Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Der Wald

Nach unten 
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Der Wald    Mo Apr 18, 2011 8:42 pm


Der Wald der Insel besteht aus einer Vielzahl von Laub- und Nadelbäumen die, je weiter man in ihn eindringt, umso dichter bei einander stehen. Noch hängt über jener Insel nicht der Zauber der Elfen, weswegen der Wald den Gezeiten ausgeliefert ist. Die Wege für Kutschen und ähnlichem befinden sich alle eher am äußeren Rand des Waldes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 2:42 am

Den Blick auf den Boden gerichtet streifte Kite durch den Wald auf der Suche nach einer Blume namens Mondschein.
Diese Pflanze war nach ihrer gelben Blüte und ihrem schwarzen Stiel benannt.
Nachdem Kite vor etwas mehr als einem Monat zusammen mit Coreen bei Charles angekommen war, hatte dieser direkt mit seiner Ausbildung begonnen und Kite war ein gelehriger Schüler. Daher war der Junge auch mitgekommen, als Charles nach Vroengard aufgebrochen war, um der Versammlung beizuwohnen. Mondschein wurden nicht unbeachtliche Heilkräfte zugesprochen und genau deshalb suchte Kite auch danach.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 2:55 am

Nicht weit von Kite war ein lautes Rascheln zu hören. Etwas bewegte sich schnell durchs Unterholz. Man erkannte ein gräuliches Fell und kurze Zeit später die hässliche Fratze eines knurrenden Wolfes dem bereits ein halbes Ohr fehlte. Das Tier näherte sich dem Jungen zwar langsam, doch im beständigem Tempo.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 3:11 am

Starr vor Schreck starrte Kite den Wolf an. Er hatte nicht geglaubt, dass im Wald auf der Insel der Reiter sich wilde Tiere aufhalten würden.
Fahrig tastete er nach dem kleinen Dolch, den er am Gürtel trug.
Langsam machte er ein paar Schritte rückwärts, bis er mit dem Rücken gegen einen Baum stieß.
Nachdenklich schaute er nach oben. Wenn es ihm gelang, auf den Baum zu klettern, wäre er vor dem Wolf sicher. Zumindest vorerst.
Rasch machte er sich an den Aufstieg.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 3:19 am

Das recht abgehungerte Tier, beobachtete die Bewegungen des Jungen noch ein paar Sekunden lang, ehe es sich auf dessen Bein stürtzte.
Der Wolf schnappte nach Kites Bein und versuchte ihn an seiner Flucht auf den Baun zu hindern.
Das Knurren war selbst jetzt, mit dem Bein im Maul des Tieres noch deutlich zu hören. Der Graue warf den Kopf hin und her und legte die Ohren an, einzelne, vergilbte Zähne ragten aus dem Maul des Tieres hervor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 3:29 am

Kite schrie auf, als sich die Fänge des Wolfes tief in sein Bein gruben. Ein stechender Schmerz durchfuhr dieses.
Er hatte bereits mit beiden Armen einen der Äste umklammert, aber nun zog ihn der Wolf wieder zurück.
Wild trat er mit dem Bein aus und erwischte den Wolf an der Schnauze. Der Biss lockerte sich zwar, hielt ihn aber noch immer gefangen.
Ein weiterer Tritt des Jungen, welcher genau die Nase des Wolfes traf, ließ das Tier ein lautes Heulen ausstoßen und Kites Bein loslassen.
Mit letzter Kraft hievte der Junge sich nach oben auf den Ast und gelangte so knapp außer Reichweite des Wolfes. Sein rechtes Bein schmerzte an der Stelle, an der ihn die Fänge des Wolfs erwischt hatten. Mühsam machte Kite sich daran, noch ein wenig höher zu klettern, um sicher zu gehen, dass der Wolf ihn nicht erreichen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 1:58 pm

Das Gebüsch neben dem Baum raschelte, Äste knackten und Holz splitterte, als würde sich ein Bär seinen Weg durchs Gebüsch schlagen.
Beorn brach aus dem Unterholz, humpelte auf die Lichtung.
Der Wolf, welcher zuvor Kite belauert hatte wandte sich um und sprach auf Beorn zu. Der Riese jedoch versetze dem Köter nur einen saftigen Hieb, riss ihn damit aus dem Sprung und der Wolf landete krachend auf dem Boden.
Sofort sprang er wieder auf - knurrend und wütend.
Beorn und der Wolf umkreisten sich, der Wolf setzte zu einem erneuten Sprung an und verbiss sich in Beorns Arm, welcher wütend aufknurrte, den Wolf am Genick packte und von seinem Arm abriss.
Blut spritzte und der Wolf heulte auf, als er gegen Kites Baum geschleudert wurde.
Doch das Untier kam wieder auf die Beine. Beorn knurrte, machte einen schritt nach vorne und der Wolf fiepste, klemmte den schwanz zwischen die Beine und lief davon
"Komm runner Jung! Dein Meistr, sucht dich! Jetz komm scho!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 2:17 pm

Erleichtert sprang Kite von dem Baum herunter und fiel hin, als ein stechender Schmerz durch sein verletztes Bein schoss.
Sein Gesicht verzog sich schmerzverzerrt, als er sich wieder aufrappelte. Humpelnd näherte Kite sich dem einbeinigen Riesen.
" Wie viele Muskel kann ein Mensch überhaupt aufbauen ? " , schoss es ihm durch den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Wald    So Okt 30, 2011 2:22 pm

"Kannste laufn?" fragte er und verzog dabei das Gesicht.
Er war von Charles darum gebeten worden nach dem Jungen zu suchen, hatte einem Feldmarschall bescheid gegeben, welcher Kurzzeitig seine Pflichten übernommen hatte
"Komm!"

tbc: Festung
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Wald    

Nach oben Nach unten
 
Der Wald
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» kleiner Wald
» Wald & Lichtung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Die Insel-
Gehe zu: