Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Wasserfall

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 4:18 pm

Lila, die nach Vroengard gegangen war um mit Garvin zu 'reden' hatte einfach noch nicht die Mut gefunden sich den Wachen zu stellen. Sie war einfach an ihnen vorbei gegangen, obwohl sie sich fest vorgenommen hatte mit ihnen zu reden. Aber sie hatte in letzter Sekunde gekniffen. Dementsprechend war ihre Laune. Sie nährte sich dem Gefrierpunkt immer weiter und hatte ihn schon fast erreicht. Sie war einfach weiter gegangen und kam an einen Wasserfall. Einen Wasserfall, der eigentlich, mal abgesehen von ihrer schlechten Laune, die sie alle hassen ließ, recht schön war. Auf einem Felsen lag eine Elfe. Mit geschlossenen Augen. Sie schaute sie kurz an und meinte Hey. Was machst du hier? Du bist kein Reiter. Das sieht man. Also was willst du hier Elf?, meinte sie unhöflich und ihre eine Hand lag auf der peitsche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 4:29 pm

Maya öffnete die Augen und blickte in ein schönes aber momentan unfreundliches Gesicht. Ich bin hier, weil ich gerne irgendwo bin. sagte sie in der seltsamen Doppeldeutigkeit der Elfen. Sie sah, dass die Fremde schon fast dabei war, sie anzugreifen, also spannte sie sich an, sah aber äußerlich noch ganz ruhig aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 4:37 pm

Lila schaute die Elfe an und zog eine Augenbraue hoch. Du weißt schon das das keinen Sinn hatte? Also darf ich annehmen, dass ihr nur hier seit um die schöne des Wasserfalls zu genießen und sonst nichts? , fragte sie ironisch. Sie schaute die Elfe an und ihr Blick blieb an der goldenen Scheide hängen. Das ist nicht ihr Ernst, oder? Goldene Scheide und der Griff... wie soll sie den den festhalten, ohne sich zu verletzen? dachte sie und setzte einen gezielten und schnellen Tritt gegen die Schwert scheide. Diese wies nun eine große Delle auf und sie hörte das Schwert brechen. So dumm konnten auch nur Elfen sein. Ihre Waffe war nun für immer hin. Ich nehme mal an, dass eure Waffe zu nichts zu gebrauchen war. Sie war unpraktisch und ich habe euch nur einen Gefallen getan. Also ich will hoffen du bist dankbar, denn wenn nicht, dann wirst du es bereuen, kapiert? meinte sie kalt und ließ einmal ihre Peitsche knallen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:00 pm

Nachdem sie den kurzen Schock überwunden hatte, dass die Fremde einfach ihr Schwert zertrümmert hatte, packte sie blitzschnell ihren Dolch und stach nach der Peitsche. Vor dem Griff trennte sie die Schnur ab und die Peitsche war wertlos. Nur wenn du auch dankbar bist! sagte sie lächelnd und spannte sich an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:06 pm

Hör mir mal zu du eingebildete Tussi. ICH bin weder dankbar, noch habe ich weiter Lust mit einem kleinen arroganten Miststück wie dir zu diskutieren. Also zieh einfach Leine und lass mich in Frieden, hast du verstanden? Sonst kann ich für nichts garantieren. Und das ende des Kampfes ist klar. Ich werde dich töten. So einfach ist das, meine kleine liebe Freundin. , meinte sie ironisch und selbst ein wenig arrogant. Ihre Augen funkelten die Elfe wütend an und ihre Katzenpupillen schienen sie zu fixieren. Nicht mehr lange und sie würde diese Elfe umbringen. Auch ohne ihre Peitsche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:12 pm

Maya hatte nicht vor, sich so einfah verjagen zu lassen. Also sagte sie: Jetzt hör mal zu: DU bist hergekommen, hast MIR den Frieden geraubt und mich angegriffen! Und dann sagst du, dass ich dich in Ruhe lassen soll? Diese seltsame Frau sollte sich nur nicht einbilden, ihr Angst zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:18 pm

Lila fing einmal laut an zu lachen. Jetzt hör mir mal gut zu du kleines Kind. Ich weiß nicht was du hier machst, aber das ist die Insel der Reiter und du bist kein Reiter. Also darfst du keine Ansprüche stellen. Geht das in dein kindliches Gehirn rein? Hast du das verstanden? Ich will es hoffen, denn ich weiß, dass du noch ein kleines Kind bist, dass sich heulend irgendwo hinsetzt und auf Hilfe hofft, aber da kann ich dir sagen. Es wird keinen geben der ein kleines Kind wie DICH beschützen wird, oder dir helfen wird. Also zieh leine. Aus welchem Loch du auch immer gekrochen kamst... geh wieder dahin zurück und belästige die Menschen dort mit deiner Anwesenheit. meinte sie und legte der Elfe einen Zeigefinger auf die Brust und stieß einmal kräftig zu, sodass sie nach hinten stolpern musste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:27 pm

Maya machte einen winzigen Schritt nach hinten und funkelte die Fremde an. Erstens: Ich bin kein Kind! Zweitens: Wahrscheinlich bin ich älter als du! Und drittens: Es geht dich nicht im geringsten an, was ich hier mache. Ich weiß, dass das die Insel der Reiter ist, ich bin ebenso wenig ein reiter wie du. Also was machst du hier? fragte sie dreist und umfasste den Dolch fester.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:38 pm

Oh.. für die Elfen bist du noch ein Säugling, oder haben sie dir nichts beigebracht. Was hattest du denn nur für Rabeneltern. Eltern die ihrem Kind nichts beibringen. Hör mir zu Säugling. Ich bin ein Mensch und somit bin ich älter als du und ich lasse mir von keinem kleinen Hosenscheißer wie du es bist, denn nach unseren Maßstäben wärst du noch ein kleines schreiendes baby, dass nichts anderes tut außer zu schreien, gar nichts sagen. Ich bin eine Dienerin der Reiter und habe somit alle Rechte dich von hier zu verjagen. , meinte sie nur. Und zog auch ihren Dolch. Und nochmal so einen Tonfall mir gegenüber und ich zeige dir was wir Menschen mit kleinen Babys machen, wenn sie uns zu dreist werden. Außerdem geht es dich gar nichts an, was ich hier mache, wenn du mir auch nicht sagst was du hier machst. Verstanden? Oder soll ich dir alles aufschreiben um das in dein Erbsenhirn zu bekommen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:48 pm

Maya seufzte tief und verdrehte die Augen zum Himmel. Verdammt! dachte sie. Da Maya irgendwann von den Reitern Magie lernen wollte, durfte sie sich nicht mit deren Dienerin anlegen, so sehr sie diese auch verabscheute. Hör zu sagte sie, bemüht sich zu beruhigen. Ich hab echt keine Lust auf Streit, also könnten wir es lassen? Sie versuchte, ihre Hand um den Dolch zu lockern, gab ihn trotzdem nicht aus der Hand. Sie trat aus der Reichweite der streitsüchtigen Frau und beruhigte sich.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 5:57 pm

Ein Rauschen ertönte ehe die Bäume und Sträucher, die den Wasserfall säumten sich in einem heftigen Wind bogen, der von einem Paar schwarzer Flügel verursacht wurde. Nur wenig später sank die massige Gestalt eines gewaltigen schwarzen Drachen hinab und setzte mit einem lauten Krachen unweit des kleinen Sees auf, wirbelte damit Staub und lockere Erde auf ehe er ein markerschütterndes Brüllen ausstieß. Kleine Felsbrocken lösten sich von der Felswand und landeten mit einem dumpfen Klatschen in dem klaren Wasser während sich Anwars verbliebenes Auge auf die beiden Frauen richtete, die sich hier aufhielten und die scheinbar in einem Streit verstrickt waren.
Der Drache schien Mühe damit zu haben den massigen Körper auf der Lichtung zu platzieren, war er doch gerade noch klein genug um hier überhaupt landen zu können. Vorsichtig klappte der Drache die Flügel ein und legte sie an die geschuppte Flanke ehe er die Lefzen ein Stück hob und jedem der beiden zeigte, dass er jedes falsche Wort, das gewählt wurde, mit den rasiermesserscharfen und armlangen Zähnen bestrafen würde.
'Was ist hier los?', schallte die dunkle Stimme des Drachen in den Köpfen der beiden Frauen wieder und hinterließ ein dumpfes Vibrieren darin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 6:00 pm

Lila schaute den Drachen an und dann wieder zu Lila. Mir ist da was eingefallen, was ich bisher verdrängt hatte und müsste mit der Hochmeisterin sprechen. Was die Elfe angeht.... habe ich mich wohl geirrt. , antwortete sie und schaute Maya eher wütend an, als entschuldigend.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 7:28 pm

Bei den Worten, welche Lilas Lippen verließen, ruckte der Kopf des großen Drachen zu Maya herum und das verbliebene gelbe Auge der majestätischen Echse schien die junge Elfe prüfend zu mustern während er versuchte auszumachen, ob jener Verdacht begründet war oder nicht, wenngleich Lila die Gedanken auch nicht laut ausgesprochen hatte, die sich in dem Kopf der jungen Menschenfrau aufgetan hatte. Er wusste, dass vor Kurzem jemand unerlaubterweise nach Vroengard gekommen war, wusste, dass der Besucher kein Schiff genommen hatte wie es normalerweise üblich war.
'Bring sie zur Festung, Lila', wies der große Drache Lila an und die Flanken bebten als der geistige Ruf seiner Bündnispartnerin in seinem Kopf wiederhallte, die ihn rief. 'Ein Gespräch mit Caladhiel wird dir später möglich sein', fügte er noch hinzu ehe er die Flügel wieder ausbreitete und sich kraftvoll vom Boden abstieß, dabei erneut Staub und allerhand Erde aufwirbelte.

tbc: Beorgebirge
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Aug 24, 2011 8:14 pm

Lila wartete bis der Drache weg geflogen war und packte dann Maya grob an den Armen. Sie band ihre Hände auf den Rücken zusammen und zog die Schnur fest. Vielleicht etwas zu fest. Doch das interessierte sie nicht. Mit schnellen Bewegungen nahm sie die Waffen von Maya und legte sie auf den Felsen. Du hast Anwar gehört. Beweg dich, oder ich mach dir Feuer unter deinem Hintern. zischte sie und führte sie ab. Die Waffen ließ sie da liegen und das Pferd schickte sie auch wieder weg. Entweder dein Pferd bleibt hier oder du bist von dieser Insel verschwunden. Du hast die Wahl.. Mit diesen Worten begab sie sich zur Festung.

tbc.: Festung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr Aug 26, 2011 1:14 pm

Als Anwar landete sah Maya zu dem schwarzen Drachen. Anwar wies Lila an, sie zur Festung zu bringen, das hatte sie gehört. Sie seufzte auf und ergab sich ihrem Schicksal. Lila band ihr die Arme zusammen und zog den Riemen straf. Maya spannte die MUskeln an, damit sie sie nciht zu fest zog. Als die andere ihr die Waffen abnahm und Bayangan fortschickte, befahl sie ihm im Geist, hierzubleiben und auf ihre Sachen aufzupassen. Mit einem Lächeln beruhigte sie ihn und ging mit Lila zur Festung.

tbc: Festung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Do Sep 29, 2011 7:48 pm

Mit flinken Schritten lief Maya zurück zum Wasserfall. Dort drüben, da war ihr Pferd. Im Geiste rief sie leise seinen Namen. Bayangan sah auf und lief freudig zu ihr. Maya schlang ihm die Arme um den schlanken Hals und vergrub ihr Gesicht in seiner Mähne. Dann liebkoste sie seine Nüstern und lächelte. Sie strich ihm über die Flanke und ging zu dem Stein, auf den sie ihre Waffen gelegt hatte. Mit einer geübten flüssigen Bewegung schulterte sie Köcher und Bogen und strich mit der Hand erneut über das glatte Holz. Still lächelte Maya in sich hinein. Das zerbrochene Schwert konnte sie nicht mehr brauchen, also hob sie es auf und drückte den Diamanten aus dem Knauf. Das restliche Schwert versenkte sie im Wasser, doch den Edelstein nahm sie als Erinnerung mit. Maya strich ihrem Pferd noch über den Hals und sagte ihm, dass es hierbleiben konnte. Hier gab es Wasser und genügend Gras. Die Elfe versprach, bald wiederzukommen. Dann ging sie entschlossen zurück zur Festung.

tbc: Festung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Nov 02, 2011 11:10 pm

Caleb schob ein paar Äste beiseite und erblickte dann endlich den Wasserfall, den sie schon seit geraumer Zeit hören konnten. Der Anblick, der sich ihm bot, war überwältigend, wenngleich er diesen Ort schon einmal gesehen hatte. Damals, als Caladhiel ihm diesen in Gedanken gezeigt hatte.
„Unglaublich...“, wisperte er und trat dann zur Seite, wobei er die Äste weiterhin beiseite hielt, damit Caladhiel an ihm vorbei treten konnte. Anschließend trat er auf das Wasser zu und ließ den Sack mit dem Essen vorsichtig zu Boden gleiten.
„Es ist... wie auf den Bildern, die du mir gezeigt hast. Nur anders“, fuhr er fort, nachdem er das Spiel des Wasserfalls betrachtet hatte. „Es ist wunderschön...“, schloss er dann und drehte sich wieder zu der Elfe. Über ihnen konnte man die Dämmerung erahnen, die man vage zwischen den Blättern erkennen konnte. Sie tauchte die Bäume in buntes Licht und ließ das Wasser an manchen Stellen golden aufblitzen.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi Nov 02, 2011 11:27 pm

Die Elfe hatte, nachdem sie den Ort erreicht hatte, den sie sich zum Ziel genommen hatte und hinter den dichten Ästen, die ihn verbargen, hervortrat, die Augen geschlossen und lauschte dem leisen Zirpen der Grillen, das von dem Rauschen des Wasserfalls beinahe vollständig übertönt wurde. Als Calebs Stimme die friedvolle Melodie der Natur unterbrach, öffnete sie die Augen wieder und machte ein paar Schritte nach vorn.
"Ich habe dir versprochen, dass ich dir diesen Ort einmal zeigen würde", erwiderte sie und ließ sich neben ihm in das, vom Sprühwasser feuchte, Gras sinken, den Blick noch immer auf die goldenen Lichtreflexionen im Wasser gerichtet, die das Sonnenlicht hineinmalte. "Diesen Ort kennt niemand aus der Festung - Anwar, dir und mir einmal abgesehen. Es ist ein kleines Paradies, das ich immer geheim gehalten habe und das mir für heute Abend am Besten erschien."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Do Nov 03, 2011 12:09 am

„Das ist er gewiss. Das Beste“ Caleb stand noch einen Augenblick, ließ seinen Blick umher schweifen und setzte sich erst danach zu ihr. Seine Finger fuhren durch das feuchte Gras und stützte sich in diesem ab, wobei er sich ein wenig zurück lehnte. Es gab so viele bemerkenswerte Orte, wie diesen, die dennoch verborgen blieben, weil niemand nach ihnen sucht. Sie interessieren sich nicht für die Schönheit dieses Landes, sondern für ihre Geschäfte, für Geld, für Frauen und vor allem für Macht.
Seine blaugrünen Augen huschten zur Elfe und sogleich verflogen die trüben Gedanken. Und machten anderen frei. Der letzte gemeinsame Abend für eine lange Zeit.
Caleb unterdrückte ein leises Seufzen und bemerkte nur aus den Augenwinkel das Schwirren einiger Glühwürmchen. „Ich bin froh, dass es funktioniert hat“, sagte er, ließ seine Hand über die Grashalme gleiten und legte sie dann auf ihre. „Wie oft warst du hier? In letzter Zeit... vermutlich nicht oft, oder?“
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Wasserfall   Do Nov 03, 2011 12:28 am

"Ich habe in der letzten Zeit nicht die Gelegenheit gehabt hierher zu kommen",antwortete sie mit einem schlichten Schulterzucken, das deutlich machte, dass sie sich inzwischen beinahe damit abgefunden hatte, nur noch wenig Zeit für sich selbst zu haben. Ein paar Stunden nur, welche sie erübrigen konnte und die sie nur allzu gern in der Begleitung des jüngeren Reiters, der auch jetzt an ihrer Seite war, verbrachte. Behutsam schlossen sich ihre Finger um die seinen, hielten seine Hand fest und versprachen stumme Zuneigung während sie ihr Gesicht von dem Wasser abwandte und ihre hellen Augen sich auf das Gesicht ihres Begleiters richteten, in dessen Augen noch immer die Faszination geschrieben stand. Faszination, die ihr einen warmen Schauer über den Rücken jagte. "Aber wenn ich diesen Ort seltener besuchen muss, um dann einen Abend mit dir zu verbringen, dann bin ich sehr gern dazu bereit diesen Preis zu zahlen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Do Nov 03, 2011 12:42 am

„Das ehrt mich“, antwortete Caleb ernst und drückte ihre Hand behutsam. Vielleicht könnte er sich selbst dann und wann aus Ilirea 'hinaus schleichen' und mit Aeon nach Vroengard fliegen? Seine Ausbildung verlief doch im Grunde ganz gut – wenn man seine gelegentliche Fehltritte außen vor ließ – da könnte Vrael ihm durchaus mal einen... oder drei Tage frei geben. Er wird sicherlich auch anderes zu tun haben. Ein Schmunzeln ließ Calebs Mundwinkel zucken, der daraufhin etwas näher rutschte, ähnlich wie am gestrigen Abend am Strand und gab ihr dann einen kurzen Kuss.
„Ich weiß, dass ich jämmerlich in Abschied nehmen bin... Es liegt mir einfach nicht und ich glaube, dass ist etwas, was man mir nicht unbedingt übel nehmen kann. Aber... ich habe mal gehört, dass es Leute gibt, die glauben, dass ein imaginärer roter Faden die Menschen miteinander verbindet, die füreinander... bestimmt sind, und dass nichts diese Verbindung je zerstören kann – weder Zeit noch Entfernung, noch Umstände. Daran möchte ich auch glauben. Dass es für Menschen... und Elfen gilt und wir uns einfach... bald wieder sehen“
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr Nov 04, 2011 10:42 pm

Einen kurzen Augenblick schnürte ihr das Wort des Abschieds und der Gedanke daran, ihn eine lange Zeit nicht wiedersehen zu können, die Kehle zu, ließ es ihr schwerer fallen Worte der Hoffnung und der Zuversicht zu finden, die in diesem Moment wohl angebracht waren. Sie würden sich gewiss wieder sehen, doch das wann konnte keiner von ihnen beiden genauer definieren - sie wussten beide nicht, ob es Tage, Monate oder lange Jahre sein würden, die sie beide voneinander getrennt sein und sich verändern würden. Sie würden nach ihrem Abschied nicht mehr dieselben sein, die an diesem Abend so friedlich nebeneinander saßen und einander ansahen. Caladhiel zwang ein schmales, schlecht gespieltes Lächeln auf ihre Züge und setzte ein kurzes Nicken hinterher, mit dem sie stumme Antwort auf seine Worte gab, der sie nur wenig später Worte folgen ließ.
"Wir werden uns wiedersehen, Caleb", versprach sie mit leiser Stimme, in die nur nach und nach die Sicherheit zurückkehrte, die ihr sonst inne wohnte. "Wann immer es sein wird, aber wir werden uns wiedersehen und ich werde warten, völlig gleich, wie lange."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa Nov 05, 2011 12:26 am

„Wow, bist du dir sicher, ich meine ja nur,... sieh mich an! Ich bin ein Mensch, ich werde altern, wenn auch langsamer“, gab Caleb zurück und hatte dabei ein schelmisches, amüsiertes Lächeln auf den Lippen. Er lehnte sich ein wenig zurück und musterte die Elfe von der Seite. Ihre Worten hatten ihn innerlich jubellieren lassen und ihm diesen angenehmen Schauer verpasst, den er niemals mehr missen möchte. Aber wer fragt ihn schon nach seiner Meinung? Oder nach ihrer?
Caleb verlagerte sein Gewicht auf seinen eisernen Arm und atmete tief die kühle Abendluft ein. Es wurde langsam aber sicher dunkler und das Blätterdach über ihnen war schon bald nur noch eine dunkle Zeltplane, durch deren Löcher man bald die ersten Sterne entdecken konnte.
„Ich werde auch warten. Und es Vrael schwer machen, so wie ich mich kenne“, sagte er nach einer Weile und zuckte locker mit seinen Schultern, ehe er sie wieder ansah.
„Ich werde dir schreiben... Um die Dauer ein wenig zu überbrücken. Sollte ich es nicht regelmäßig schaffen, liegt das nicht an meinem Willen und meiner Konsequenz, sonder daran, dass mich Vrael so lange hat trainieren lassen, dass ich keinen Finger mehr heben kann, um eine Feder führen zu können“
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa Nov 05, 2011 12:54 am

"Ich würde dir deswegen niemals einen Vorwurf machen", entgegnete sie und schüttelte erneut sacht den Kopf, konnte sie doch gut verstehen, aus welchen Gründen er diese Befürchtung äußerte und sie damit gleichermaßen davor warnte, was längst bittere Gewissheit geworden war. Auch die Worte, die er zuvor gesprochen hatte, ließen in ihr wieder den Wunsch aufkommen, die Welt wäre nicht so ungerecht zu ihnen, würde ihn ebenso wenig wie sie altern lassen, denn eines Tages würde sie ihn sterben sehen, selbst, wenn dies noch lange Jahre dauern würde. Er würde älter werden und daran konnte keine Magie dieser Welt etwas ändern, doch trotz dieses Wissens fiel es ihr schwer, es zu akzeptieren und sich damit zufrieden zu geben, sich mit der wenigen Zeit zufrieden zu geben, die ihnen blieb.
In dem Blick, mit dem sie ihn musterte und seinen Blick erwiderte lag der Schimmer von Unsicherheit, welcher nur wenig später wieder von Wärme und Zuneigung abgelöst wurde, als das Lächeln auf ihr Gesicht zurückkehrte und nun auch ihre Augen wieder erreichte. Wie schwer es doch inzwischen geworden war, sich über belanglose Dinge zu unterhalten. "So lange ich nur weiß, dass es dir gut geht ..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa Nov 05, 2011 1:57 am

„Oh, ich bin mir sicher... Ilirea ist zwar nicht mehr die begehrteste Stadt in Alagaesia, aber es ist auch nicht das schlimmste Pflaster. Ich werde mich dort zurecht finden und von meinem Meister lernen. Wer weiß, wenn du nicht mehr in der Nähe bist, bin ich vielleicht etwas konzentrierter bei der Sache und komme schneller voran. Dann wäre ich früher fertig... ein ziemlich guter Gedanke“ Caleb lächelte und löste behutsam seine Hand aus der ihren, die er zuvor noch kurz gedrückt hatte.
„Ich werde mein Bestes geben“, versprach er ihr dann und ließ seine Finger durch ihr dunkles Haar gleiten, dass in der Dunkelheit schwarz war. Ob er nun...? Die Augen des jungen Reiters verengten sich kurz, schauten die Elfen jedoch im nächsten Augenblick wieder wie zuvor an, warm und freundlich. Sein halbes Leben war er ständig gereist, war selten länger als fünf oder acht Tage an einem Ort. Allein wegen Aeon war es notwendig, sich dauernd zu bewegen, da sie von niemanden gefunden werden wollten. Er hatte sich nicht vorstellen können, sich irgendwann mal wie zu Hause zu fühlen. Aber hier auf dieser Insel war es dann geschehen. Die Reise endet, wenn Liebende sich treffen.
Erneut atmete Caleb tief ein, ließ seine Hand sinken und vergrub sich kurz in seiner Hosentasche.
„Weißt du, selbst nach all dem, was ich bei Vrael gelernt habe, verstehe ich noch immer nicht wirklich, warum es... bei euch Elfen unüblich ist... zu heiraten“, begann er und zog dabei den Ring heraus. „Daher musst du diesem Ring auch nicht mehr Bedeutung schenken, als anderem Schmuck, doch... du sollst wissen, dass ich nur einmal einen Ring verschenken werde und diesen auch nur dir. Das ist dieser eine Ring. Und wären eure Traditionen andere, ich würde dich hiermit fragen, ob du meine Frau werden möchtest... aber es würde mich auch reichen, zu wissen, dass du ihn behältst und auf ihn Acht gibst“ Während er sprach, hatte sich der junge Reiter aufgerafft und vor sie gekniet.
Nachdem er kurz den Ring gemustert hatte, lag seine Aufmerksamkeit allein auf Caladhiels Gesicht.
Lächelnd sah er sich an und hielt den Ring entgegen. „Ich liebe dich, Caladhiel Ithilwen“
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wasserfall   

Nach oben Nach unten
 
Wasserfall
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wasserfall
» Der Wasserfall
» Wasserfall Teich
» Wasserfall am ende der Gebirge
» Wasserfall

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Die Insel-
Gehe zu: