Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Quelle des Spiegelsees

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 8:04 pm



Ein Stück entfernt von der Hauptstadt der Elfen und durch mächtige Zauber vor den Augen eines Fremden versteckt, entspringt an diesem Ort die Quelle des Flusses, der den Spiegelsee mit Wasser beliefert. Mächtige, uralte Magie dringt hier durch jede einzelne Pore des Waldes und scheint auch Besitz von denen zu ergreifen, die diesen Ort betreten.


Zuletzt von Der Erzähler am Mo Jun 20, 2011 12:28 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 8:23 pm

Langsam führte die Elfe ihre beiden Gäste bis an diesen Ort, wandte sich jedoch noch einmal um bevor sie endgültig die kleine Lichtung betraten, von der das leise Plätschern von Wasser zu ihnen hinüber drang.
Über den Weg hierher war es beständig dunkler geworden, denn die Bäume standen hier enger zusammen, hinderten das Licht der Sonne daran sich einen Weg hindurch zu bahnen. Nur noch zahlreiche flammenlose Laternen tauchten den Ort in ein sanftes Licht, ließen ihn von dem Rest der Hauptstadt entrückt und fast einem Traum gleich wirken.
"Dies hier ist eines unserer wohlgehüteten Geheimnisse", sagte Nyarálin leise während sie sich wieder umwandte, den beiden Reitern andeutend ihr zu folgen während sie mit sicheren Schritten die Treppen hinab stieg, die sich um einen weißen Baum rankten und hinab zu der Quelle führten.
"Die Quelle des Sees. Sie allein bietet uns die Möglichkeit unser Vorhaben zu beenden", fügte sie erklärend hinzu und trat zu dem Wasser hinüber, ihren Blick über die spiegelnde Oberfläche der Quelle wandern lassend.
"Es heißt, bereits seit Anbeginn der Zeiten ruht hier nicht nur der Quell des Sees, sondern auch der Quell einer Kraft, die es möglich macht unseren Blick weit über das Land schweifen zu lassen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 8:52 pm

„Uhh... klingt mystisch“, meinte Caleb und rückte der Quelle verdächtig auf die Pelle.
Die Arme hatte er in seine Hüfte gestemmt, als er sich an den Rand stellte und über das Gewässer blickte.
Es sah unglaublich aus und ihm gefiel, wie das hier so friedlich und abgeschottet lag.
Wohl behütet. Und die Worte der Ratsherrin versprachen durchaus Hoffnung.
Vielleicht war ihre Idee, die sie im Palast noch gehabt hatte, doch leichter umzusetzen, als vermutet.
Leise raschelte die Kleidung des jungen Reiters, als dieser in die Knie ging, um das Wasser genau zu betrachten.
„Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert...“, murmelte er nachdenklich und sah sich dann nach hinten zu Caladhiel und Nyaralin um.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 9:06 pm

Erleichtert atmete Caladhiel auf, die zuvor erschrocken die Luft eingezogen hatte als Caleb neben der Quelle in die Hocke ging. Sie hatte damit gerechnet, dass er versuchen würde, daraus zu trinken, in sie hineinspringen würde oder etwas ähnliches Dummes tun würde, doch sie wurde von der Reaktion ihres Schützlings angenehm überrascht und nickte diesem sacht zu.
Sie war stolz darauf, dass er sich zu benehmen wusste und bislang - einmal abgesehen von dem Sturz über die Teppichkante - noch in kein Fettnäpfchen hineingetreten war.
"Wir sollten es versuchen", stimmte sie ihrem Schützling schließlich zu und machte einen Schritt nach vorn um ihren Blick selbst einmal über den Ort wandern zu lassen, an den sie gebracht worden waren. Sie kannte diesen Ort nicht, obgleich sie fast zwanzig Jahre ihres Lebens im Reich der Elfen verbracht hatte ...vermutlich wurde diese Stelle nur wenigen jemals gezeigt.
"Mach bitte keinen Unsinn", raunte sie Caleb leise zu als sie neben ihm zu Stehen kam und blickte sorgenvoll auf den Jüngeren hinab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 9:23 pm

Schmunzelnd sah Caleb zu der Elfe hinauf und strich sich dabei das blonde Haar zur Seite.
„Sehe ich denn etwa so aus, als würde ich jemals Unsinn machen?“, fragte er leise und dennoch konnte man deutlich heraus hören, dass er sich amüsierte. Dann jedoch schüttelte er leicht seinen Kopf und er lächelte Caladhiel zuversichtlich an.
„Ich weiß schon... ich werde mich zurückhalten. Mir ist klar, viel auf dem Spiel steht. Mein Verhalten oder Handeln soll uns nicht im Wege stehen“, flüsterte er und stand dann allmählich wieder auf.
„Wisst Ihr denn, wie man diese Quelle 'verwenden' kann? Also... braucht es irgendwelche bestimmten Worte, damit man das Geschehen außerhalb des Waldes sehen kann? Oder wie funktioniert es? Habt Ihr eine Ahnung, Nyaralin Älfa-Kona?“
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 9:32 pm

Amüsiert hatte die Elfe das kurze Gespräch zwischem dem jungen Reiter und seiner Mentorin verfolgt und straffte nun wieder ihre Haltung während sie sich mit vorsichtigen Schritten ebenfalls der Quelle näherte und die Augen schloss, sich daran erinnernd mit welchen Worten das Wasser ihnen zeigen würde, welche Magie ihm inne wohnte. Es war eine Zeit her, dass sie diesen Ort genutzt hatte, doch die Erinnerungen an das, was sie damals gesehen hatte, waren noch immer in ihr Gedächtnis gebrannt.
"Ich weiß, wie man sie aktiviert und nutzt ...", antwortete sie während ihr Geist vorsichtig die Umgebung nach anderen abtastete. Sie wollte verhindern, dass jemand Notiz davon nahm, welches Risiko sie an diesem heiligen Ort eingingen.
"An euch beiden haftet noch die Magie des Feindes. Ein Überbleibsel des Angriffs auf Dras-Leona, wie ich vermute, doch dieses Mal kommt es uns gelegen ... diese Magie wird uns den Ort zeigen, an dem das Böse sich verbirgt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 9:55 pm

„Wow... da haben die Bösen ja mal direkt einen guten Dienst geleistet“, meinte Caleb und lachte trocken, während er an sich herunter sah. Es gruselte ihn ein wenig, dass die Magie, die in Dras-Leona gewirkt worden war, noch immer an ihm haftete. Das war ja schlimmer als der Geruch eines Stinktiers! Nicht, dass er damit mal Erfahrungen gemacht hatte...
Zu gerne würde ich jenen Ort betreten, meldete Aeon sich und ließ ein krächzendes Seufzen verlauten.
Dann würde hier allerdings alles einstürzen... ganz zu schweigen von den Bäumen, die du alle mit umreißen würdest, bei dem Versuch hier zu landen und zu laufen, meinte Caleb nüchtern, wobei er seinen Blick umher schweifen ließ.
„Also... wollt Ihr es gleich versuchen?“, fragte der junge Reiter die Ratsherrin und fixierte sie.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 10:04 pm

Für einen kurzen Moment war Nyarálin sich nicht sicher, ob sie es versuchen sollte, denn obgleich es ihnen einen Blick auf ihren Feind ermöglichte, so würde es ihm die Suche nach ihnen erleichtern, doch ihnen lief die Zeit davon und erst, wenn sie wirklich wussten mit was sie es zu tun hatten, würden sie auch die entsprechenden Maßnahmen gegen ihre Feinde ergreifen können.
Ein kaum sichtbares Lächeln huschte über die feinen Züge der Elfe als sie ein knappes Nicken von sich gab und die Augen wieder öffnete, Calebs prüfenden Blick erwidernd.
"Unter normalen Umständen würde ich euch über die Gefahren aufklären, die ein Blick in den Spiegel mit sich bringt, doch mit jeder Sekunde, die wir zögern gewinnt unser Feind an Stärke dazu. Wir dürfen nicht mehr mit uns hadern", antwortete sie dann mit einem schwermütigen Seufzen während sie sich zu dem angestammten Platz am anderen Ende der Quelle ein, den beiden Reitern andeutend sich ihr gegenüber in das frische Gras sinken zu lassen.
"Ich will versuchen euch beide so gut es mir möglich ist vor den dunklen Einflüssen unseres Feindes zu behüten und auch seinen Blick von euch abzuwenden. Ich versprach euch Sicherheit und diese werde ich euch geben."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 10:19 pm

Ehrfürchtig hatte Caleb zur Sicherheit seine Arme im Rücken verschränkt, umso mit auch der Versuchung entgegen zu wirken, irgendetwas hier anzufassen – außer den Boden unter seinen Füßen.
Gefassten Schrittes folgte er so der Elfe, die vorneweg ging und ließ sich dann an jener Stelle sinken, die sie ihnen anwies. Der junge Reiter zog den Schneidersitz vor und faltete die Hände entspannt in der Mitte, während er zur Ratsherrin blickte.
„Vielen Dank noch einmal dafür, Ratsherrin, wir wissen es zu schätzen“, sagte Caleb und verneigte seinen Kopf, während er seine Finger kurz an seine Lippen, dann an sein Herz führte, um seiner Aufrichtigkeit Ausdruck zu verleihen.
„Unsere Drachen können uns vielleicht zusätzlichen Schutz bieten.. oder nicht?“, wandte er sich fragend an Caladhiel.
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 10:29 pm

"Nein", antwortete Caladhiel, die nun neben Caleb Platz nahm und schüttelte den Kopf. Die Reiterin spürte, wie ihr Herz schmerzhaft heftig gegen ihre Brust pochte und Zeuge der Aufregung war, die sie verzweifelt versuchte zurückzudrängen um wenigstens entspannt bei alledem zu wirken, was nun auf sie zukam.
Schon seit Jahren hatte sie niemanden mehr einen Zauber über sich sprechen lassen und gerade in diesem Moment als es eine ihr völlig Fremde tat, war sie sich plötzlich unsicher und zweifelte an dem, was sie im Begriff waren zu tun.
"Ich möchte Aeon und Anwar nicht dadurch gefährden, dass wir ihren Schutz brauchen. Sie sind im Gegensatz zu uns leichter zu orten und für den Feind so leichter zu erreichen."
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Fr Apr 01, 2011 10:39 pm

Kaum, dass die beiden Reiter wieder verstummt waren, hob Nyarálin beide Arme, gebot den Beiden mit dieser Geste zu schweigen. Mit einem letzten tiefen Durchatmen schloss sie die Augen und breitete die Arme aus während ein leiser Gesang in der alte Sprache die Lippen der Elfe verließ. Ihre Stimme, zuerst leise und mehr ein Flüstern, schwoll mit jeder Sekunde weiter an bis das Plätschern der Quelle abrupt endete und sich dünne Fäden aus Wasser ihren Weg aus dem kleinen Becken empor bahnten.
Sie schienen zu tanzen, wirbelten und schlängelten sich umeinander ehe sie sich ihren Weg zu den beiden Reitern suchten und sich nun begannen um diese zu drehen. Etwas Schwarzes, Dunkles bahnte sich aus den Körpern der Gäste, wurde von dem spiegelnden Wasser aufgenommen und gebunden, nur um anschließend in einem sanften weiß über die Lichtung zu schillern und große Schatten in fremden Gestalten an die mächtigen Bäume, die diesen Ort umringten, zu werfen.
Jene Schatten begannen sich nur wenige Sekunden später wie von selbst zu bewegen, leise miteinander zu flüstern bevor auch sie in den Gesang der Elfe miteinstimmten und die Magie anschwoll, die Lichtung überzog wie ein dichter Nebel und den Blick der Anwesenden trübte.
Das Bild vor ihren Augen veränderte sich, wandelte sich als würden sie durch einen Spiegel blicken und ein großer Saal kam zum Vorschein. Der unverkennbare Geruch von Blut und Exkrementen stieg ihnen in die Nase während ihr Blick auf einen großen Thron fiel, der eine dunkle schattenähnliche Gestalt zu verbergen schien, diese schützend umklammerte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Sa Apr 02, 2011 11:47 pm

Gänsehaut überzog den jungen Reiter, der leicht fröstelte, obwohl die Temperatur nicht sonderlich gesunken war. Es war vielmehr die Magie, die von der Ratsherrin gesponnen wurde und die seltsamen Schatten, die ihm das Gefühl gaben, als wäre es kälter geworden. Neugierig verfolgte Caleb mit seinen Augen das Geschehen, während er seine Hände noch immer ruhig im Schoß gefaltet hielt.
Dann wandelte sich das Bild, man sah einen Saal und ein widerlicher Geruch stieg auf, als wären sie selbst in jenem, fremden Raum.
Angewidert rümpfte Caleb seine Nase und verzog unmerklich seinen Mund, als ihm der Gestank in die Nase stieg. Er enthielt sich jedoch jeglichen Kommentars oder Bemerkung diesbezüglich, riss sich zusammen und musterte nun die dunkle Gestalt und den Thron.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   So Apr 03, 2011 2:04 pm

Nyaralin spürte, wie ihr die Kontrolle entglitt, ihr Blick immer näher an den Thron heran gelenkt wurden, welcher sich mit einem knarzen wie alte Knochen öffnete und einen Mann offenbarte, die Augen geschlossen und wohl in Trance verschlungen. Schlagatig öffnete der Mann die Augen.
"Die Welt wird brennen!" Schattenartige Klauen schossen aus dem Wasser ampor und griffen nach Nyaralins Kleid.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   So Apr 03, 2011 6:38 pm

Wissent- und willentlich hatte Nyarálin den Blick ihres Feindes nicht auf die beiden Reiter gelenkt, die als Verbindung zu jenem finsteren Mann dienten, der nun seinen Blick auf die Elfe gerichtet hatte. Sie spürte die Berührungen an ihren Kleidern und öffnete langsam die Augen, fixierte die finstere Gestalt und lächelte beinahe mitleidig, die Worte, die sich aus seinem Mund schälten nur allzu gut kennend. Er war es also, der sie damals, kurz nach Elarinyas Geburt, in Orthíad besucht hatte - sie die Karte finden hatte lassen und die todbringenden Worte gesprochen hatte, die ihr damals noch Angst eingejagt hatten.
"Deine Welt wird brennen, nicht die unsere", antwortete sie ihm schlicht und machte einen halben Schritt zurück um dem Griff seiner Klauen somit zu entgehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   So Apr 03, 2011 6:41 pm

"Da habt ihr recht..." langsam wie eine Schlange erhob sich das Wasser, schien sich auf Nyaralin zuzubewegen, zerfiel in Staub aus welchem seinerseits kleine Käfer krabbelten.
"Die Welt die ich erschaffen - sie wird mit euc vernichtet!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   Mo Apr 18, 2011 11:19 pm

Noch ehe die Finsternis endgültig ihre eisigen Klauen nach ihnen ausstrecken konnte, hob die Elfe erneut beide Hände und griff nach der Magie, die in ihrem Inneren pulsierte, vermengte diese mit der Energie, die die Quelle selbst bot und gebot eben jener den Zauber nach und nach aufzulösen. Kälte war über die kleine Lichtung gezogen, bildete einen dichten Nebel, der wenige Zentimeter über dem Boden schwebte und in dem hunderte kleiner Lichter aufleuchteten. Sie dienten den Anwesenden dieses Ortes als stummer Wegweiser aus dem Zwielicht, das nur spärlich durch die dichten Baumkronen seinen Weg hier hinab fand.
Das Gesicht der Ratsherrin war bleich geworden während der Zauber nach und nach verebbte und das Gesicht Scorpios schwand, geradewegs so, als bestünde es lediglich aus einer der Wasserfontänen, die sie wenige Minuten zuvor ihren Weg empor gesucht hatten. Langsam, als schien sie Mühe damit zu haben, richtete Nyarálin ihre Aufmerksamkeit auf die beiden Reiter, die bisweilen stumm all dem beigewohnt hatten und tat einen unsicheren Schritt auf die beiden zu.
"Ihr habt gesehen, was ihr sehen wolltet ... ihr habt das Antlitz eures Feindes in seiner Gestalt wahr genommen und wisst nun, wen ihr bekämpfen müsst", erhob sie leise die Stimme und verbarg ihre Sorge darüber, dass der magische Ruf nicht unbeantwortet geblieben war. Er würde nun wissen, dass sie nicht untätig waren - würde wissen, dass seine Feinde sich bei den Elfen verbargen, doch dieses Risiko war es ihr wert gewesen.
"Ihr solltet euch ausruhen. All dies hat auch einiges eurer Kraft benötigt", fügte sie nach einem kurzen Moment der Stille hinzu während ihre Füße sie wieder zu der Treppe hinführten, die zurück in die Hauptstadt der Elfen führte. Wachsam glitt ihr Blick noch einmal über die beiden Reiter, dann hob sie eine Hand und neigte sacht den Kopf als Zeichen des stummen Dankes für ihre Hilfe bei dem Vorhaben. Aus den Augenwinkeln noch registrierte sie, wie sich auch die beiden Reiter erhoben und langsam den Platz verließen.

tbc: Schmiede
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Quelle des Spiegelsees   

Nach oben Nach unten
 
Quelle des Spiegelsees
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» In Deutschland beziehen Millionen Frauen und Männer Hartz IV. Eine Studie des Bundesarbeitsministeriums zeigt, dass viele dieser Menschen neben der Arbeitslosigkeit oft auch ganz andere Probleme haben - Hilfe bekommen sie aber kaum. Quelle: Süddeutsche:
» Die Quelle
» Heiße Quelle "Eishütte"
» Blutrose + Quelle
» Heiße Quelle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Alagaesia :: Du Weldenvarden :: Ellesméra-
Gehe zu: