Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Südküste Vroengards

Nach unten 
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Südküste Vroengards   Mo Apr 18, 2011 8:37 pm



Die südliche Küste Vroengards ist von hohe Klippen und kantigen Felsen gesäumt, die schließlich in weißen Sandstränden übergehen.
In weiter Ferne sind die dichten Wälder der Insel zu erkennen und der Turm der Festung, der wie ein spitzer Dorn aus dem satten Grün der Bäume ragt.



Zuletzt von Der Erzähler am Sa Jul 09, 2011 11:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Südküste Vroengards   Di Apr 19, 2011 4:26 pm

Schon in der Ferne sah Selena die Küste einer Insel. Sie stand auf und schaute gebannt in die Ferne. In Gedanken streichelte sie den schlafenden Fianok. Es wunderte sie das er nicht inzwischen Hunger bekommen hatte. Sie lächelte. Auch Nhéla, das Elfenpferd, schaute in Richtung Insel. Bald würden sie Vroengard erreichen. Was würde sie dort erwarten? Selena beobachtete die Insel weiter. Vom Nebel verhangene Wälder waren dort und sie erblickte die spitze eines Turmes. Ein paar Drachen kreisten über der Insel. Jene waren eindeutig sehr viel größer als Fianok. Vermutlich waren sie sogar schon imstande Feuer zu speien. Selena wandte ihren Blick ab und schaute Fianok an. Der kleine Drache schlief wieder. Die Elfe lächelte. Als das Schiff angelegt hatte bedankte sie sich nochmal bei dem Capitän und verließ mit Pferd und Drache das Schiff. An Land stieg sie auf Nhélas Rücken und so machten sie sich auf zur Festung in der die Drachenreiter und ihre Drachen lebten. Selena wusste nicht recht was nun geschehen würde. Würde sie Fianok behalten dürfen oder gab es schon jemandem dem der Drache aus dem Ei welches sie gefunden hatte zustand? Mit diesen Gedanken ritt sie weiter.

tbc. Innenhof er Festung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Südküste Vroengards   Sa Aug 20, 2011 10:26 am

Bayangan trabte mit Maya auf dem Rücken zu den Klippen. Er schien zu spüren wie seine Reiterin sich ärgerte und schnaubte beruhigend. Maya saß ab und streichelte ihrem Pferd den schlanken Hals. Sie lehnte sich gegen ihn und seufzte. Wieso geht immer alles schief? flüsterte sie in sein zuckendes Ohr. Sie stieg vorsichtig auf die Klippen und blickte in das brausende Meer hinunter. Dann sah sie zurück zu der Festung und seufzte erneut. Die junge Elfe setzte sich auf einen Felsen und ließ ihre nackten Füße im Meer baumeln. Die wenigen Fische, die die starken Wellen überstanden, tummelten sich zu ihren Füßen und strichen ihr entlang. So blieb sie lange sitzen.

Bayangan stupste sie an und warf sie fast ins Wasser. Lachend griff die junge Elfe nach oben und fasste in seine lange seidige Mähne. Bayangan trat rückwärts und zog sie mit, bis sie vor ihm stand. Sie drehte sich um und liebkoste seinen schlanken Hals. Sie musste weiter. Sie brauchte jemanden, der ihr half. Vielleicht wäre es keine schlechte Idee, doch in den Elfenwald zu gehen, aber ob ihr da jemand helfen konnte? Maya seufzte. Sie würde überlegen, während sie mit Bayangan herumritt. Also stieg sie auf und ritt los. Bayangan fiel in Trab und lief mit weiten, raumgreifenden Schritten über die Insel.

tbc: Wasserfall
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Südküste Vroengards   

Nach oben Nach unten
 
Südküste Vroengards
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Die Insel-
Gehe zu: