Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Durchgang zum Innenhof

Nach unten 
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Durchgang zum Innenhof   So Jul 31, 2011 10:50 pm

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Durchgang zum Innenhof   So Aug 21, 2011 7:57 pm

Langsam trat Phineas dem Innenhof entgegen und blinzelte gegen das Licht an, welches schon fast grell ihnen entgegen leuchtete. Schräg hinter ihm ging Halibel, die ihre Arme hinter dem Rücken verschränkt hatte und mit einer schon fast kindlichen Bewunderung den Tempel betrachtete.
Phineas hatte ihr nur wenig auf dem Weg darüber erzählt. Sein Wissen selbst über den Tempel war trauriger Weise recht begrenzt.
"Ich denke... wir sollten hier warten", sagte er nach einer Weile und blieb stehen. Mit einem aufmunternden Lächeln drehte er sich zu Halibel um und richtete sich den Umhang. "Ich bin mir sicher, man wird uns auflesen. Hier... kommt niemand herein, ohne bemerkt zu werden"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Durchgang zum Innenhof   So Aug 21, 2011 8:05 pm

"Nein, das ist wahr - hier kommt in der Tat niemand hinein, den wir nicht eingeladen haben oder bereitwillig dulden", antwortete eine deutlich jüngere Stimme, welche nur wenige Sekunden später von leisen Schritten und dem Rascheln von feinen Stoff abgelöst wurde als Astaya ein paar Schritte vor machte und aus dem schützenden Schatten der großen Säulen trat, welche die große Halle säumten. Sie hatte gewusst, dass Phineas gemeinsam mit Halibel hierher kommen würde, kannte dessen Beweggründe und doch war sie sich noch immer nicht im Klaren darüber, was sie davon halten sollte. Das Kloster der Arcanea war ein Ort, in welchem Wissen aufbewahrt wurde, gegeben und genommen wurde, ganz so wie es das Schicksal für jeden Einzelnen vorsah.
"Was auch der Grund für die Wachen ist, die sich hier befinden, ihre Hände an den Waffen zu halten um zu verhindern, dass die Verräterin auch unseren Orden dem Tode weiht, wie sie es einst mit so vielen Unschuldigen getan hat", fügte Astaya hinzu und hob eine Hand um sich eine der blonden Strähnen aus dem Gesicht zu streichen. Der dunkelblaue Umhang, welcher einst Josephine gehört hatte, lag auf den zierlichen Schultern des Mädchens, wehte in dem sanften Wind, der von dem Innenhof hinein in die Halle drang. "Und nun seid ihr beide hier um um ihre Erinnerungen zu bitten."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Durchgang zum Innenhof   So Aug 21, 2011 8:15 pm

„So ist es“ Phineas nickte ernst, trat auf Astaya zu und umarmte sie. Lächelnd strich er ihr durch das Haar, freute er sich doch, sie nach den vergangen Tagen endlich wieder zu sehen, auch wenn sie scheinbar nicht sonderlich darüber erfreut schien, dass er Halibel mitgebracht hatte. Er konnte es ihr nicht übel nehmen, Halibels Ruf war nun einmal wirklich miserabel und daran änderte auch nicht, dass sie inzwischen einen anderen Namen trug und ihr Aussehen verändert hatte.
Phineas trat einen Schritt zurück und ging beiseite, sodass er seine Begleitung noch einmal in Augenschein nehmen konnte. Halibel hatte mit schuldbewussten Gesicht den Kopf gesenkt und hatte die Arme nun nach vorne genommen.
„Du kennst unsere Beweggründe... nehme ich an“, sagte Phineas etwas lahm und seufzte.
„Gibt es einen Weg, ihr die Erinnerungen wieder zu geben? Schließlich... war es ein magisches Eingreifen, durch das sie diese verloren hatte. Kann man es nicht durch ein solches auch wieder... rückgängig machen?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Durchgang zum Innenhof   So Aug 21, 2011 8:22 pm

Behutsam hatte sie die Umarmung des älteren Bruders erwidert und löste sich nach einer Weile wieder von ihm, einen halben Schritt zurückmachend ehe auch die Aufmerksamkeit der jungen Seherin endgültig zu der einstigen Fürstin Ilireas glitt. Sie hatte nicht vergessen, was bei dem Herrschertreffen vorgefallen war - hatte nicht vergessen, dass auch Phineas in der Falle Gefahr gelaufen war sein Leben zu verlieren, ebenso wenig wie sie vergessen hatte, dass auch Vrael von dem einstigen Feind beinahe getötet worden war.
"Ich vermag es ihr ihre Erinnerungen wiederzugeben, Phineas", antwortete sie ehrlich ehe sich ein schmales Lächeln auf ihre Lippen stahl und sie sich abwandte, den anderen beiden andeutend ihr zu folgen während sie den Weg zu einer der Hallen einschlug, die der große Tempel des Ordens noch beinhaltete. "Aber dies hier ist nicht der rechte Ort zum Sprechen. Ihr werdet mir zweifellos erklären müssen, aus welchem Grund ihr beide euch an mich und nicht an eure große Freundin wendet, die erkannt hat, welchen Zauber mein Onkel über Halibel gewoben hat."

tbc: Kleine Halle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Durchgang zum Innenhof   

Nach oben Nach unten
 
Durchgang zum Innenhof
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Tempel der Arcanea-
Gehe zu: