Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Die Völlerei

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 11:14 pm

Julian schluckte und machte langsam die Tür auf. Unwissend was sich dahinter befand.
Er wollte das alles immer noch nicht akzeptieren.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 11:22 pm

Eine gemütliche aber spartanische Einrichtung kam zum Vorschein, die nur von ein paar blühenden Pflanzen dekoriert wurde als Julian die Tür öffnete. Die Stimme einer alten Frau war erneut zu vernehmen. "Wer ist denn da?", fragte sie laut in Richtung der Tür und Reva gab Julian einen sachten Schubs ins Innere des Hauses.
Als keine Antwort von der Tür her ertönte tauchten Schritte auf und eine Frau, die die fünfzig schon längst erreicht hatte, tauchte im Türrahmen auf, auf ihrem Arm ein kleines Kind. Ein Mädchen mit fast schwarzen Locken, die im Licht fast rötlich glänzten. Die großen blauen Kulleraugen des Mädchens waren fest auf Julian gerichtet bevor es die kleinen Ärmchen in seine Richtung ausstreckte und ein unverständliches Gebrabbel von sich gab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 11:47 pm

Julian war etwas neben der Spur, ging dann aber langsam auf das kleine kind zu. Tausend Gedanken schossen ihn durch den Kopf,er wusste nicht was er tun sollte. Unsicher stand er vor dem kleinen kind.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 11:50 pm

Die Kleine zeigte ein freudiges Lächeln und reckte die Arme weiterhin in Richtung des anderen, verlangte mit einem protestierenden Quietschen auf den Arm genommen zu werden. Sie schien nicht zu begreifen, weshalb Julian so lange zögerte und sie nicht so fröhlich begrüßte, wie es sonst der Fall war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 11:58 pm

Zögernd nahm er seine Tochter in den Arm. Er wusste nicht mehr was er glauben sollte. Trotz allem sah er lächelnd auf das kleine Kind.
Na du?
fragte er lächelnd.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Sa Nov 20, 2010 10:59 pm

Mit einem leisen Gebrabbel, das bei bestem Willen nicht zu verstehen war, schlang das Kind die Arme um den Hals des wesentlich Älteren und schmiegte den Kopf zwischen Kopf und Schulter. Nur wenige Minuten später löste es einen Arm wieder um den Daumen in den Mund zu stecken und daran zu lutschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:20 pm

Er schütellte den Kopf. Er konnte das alles hier, auch wenn einiges schön war nicht akzeptieren. Das alles hier war nicht real... das spürte er.
Es kann nicht sein... nein! Kann es einfach nicht!
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:24 pm

Als wären seine Gedanken Auslöser dafür gewesen, begann das kleine Kind auf seinem Arm plötzlich zu Staub zu zerfallen und das Holz des Hauses, in dem er stand, fing Feuer. Flammen loderten bedrohlich hoch, leckten an den Vorhängen und dem Rest der Einrichtung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:26 pm

Ich wusste es. knurrte er und sah sich um. Es war nicht real... was sollte also passieren. Er nahm ein bisschen Anluaf und sprang durchs Fenster.
Unwissend was als nächstes geschehen würde.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:38 pm

Es war ihm als würde er Meter in die Tiefe fallen - das Schwarz, das ihn plötzlich umhüllte schien immer näher zu kommen, seine dunklen Klauen nach dem abtrünnigen Reiter auszustrecken um ihn endgültig zu verschlingen. Ethras dunkles Lachen mischte sich in das Pfeifen des Windes, begleitet von Lunás Vorwürfen und dem Schreien eines kleinen Babys, das aus seinen Armen verschwunden war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:42 pm

Er versuchte die Stimmen zu ignorieren. Hielt sich die Ohren zu und verschloss die Augen. Doch die Stimmen hallten immernoch in seinem Kopf.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mi Nov 24, 2010 7:48 pm

Die Lautstärke der Stimmen stieg beständig an bevor sie mit einem dumpfen Hammerschlag in seinem Geist plötzlich erstarben und er harten, kalten Steinboden unter seinem Rücken fühlte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 26, 2010 12:20 am

Langsam schlug er die Augen auf. Alles nur geträumt... Ich wusste es! Mühsam kämpfte er sich auf die beine und schütellte sich. Musste das eben erlebte erst einmal verarbeiten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Sa Nov 27, 2010 10:47 pm

Skeptisch beobachtete Coreen die Reaktion des abtrünnigen Reiters, runzelte die Stirn. Sein Gesicht war bleich, als hätte er soeben einen Geist gesehen und die Novizin begann sich darüber zu wundern, was er soeben durchgemacht hatte.
"Julian ...?", fragte sie trotzdem leise und erhob sich ebenfalls, streckte die Hand aus und griff nach der Schulter des Älteren. "Ist alles mit dir in Ordnung?" Noch während dieser Frage striff ihr Blick über den elfischen Magier und sie deutete diesem mit einem kurzen Kopfschütteln an, dass sie nicht glaubte, dass alles so in Ordnung war, wie Julian es wohl darstellen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 1:12 pm

Ja... mir geht es gut... Mühsam erkundete er mit dem Augen die Umgebung. Er war immernoch hier, in dieser Hölle.
Los... wir müssen weiter ... sagte er schließlich und ging z uden anderen. Ethra wartet nicht auf uns.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:04 pm

Ein Beben ging durch den Saal, kleine Steinchen und Staub fielen von der Decke - mit einem mächtigen getöse welches von tief unter dem Berg zu kommen schien öffnete sich die Statue im Brunnen - der riesige Fettsack schwebte in die Höhe und die Wände des Brunnen teilten sich, gaben einen Weg preis...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:31 pm

Coreen hatte noch etwas erwidern wollen, verstummte dann aber als das Beben durch den Saal ging. Ihr Blick glitt zu Frook hin und sie runzelte die Stirn.
"Was war das?", fragte sie leise und schob sich eine widerwillige Strähne aus dem Gesicht, die sich daran verfangen hatte. "Was war das?!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:33 pm

Ich habe keine Ahnung... sagte er mit tiefer Stimme und stellte sich vorsichtshalber schon in Kampfposition.
Aber was es auch ist... es ist nichts gutes...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:36 pm

Ziran, welcher sich immer noch die Seele aus dem Leib hustetedeutete mit verbrannten Fingern auf den Brunnen.
"Da.." er hustete.
"Ist euer .... Ausgang.... den hat auch... Klia genommen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:44 pm

Coreens Blick glitt unruhig durch den großen Raum und auf Zirans Fingerdeut hin verengten sich ihre Augen während sie den großen Eingang musterte, den die dicke Statue nun bildete. Das alles roch förmlich nach einer Falle ... niemand bildete einfach so einen Eingang ohne irgendetwas damit bewirken zu wollen. Ethra wartete mit Sicherheit auf sie ... irgendwo nicht weit entfernt.
"Dann warten da unten Klianaessa und Ethra auf uns", äußerte sie und verbarg ihr eigenes Unwohlsein darüber, dass sie in naher Zukunft gegen einen der beiden antreten würden. "Es wäre mir lieber, wenn wir noch ein wenig mehr Unterstützung hätten ..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:48 pm

Wir sollten keine zeit verlieren. Wenn wir jetzt nichts tun ist vielleicht alles schon verloren. er drehte sich zu den anderen um.
Wir müssen das hier tun... ansonsten wird es zu spät sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:50 pm

Ziran hustete erneut, er konnte sich kaum auf den Beinen halten.
"Ver...dammt..." er hustete schon wieder.
"Lasst... mich .... zurück..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Mo Nov 29, 2010 11:56 pm

"Julian, du nimmst ihn mit", wies Coreen entschieden an und nickte dem Reiter zu während sie entschlossen ein paar Schritte auf den Ausgang zumachte. Ihre Hand umklammerte den Griff ihres Schwertes während ihr Blick noch immer unstet über die Umgebung wanderte.
"Wir lassen niemanden zurück. Du bist schon vorher verloren gegangen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Di Nov 30, 2010 12:01 am

Julian hob Ziran über eine seiner Schulter und ging dann vor.
Dann ging er vorraus. Wir müssen dem jetzt ein Ende bereiten...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Di Nov 30, 2010 12:03 am

"Nein, das... geht schon..." er hustete erneut.
"Ich... halte euch nur auf und... ehrlich gesagt.... ich kann nicht mehr!"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Völlerei   

Nach oben Nach unten
 
Die Völlerei
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Das Verließ der Seelen-
Gehe zu: