Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Drachenhort

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Drachenhort   Mo Apr 18, 2011 8:55 pm


Der Drachenhort außerhalb der Festung, welcher in einer steilen Felswand eingelassen ist und über dutzende Höhlen verfügt.


Zuletzt von Der Erzähler am So Jul 10, 2011 5:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 7:29 pm

Oromis und Caladhiel hatten sich beide bemüht und waren innerhalb weniger Minuten auch bei dem Drachenhort angekommen.
Langsam stiegen sie die Treppen empor und jedesmal aufs neue Beeindruckte Oromis dieser Ort.
Illirea war eine schöne Stadt gewesen, aber so sehr wie Vroengard auf die Reiter abgestimmt war, konnte nichts und niemand diesen Komfort überbieten.
Schließlich erreichten die den Hort in welchem Anwar hauste.
Oromis neigte Respektvoll den Kopf und trat hinter Caladhiel ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 7:35 pm

Anwar nagte gerade genüsslich an einem großen Fleischstück. Er hatte zwar schon ein paar Tiere verschlungen, doch hatte er in den letzten Tagen so gut wie garnichts an Hungerstillender Nahrung bekommen.
Als er Oromis und Cala bemerkte neigte auch er den Kopf, mühte sich aber nicht aufzustehen.
Seid gegrüßt Oromis. Daraufhin sah er zu seiner Reiterin. Ich hatte noch gar keine Gelegenheit dir zu deinem neuen Titel zu gratulieren. meinte er lächelnd.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 7:41 pm

Die Reiterin lächelte, schüttelte dann aber den Kopf und hob abwehrend eine Hand als die dunkle Stimme des Begleiters in ihrem Kopf verklungen war. 'Das brauchst du auch nicht, denn ohne dich wäre ich niemals dazu in der Lage gewesen. Die Entscheidung des Rates ist ein Beweis des Vertrauens an uns beide, Anwar - es ist ebenso dein Titel wie der meine', antwortete sie ihm stumm ohne ihr Lächeln zu verlieren.
Ein warmes Gefühl durchflutete ihr Innerstes bei dem Vertrauen und der Zuneigung, die Anwar durch seine Worte deutlich machte. Sie waren ein stummer Beweis dessen, dass es ihm besser ging als all die Wochen vorher und so sehr Caladhiel es auch wollte, sie fand keine Worte um dem Bündnispartner deutlich zu machen, wie sehr sie diese Wandlung erleichterte, so dass sie schließlich dazu überging ihre Emotionen für ihn offen darzulegen um ihn spüren zu lassen, was sie fühlte.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 7:49 pm

Stell dein Licht nicht so unter den Scheffel, du hast schließlich auch deinen Teil dazu beigetragen. Ruhig blinzelte Anwar mit seinem gesunden Auge. Sein warmer, lauter Atem ging gleichmäßig durch die große Höhle. Anurin wäre Stolz auf dich... Murmelte er leise und lächelte seiner Reiterin ein weiteres mal zu.
Seid ihr aus einem bestimmten Grund hier? Fragte er nun wieder an beide gewand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 7:54 pm

Oromis nickte und trat vor, während sein Drachenstab immer wieder laut auf dem steinernen Boden aufschlug.
"Ich sorge mich um dein zerstörtes Auge, Anwar..." erklärte Oromis nun den Grund seines Erscheinens.
"Ich hege die Befürchtung das es sich entzünden, oder die Schmerzen in einem ungünstigen Moment dir die Sinne rauben könnten!" erklärte er leise und nickte Anwar andächtig zu.
"Wir haben die Möglichkeit dein Auge zu entfernen und einen Edelstein an seine Stelle zu setzen wenn du dies wünschst!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 8:05 pm

Ein Edelstein? Fragte Anwar überrascht. Er hatte bisher garnicht daran gedacht das ihn sein Auge Probleme bereiten könnte. Es schien auch ihm das beste zu sein, schließlich wollte auch er keine unnötigen Schmerzen.
Nunja... so würde ich mehr hermachen oder? Fragte er und gluckste leise. Wenn es das beste ist dann bin ich damit einverstanden und vertraue auf euer Urteil Oromis.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 8:35 pm

Oromis nickte und streckte seinen großen Stab aus.
Mit den dazu passenden Worten wurde Anwar in das Reich der Träume geleitet.
Langsam umrundete der Elf den Drachen, fixierte das Augenlid und begutachtete den nun brach liegenden verletzten Augapfel - nur all zu genau erkannte man den tiefen Schnitt welcher das Auge milchig werden ließ.
"Nun... dann fangen wir mal an..."
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 8:42 pm

Schweigend trat Caladhiel zu Anwar hinüber und legte eine Hand auf die Flanke des großen Drachen, signalisierte ihm damit ihre Nähe während ihre Augen auf den Elfen gerichtet waren. Es war nicht so, dass sie ihm nicht vertraute, aber dennoch beobachtete sie jede seiner Bewegungen mit Argusaugen, bereit in jeder Sekunde eingreifen zu können, falls etwas Unvorhergesehenes geschehen würde.
Als wolle sie nicht nur Anwar damit beruhigen, strichen ihre schlanken Finger über die harten Schuppen, die fast den gesamten Körper des Drachen bedeckten. Sie wusste, dass auch sie einen kurzen Moment Schmerz empfinden würde, denn obgleich Anwars Auge unbrauchbar war dank dem Schwert eines Soldaten, bedeutete es noch lange nicht, dass die umliegenden Nerven auch durch den Hieb zerstört worden waren.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 8:48 pm

Oromis Stab vollführte eine Drehung und Caladhiel verspürte einen kurzen brennenden Schmerz in ihrem Auge als die Nerven durch Hitze verödet wurden.
Vorsichtig und mi spitzen Fingern zog Oromis das nun lose Auge aus seiner Höhle und wickelte jenes in ein Tuch, spülte die Wunde mit Wasser aus und setzte anstatt dem Auge einen Rubin ein, welcher durch Worte in der alten Sprache sich perfekt der Höhle anpasste....
Nach fast einer halben Stunde trat Oromis zurück.
"Caladhiel, prüfst du bitte nach?"
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Do Apr 28, 2011 9:01 pm

Im ersten Moment hatte Caladhiel erschrocken aufgekeucht als ein brennender Schmerz auch durch ihr Auge zog und ihre Sicht in bunte Farbkleckse zerspringen ließ, die nun, nur wenige Sekunden später, wild umher tanzten während sie langsam wieder begann klarer zu sehen. Die Schemen wurden zu scharfen Konturen, alle tristen Grautöne wechselten zu intensiven Farben und gaben der Elfe die Orientierung zurück, die sie zuvor beinahe verloren hatte.
Mit noch etwas zögerlichen Schritten trat sie auf Oromis zu, straffte ihre Haltung wieder, weil sie den Elfen nicht sehen lassen wollte, dass auch die letzten Tage ihren Tribut an ihrem Körper gefordert hatten und sie inzwischen Mühe damit hatte sich noch auf den Beinen zu halten. Entschlossen und mit kritischem Blick hob sie den Kopf und richtete ihre Augen auf die ihres Bündnispartners.
Der Rubin, den Oromis eingesetzt hatte, füllte die Augenhöhle des Drachen aus und als die Elfe eine Hand ausstreckte und vorsichtig darüber strich, registrierte sie beruhigt, dass der Edelstein keinerlei scharfe Kanten mehr besaß, die Anwar weh tun konnten. Zufrieden nickte sie und wandte sich Oromis zu, den Kopf respektvoll und dankbar vor ihm neigend.
"Ich danke dir für das, was du getan hast. Es bedeutet mir viel."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Apr 29, 2011 1:51 pm

Nach einer Weile schlug Anwar sein Auge auf. Sofort spürte er den Schmerz, und röchelte leise da dieser erst nach und nach verklang. Er spürte sofort das sein Auge entfernt worden war und dort nun keinerlei Nerven mehr waren. Es war ungewohnt den großen Edelstein in der Augenhöhle zu haben, aber er würde sich mit der Zeit bestimmt daran gewöhnen.
Caladhiel? Fragte er leise und fing an sich schläfrig umzusehen.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Apr 29, 2011 2:34 pm

Die Reiterin war, nachdem Oromis gegangen war, in den tranceähnlichen Schlafzustand der Elfen gesunken, froh darüber nun Ruhe zu finden, die ihr doch in den letzten Stunden und Tagen so sehr gefehlt hatte. Als nun Anwars Stimme in ihrem Kopf hallte, kehrten ihre Lebensgeister nur allzu rasch wieder zurück und die Elfe erhob sich aus ihrer zusammengesunkenen Position.
'Ich bin hier, Anwar', flüsterte sie leise und legte eine Hand auf seinen langen Hals, vorsichtig darüber streichend um ihm den Halt zu spenden, der er gerade suchte. Nach der Behandlung hatte Caladhiel es nicht gewagt Anwar allein zu lassen, war an seiner Seite geblieben und bereit gewesen einzugreifen, sollten dunkle Träume den Bündnispartner in ihre Fänge ziehen wollen.
'Ich war die ganze Zeit hier.'

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Apr 29, 2011 2:51 pm

Danke... dankte Anwar seiner Reiterin und murtte leicht. Es würde eine Weile brauchen bis er sich an den Rubin in seiner Augenhöhle gewöhnte, aber so konnte es keine weiteren Schmerzen geben. In Zukunft werden wir noch mehr zu tun haben ... wir müssen nun die Reiter anführen... Er legte seinen Hals um Caladhiel und blinzelte. Immerhin bin ich jetzt wieder vorzeigbar.
Nach ein paar Minuten drehte er seinen Hals etwas so das er aus der Höhle sehen konnte. Den wolkenlosen blauen Himmel betrachten konnte.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Apr 29, 2011 2:58 pm

'Das warst du auch vorher schon, Anwar', lächelte Caladhiel leise während sie vorsichtig einen Arm um den mächtigen Hals des Bündnispartners legte. Die Schuppen an seinem Hals vibrierten unter dem langsamen und tiefen Atmen des schwarzen Drachen und im Licht der einfallenden Sonne konnte Caladhiel erkennen, dass der Rubin, der anstelle des Auges in der Höhle saß, blutrot funkelte.
Sie kannte die Gedanken des Drachen nur allzu gut, kannte die Sorgen, die er sich um alle anderen machte und die verzweifelten Versuche das bestmögliche aus allem rauszuholen, ganz gleich, was es selbst für ihn bedeutete.
'Anwar? Was hältst du davon, wenn wir eine Weile fliegen? Zumindest bis zur Festung.', startete sie dann den vorsichtigen Versuch ihn auf andere Gedanken zu bringen.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Apr 29, 2011 3:31 pm

Das ist doch keine Frage. Antwortete Anwar prombt und setzte sich auf. Es würde gut tun wieder zu fliegen, auch wenn es nur bis zur Festung war. Er wartete bis seine Reiterin auf seinen Rücken kletterte, dann stieß er sich aus der Höhle herraus und flog mit einem kleinen Umweg zur Festung.

tbc. Festung Doru Areaba
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:07 pm

Immer noch besaß Vrael jenen Stein welchen Kharas damals in dem Herrenhaus in Gil´ead an sie alle ausgeteilt hatte, und wenngleich dies nicht viel mehr als einen Monat, oder höchstens zwei zurück lag, so schien es dem jungen Reiter doch als wäre all dies in einer völlig anderen Zeit geschehen - einer Zeit bevor er und Astaya zusammen gefunden hatten. Bevor er verstanden hatte was es bedeutete ein Reiter zu sein.
Jede Nacht hatte er auf den Stein gestarrt, und wenn es auch an dem heutigen Tag nicht mehr viel mehr war als eine pure Routine, ein beliebtes Ritual so hatte ihm dennoch der Atem gestockt als er - anders als die vielen Male davor - tatsächlich eine Nachricht vernommen hatte.
Astaya war im Helgrind und da er trotz bangen Stunden des Wartens nicht die erhoffte Nachricht bekam, dass sie wohlbehalten und Gesund wiedergekehrt war entschied er sich letzten Endes auf zu brechen.
Es war nicht einfach gewesen an den Wachen der Feste vorbei gekommen, doch es war ihm gelungen.
Die Steilen Hänge des Berges hatte er erklettert anstatt den wohlbehüteten Weg zu nehmen welcher sich einer Schlange gleich den Berg hochschlängelte.
Er zerrte an den letzten Gurten welche seinen Sattel auf Glaedwans Rücken hielten, war auch der Drache einverstanden gewesen jene Reise an zu brechen.
Er packte noch einige Magiereserven ein, den ein oder anderen Dolch ebenso wie einige Tinkturen die die Wundheilung beschleunigten.
Er war so gut wie Startbereit als er sich noch einmal umwand um alles zu überprüfen.
Wenn nun nichts unglaublich unvorhergesehenes Geschah würde er aufbrechen können und sein Fehlen würde frühstens in der Mittagsstunde des nächsten Tages bemerkt werden und zu dieser Zeit würde er bereits tief im Inneren des Helgrinds sein.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:15 pm

"Kannst du mir verraten, wo du um diese Uhrzeit noch mit Glaedwan hin willst?", erklang Caladhiels raue Stimme nur wenige Schritte hinter Vrael. Die Elfe stand an eine der Felsenwände gelehnt da und hatte die Arme vor der Brust verschränkt, die Augenbrauen ein Stück in die Höhe gezogen während hinter ihr ein Schwall schwefligen Atems darauf schließen ließ, dass Anwar unweit entfernt war.
In den dunklen Augen der Reiterin spiegelte sich Missmut wieder während sie jeder Bewegung des Novizen beobachteten und kritisch begutachteten bevor ihr Blick zu dem gesattelten Glaedwan hinüber schwenkte und sie ein schweres Seufzen von sich gab. Heute schien eindeutig nicht ihr Tag zu sein - erst Luná und Eluneya, das unerfreuliche Gespräch mit Caleb und nun auch noch Vrael, der vor hatte sich mitten in der Nacht davon zu stehlen.
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:19 pm

Unmerklich zuckte Vrael zusammen.
Elfen, leiser als eine Spinne bei Nacht!
Betont langsam drehte er sich um, versuchte sein erschrecktes Gesicht hinter einer Maske aus Gleichgültigkeit zu verbergen.
Er senkte sanft den Kopf.
"Atra Esterní ono thelduin!" sagte er und vollführte die klassischen Gesten.
"Es ist eine Sternenklare Nacht, und ich wollte mit Glaedwan ausfliegen!" das stimmte sogar und die alte Sprache machte es Wasserdicht.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:25 pm

"Mor´ranr lífa unin Hjarta onr", setzte sie wie automatisch hintenan und löste die Arme aus der Verschränkung um zwei Finger an die Lippen zu legen, doch trotz der Worte und der respektvollen Begrüßung, die sie dem jüngeren Reiter zuteil werden ließ, änderte es nichts an der frostigen Grundstimmung, die von der Elfe Besitz ergriffen hatte seit sie das Gespräch mit Caleb beendet hatte.
"Ich bin mir sicher, dass du mit Glaedwan ausfliegen wolltest, Vrael aber noch sicherer bin ich mir, dass du genau weißt, wohin du fliegen wolltest", setzte sie hinterher und stieß sich von der Wand ab, gegen die sie zuvor noch gelehnt hatte. Mit langsamen Schritten trat sie auf den Novizen zu und musterte seine Erscheinung prüfend.
"Wohin willst du und versuch nicht erst, dich herauszureden. Ich will die Wahrheit hören."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:29 pm

Sag es ihr Kleiner, sie wird es sowieso heraus finden - die Wahrheit ist in diesem Fall am einfachsten!
Vrael seufzte, rieb sich den Nacken und sah Caladhiel ein längere Zeit an.
Sie schien nicht in der Stimmung für irgendwelche Lügen zu sein, und sie würde ihn wohl festhalten wenn er es ihr nicht sagte und somit bestand wenigstens die geringe möglichkeit, dass sie ihn nicht festhalten würde wenn er es ihr sagte.
"Helgrind" meinte er dann leise und richtete seinen Blick zum Boden, geradeso als ob dort etwas sehr interessantes zu sehen war.
Er wollte Astaya retten, Himmel er wollte sogar Anurin retten und...
Anurin...
"Ich möchte Anurin retten!" erklärte er - es entsprach der Wahrheit und Caladhiel wusste nicht, dass auch Astaya gefangen war.
Das war möglicherweise seine Chance.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:41 pm

"Du willst aufbrechen zu einer heroischen Rettungsaktion, in der du Anurin aus den Händen eines Mannes des Grauen Volkes befreist, der dich selbst einmal gefoltert hat ...", fasste Caladhiel mit erstaunlich sachlicher Stimme zusammen und schüttelte den Kopf bevor ein amüsiertes Lächeln über ihre feinen Züge schlich.
"Ein durchaus edles Vorhaben aber genauso dumm", bewertete sie diesen Plan nur wenige Sekunden später und wandte sich wieder um, ein paar Schritte von ihm wegtretend bevor sie erneut herumwirbelte und die Augen verengte. Sie ahnte bereits, dass hinter dem Vorhaben des jungen Reiters mehr steckte als er in diesem Moment zugeben wollte.
"Ohne jegliche Art von Hilfe versuchst du also nach Dras-Leona zu kommen. Die Stadt, in der viele unserer Brüder und Schwestern im Kampf fielen um dich von dort zum Helgrind vorzuschlagen, wo Scorpio haust - der Feind, der fähig genug ist unseren Hochmeister zu entführen ohne dabei selbst hier auftauchen zu müssen ... ich hatte dich wirklich für intelligenter gehalten, Vrael.
Ich hatte damit gerechnet, dass du um Hilfe bittest bei diesem Vorhaben, weil selbst du gelernt hast, dass ein Kampf eines Einzelnen gegen diesen Mann nicht zu gewinnen ist, aber wie es scheint habe ich mich in dir getäuscht. Desweiteren hege ich ernsthafte Zweifel daran, dass du allein für Anurin bereit wärst dich Scorpio zu stellen.
Also? Möchtest du mir noch etwas sagen?"
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:44 pm

"Viele Reiter auf einmal kamen nicht einmal an den Helgrind, ein einzelner könnte es wohlmöglich vollbringen.
Scorpio rechnet nicht mit einem Angriff, erst recht nicht von einem einzelnen Mann und die Möglichkeit das ich dabei sterbe strebt gegen Null, zumindest wenn Josephine ihre Prophezeihung wahr haben will!"
erklärte Vrael sachlich die Lage.
Er hatte wohl recht, wenn es einen Menschen gab der bei einem Kampf gegen Scorpio nicht sterben würde - dann war er es.
"Ich denke mein Versuch ihn zu töten ist genauso viel oder wenig töricht wie mit einer ganzen Armee hinein zu marschieren und letzten Endes, wäre ich nur ein kleiner - verkaftbarer Verlust!"
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:53 pm

Schneller als die Elfe selbst es begriff war sie bei dem jungen Novizen und hatte ihre schlanken Finger fest um dessen Oberarme gelegt, ihn unnachgiebig festhaltend während in ihren dunklen Augen das Feuer des Zorns aufloderte. Zorn, der sich gegen ihn und sein Vorhaben richtete - gegen seine Worte und seine unüberdachten Handlungen, mit denen er ihnen bereits einmal das Leben schwer gemacht hatte.
"Du kannst bei Weitem froh sein nicht mein Novize zu sein, Vrael", sagte sie dunkel ohne ihren Griff um ihn zu lösen. Sie vernahm nur dunkel das Knurren, welches Anwar von sich gab und das als Warnung für Glaedwan dienen sollte, sollte der Jungdrache mit dem Gedanken spielen auch nur eine falsche Bewegung zu machen.
"Du riskierst nicht nur dein Leben mit deinen Handlungen und deiner Blindheit gegenüber allem, was wir vertreten. Du riskierst die Erfüllung von Scorpios Wunsch, weil du nichts besseres zu tun hast als zu vergessen, dass er deinen Körper haben will.
Und ich schwöre dir, du kannst froh darüber sein, dass die Regeln unseres Ordens so sind, wie sie sind, denn sonst würde ich die Wahrheit in deinem eigenen Kopf suchen um mir zu ersparen andauernd von dir nur die Hälfte der Wahrheit hören zu müssen."

Ruckartig löste sie ihren Griff um seine Arme wieder und machte ein paar Schritte zurück, mit langen, energischen Schritten zu ihrem Drachen zurückkehrend und ihre Hand auf die schwarze Flanke Anwars legend, bereits innerlich nach dessen Kraft suchend. Sollte Vrael nun noch einen falschen Schritt machen würde sie dafür sorgen, dass er zurück in sein Zimmer kam und dort blieb bis all das ausgestanden war.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Drachenhort   Fr Mai 20, 2011 10:58 pm

"Begleitet mich" dieser Satz war schneller gesprochen worden, als Vrael eigendlich denken konnte.
"Bitte, wir müssen etwas tun - und wir können etwas tun, ihr und ich - zuviele Reiter werden genauso wie einst bei der Schlacht einfach davon gefegt werden, aber wenn wir beide bar sätmlicher Planung nun losfliegen haben wir das Überraschungsmoment auf unserer Seite!
Ihr wollt Anurin retten, ebenso wie ich!
Und etwas in euch schreit danach sich dieser Herausforderung zu stellen anstatt hier Tag und Nacht zu sitzen und den Gesprächen des Rates zuzuhören wie sie versuchen Pläne zu schmieden von denen ihr tief in euch drin wisst, dass sie niemals ausgeführt werden.
Nehmt die Chance jetzt - wenn ihr nicht heute Abend losfleigt wird euch morgen der Alltag einholen und jeder Tag der dann verstreicht kann ein Tag sein an dem Anurins Kraft erschöpft ist!
Caladhiel, wir wissen beide das wir ihn bald retten müssen!"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Drachenhort   

Nach oben Nach unten
 
Drachenhort
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Über den Dächern Oshibana Towns - Drachenhort

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Die Insel-
Gehe zu: