Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Die Völlerei

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 8:53 pm

Bereits im nächsten Augenblick löste sich die Magie, die das Wasser in der mannshohen Kugel bewahrt hatte und ergoss sich über den Geist, der mit einem gequälten Schrei zu Stein erstarrte. Die Fratze noch unter dem dicken Stein deutlich erkennbar.
Erleichtert wandte Coreen sich zu Cerediron um und nickte dem Elfen dankbar zu ehe sie sich zu Julian umdrehte. "Alles in Ordnung bei dir?", fragte sie den ehemaligen Reiter und trat zu ihm hinüber. Es war wirklich fast schief gegangen ...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:04 pm

Nein... mir .. ist schwindelig... Sagte er und setzte sich langsam hin. Ihm wurde schwummrig. Ich... mir ... Langsam verlor er das Bewusstsein.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:10 pm

Als Julian das nächste Mal wieder die Augen öffnete befand er sich in einem einfachen Zimmer, dessen Wände von hellem Holz verkleidet waren. Sonnenlicht drang durch eines der großen Fenster in den Raum hinein und wurde begleitet von dem leisen Zwitschern der Vögel, die draußen auf den Bäumen nisteten.
"Julian!", erklang eine helle Stimme, die eindeutig weiblich zu sein schien und nur wenige Sekunden später kam eine Frau in sein Blickfeld, die in ein einfaches Kleid gehüllt war, über das eine weiße Schürze geschnürt wurde. Ihre dunkelbraunen Haare waren zu einem einfachen Zopf geflochten worden.
"Zum Glück seid Ihr endlich wach! Wir haben uns Sorgen gemacht - ihr wart fast eine ganze Woche ohne Bewusstsein."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:12 pm

Was.. w..wo bin ich?! fragte er und stemmte sich mühsam langsam auf. Verwirrt sah er sich um und schütellte entgeisteert den Kopf.
Wo zur Hölle bin ich?
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:15 pm

Ein mildes Lächeln zeichnete sich auf den feinen Zügen der jungen Frau ab als diese ihn bestimmt an den Schultern wieder zurück ins Bett drückte. "Ihr wart eine sehr lange Zeit krank, Julian. Ihr habt Wahnvorstellungen gehabt, redetet die ganze Zeit von Drachen und ähnlichem", erklärte sie sacht und ließ sich auf die Bettkante sinken. "Ihr seid in einem Gasthaus. Wir haben es noch nicht geschafft Euch zu einem Heiler zu bringen, weil Ihr uns angegriffen habt, wenn wir Euch berührt haben."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:16 pm

Was?! Nein! Luná! Coreen! Ethra!! Nein ... das ist nicht möglich! ... WER SEID IHR?! fragte er panisch und starrte in die Augen der jungen Frau.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:19 pm

"Ich habe Euch gefunden als Ihr auf den Straßen Gil'ead zusammen gebrochen seid", erklärte sie geduldig. "Eure Frau Luná starb vor einigen Jahren am Kindbettfieber. Wisst Ihr das alles denn nicht mehr?", fragte sie nach und schüttelte erneut sacht den Kopf. "Reva ist mein Name. Ich arbeite in diesem Gasthaus."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:21 pm

Was?! nein... nein... nein....nein....nein.... ich kann mir das alles doch nicht eingebildet haben! Es war real! Er biss sich auf die Lippe und fuhr ruckartig mit dem Oberkörper hoch.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:23 pm

"Beruhigt Euch", ermahnte Reva erneut und drückte ihn wieder bestimmt zurück in die Kissen während die Augen der jungen Frau auf der muskulösen Gestalt Julians ruhten.
"Was habt Ihr denn geträumt?", fragte sie dann neugierig, wollte ihn nicht zu sehr mit der harten Realität konfrontieren, die ihn bereits dieses Mal so stark aus der Bahn geworfen hatte. "Wer ist dieser Ethra von dem Ihr sprecht?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:25 pm

Ich habe nichts geträumt! Es war real! Ethra dieses miese Schwein! Und Luná... meine Liebe ... Coreen, der Rotschopf alle anderen... NEIN! icha habe mir das NICHT eingebildet!
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:28 pm

"Natürlich war Luná real. Sie war Eure Frau und ist nach der Geburt Eurer Tochter Freya gestorben", antwortete Reva noch immer vollkommen ruhig, schien nicht zu begreifen, wovon der andere sprach.
"Eure Tochter ist inzwischen übrigens zwei Jahre alt. Sie ist bei einer Amme und Ihr wolltet sie doch besuchen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:30 pm

Freya?... Nein... das kann nicht sein ... NEIN! Luná kann nicht tod sein! NEIN! Er verscuhte wieder vom Bett aufzustehen.
Er konnte das alles nicht begreifen, er hatte sich all dies doch nicht ausgedacht.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:37 pm

"Ich bitte Euch, beruhigt Euch, Herr Frook", flehte die junge Frau leise und erhob sich. Langsam, als habe sie alle Zeit der Welt trat sie zu der kleinen Kommode hinüber und füllte einen kleinen Tonbecher mit Wasser aus einem Steinkrug bevor sie Julian den Becher hinüber reichte.
"Trink etwas."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:39 pm

Nein! Ich will wissen was hier loß ist!
Er stemmte sich vom Bett ab. Ich habe mir nichts von alledem eingebildet! NICHTS! Er schütellte den Kopf und versuchte klar zu denken.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:42 pm

"Herr Frook", bat sie leise, die Hand mit dem Becher noch immer ausgestreckt als wartete sie darauf, dass er jenen Becher nahm um etwas zu trinken.
"Ihr seid ein einfacher Mann. Vor einiger Zeit noch wart Ihr gemeinsam mit vielen Männern im Krieg gegen die Elfen, die begonnen haben unsere Städte anzugreifen. Ihr habt sie zurückgeschlagen. Ihr stammt aus Teirm und seid dann gemeinsam mit Eurer Frau, Luná, einer Bauerstochter, nach Gil'ead gezogen - sie wurde schwanger und Eure Tochter Freya wurde geboren", erklärte sie und seufzte leise. "Ihr kommt seit Jahren jeden Tag hierher. Der Wirt ist ein guter Freund von Euch."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:45 pm

Er setzte sich auf das Bett zurück. Tränen flossen ihm über das Gesicht. Es wusste nicht was er glauben sollte. Er schütellte nur den Kopd und ballte die Fäuste.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:47 pm

"Es hilft Euch vielleicht, wenn Ihr darüber sprecht", wagte sie leise zu behaupten und trat auf das Bett hin, legte Julian eine Hand auf die Schulter um ihn zu beruhigen. "Ich verstehe, dass das alles ein wenig viel für Euch ist aber alles wird wieder gut werden. Ihr seid wieder wach und weilt wieder bei uns."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:51 pm

Nein... Er fuhr sich über das Gesicht. Er glaubte das alles nicht.
Es kann nicht einfach alles erträumt gewesen sein... nein... und Luná ist auch nicht tod! Nicht Luná....
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 9:54 pm

"Aber sie ist es und die Götter haben sie selig - ihr Leid ist endlich vorbei. Fast zwei Wochen lang lag sie im Bett, war nicht einmal mehr fähig aufzustehen geschweige denn etwas zu essen. Wir haben uns alle sehr gut um sie gekümmert aber es hat am Ende nichts genutzt - der Tod hat sie vor ihrer Zeit genommen", erklärte sie und zog einen Stuhl heran, sich auf diesen sinken lassend während sie den Becher zurück auf die Kommode stellte. "Aber wenigstens ist Euch Eure Tochter geblieben. Sie ist wirklich ein kleiner Schatz und sieht fast aus wie ihre Mutter."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:00 pm

Ich... Ich möchte sie sehen! sagte er mit einmal und sah der Frau in die augen.
Er glaubte dies alles immernoch nicht, würde es auch nicht glauben.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:03 pm

"Natürlich aber erst, wenn Ihr etwas getrunken habt - dann bring ich Euch zu ihr", antwortete Reva mit einem leichtfertigen Lächeln und zuckte mit den Schultern. "Das ist meine einzige Voraussetzung."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:05 pm

Nein! sagte er, nahm den Krug und warf ihn zu Boden. Ich glaube all dem hier nicht! Und jetzt zeigt mir meine Tochter!
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:08 pm

Die junge Frau hob die Hände und nickte dann. "Gut, dann kommt mit. Ich bring Euch zu ihr", sagte sie und war bereits bei der Tür, jene aufstoßend und ein Schwall von Tabak und Bier drang Julian an die Nase. Stimmen von vielen verschiedenen Männern begleitet von dem Klacken von Bierkrügen und dem unverkennbaren Klimpern von ein paar Münzen.
"Kommt."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:14 pm

Nickend ging Julian hinter der frau her. Als ihm der Tabak Geruch in die Nase kam musste er lächeln, wie lange hatte er das schon nicht mehr gerochen?
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Die Völlerei   Fr Nov 19, 2010 10:19 pm

Die Straßen durch die sie liefen waren Julian nur allzu vertraut, war er doch noch vor wenigen Monaten durch die engen Gassen Gil'eads gelaufen und auch die Läden dort, die Stimmen stimmten vollkommen mit seiner Erinnerung überein. Vor einem kleineren Haus blieb die junge Frau schließlich stehen und drehte sich zu Julian um, deutet auf den Eingang des Hauses, hinter dem Kindergeschrei nach draußen drang, begleitet von der sanften Stimme einer alten Frau, die versuchte das Kind zu beruhigen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Völlerei   

Nach oben Nach unten
 
Die Völlerei
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Das Verließ der Seelen-
Gehe zu: