Todesschrei des einst so majestätischen Tieres als Kharas die Blitze dazu gezwungen hatte, das Innere des Drachen zu verbrennen.
"Wir werden weitergehen müssen", sagte sie leise und nahm das schwarze Schwert wieder auf, schob es zurück in die dafür vorgesehene Halterung und richtete sich auf. Die Worte der Elfe hallten von den hohen Wänden nieder, wurden zurückgeworfen und wie einem stummen Befehl folgend, den niemand gegeben hatte, begannen die großen Felsbrocken bedrohlich zu wackeln, die nur wenige Minuten zuvor der Drache mit seinem Kopf angestoßen hatte als er versucht hatte sich Garvins Angriff zu erwehren. Ein Krachen ertönte von der Decke und Bruchteile von Sekunden später regneten große Steinbrocken auf die Gruppe nieder, schlugen in den kunstvoll verzierten Marmor und blockierten den Durchgang, durch den zuvor der Rest der Gruppe gegangen war.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 3:11 pm

Entsetzt betrachtete Teyran den Berg von Felsblöcken, der nun den Ausgang versperrte und ein weiteres Vorrücken unmöglich machte.
Vrael und Coreen waren schon hindurch gegangen und dem Letzten der Grauvölkler nun schutzlos ausgeliefert.
Innerlich verfluchte er sich nun dafür, dass er nicht bei ihnen geblieben war. Wütend schritt er zu dem am Boden liegenden Leichnam des Reiters und zog sein Kurzschwert aus dessen Kopf. Mit einem ekligen Geräusch glitt es heraus. Mit einem Zauber säuberte er die Klinge von Blut und etwas, das verdächtig nach Gehirnresten aussah. Dann steckte er sie weg und näherte sich langsam dem verletzten Garvin.
Zu Caladhiel gewandt meinte er: " Ich hoffe, ihr habt eine Idee, wie wir diese Felsbrocken wegbewegen können..."
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 3:31 pm

"Mit genügend Kraft", antwortete die Elfe ruhig nachdem auch ihre Schritte sie nun langsam zu Garvin hinüber lenkten. Langsam glitt sie neben dem bewusstlosen Mann und die Hocke und schob den zerrissenen Stoff ein Stück hoch um die Wunde genauer ins Auge fassen zu können, die das scharfe Schwert der Reiter in der weichen Haut des Menschensohnes hinterlassen hatte.
"Haltet ihn ruhig, Teyran, bevor wir uns darum kümmern können hier rauszukommen müssen wir ihn versorgen, wenn wir verhindern wollen, dass er stirbt", raunte sie dem anderen Elfen zu, wandte den Blick jedoch nicht in seine Richtung. Vorsichtig glitten ihre Finger über die Wunde, entfernten behutsam die größten Dreckstücke daraus und nur allzu bald haftete das dunkle Blut des Mannes an der blassen Haut der Elfe. Sie kannte die Wunden, die die Schwerter der Reiter hinterließen nur allzu gut aus eigener leidvoller Erfahrung - die Wunden, die sie schlugen, bluteten stark und heilten nur langsam, hinterließen oft breite Narben, die einen ewig an den Kampf erinnerten.
"Er verliert viel Blut."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 4:22 pm

Mit gerunzelter Stirn betrachtete Teyran die Wunde, die das Schwert des Reiters gerissen hatte. Er wechselte in die alte Sprache um zu verhindern, dass Garvin sie verstand, wenn sie von seinen Verletzungen sprachen.
" Ich hoffe nur, dass keine inneren Organe getroffen wurden, andernfalls..." Er brauchte nicht weiter zu sprechen. Sie beide wussten, dass er dann vermutlich sterben würde, da sie keine Magie benutzen konnten, um ihn zu heilen.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 4:43 pm

Hast du dir in der Ausbildung nur den Arsch bepudern lassen oder auch was gelernt...? Fragte er mit einem ironischem Unterton und hustete als er lachen wollte. Er hatte Mühe beim Bewusstsein zu bleiben und biss die Zähne zusammen. Er bäumte sich auf als mit er die Finger der Reiterin spürte. Fummel da doch nicht so lange rum... fang an die Wunde zu säubern! Wollte er sagen doch das einzige was er herrausbekam war unverständliches Gemurmel. Er hatte schon mehrere Verletzungen erleiden müssen, auch in diesem Bereich. Aber diese war anders.
Sie schmerzte mehr und das stechen war von der offenen Wunde ausging wurde nicht besser sondern schlimmer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Große Halle   Do Aug 04, 2011 5:07 pm

Teyran atmete erleichtert auf. Zumindest war der Mensch noch bei Bewusstsein. Die Verletzung konnte also nicht allzu viel Schaden angerichtet haben.
Mit einer flinken Bewegung zog Teyran eine Rolle Verbandszeug und eine Flasche reiner Alkohol aus seiner Tasche.
Zu Caladhiel gewandt, sagte er : " Haltet ihn besser fest, während ich die Wunde säubere. Er sollte sich nicht zu viel bewegen, um die Wunde nicht zu vergrößern. " Dann schob er Garvin ein mit Leder umwickeltes Stück Holz zwischen die Zähne und meinte zu ihm :
" Das könnte ein wenig schmerzen. "
Dann tropfte er ein paar Tropfen des Alkohols in die Wunde und presste ein Tuch darauf, um die Blutung zu unterbinden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Große Halle   

Nach oben Nach unten
 
Große Halle
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die große Halle
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Meduseld ~ die goldene Halle (Thronsaal)
» habe meine große Liebe vergrault........

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Tempel der Arcanea-
Gehe zu: