Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Raum der Gänge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Do Nov 11, 2010 11:44 pm

Die Machete schnitt durch die Brust, zertrennte Fleisch, Muskeln und Knochen.
Ethra taumelte zurück, jedoch mit einem triumphirenden Lächeln auf dem Gesicht.
"Erneut habt ihr einen Unschuldigen umgebracht...." erklärte er.
Ethras Gestalt verblasste und hinterließ nur die wahre Gestalt eines Mannes, gekleidet in das Gewand eines Armen.
Dieser sackte zusammen, schrie vor schmerzen, versuchte sich noch an Frook hochzuziehen, hauchte dann jedoch sein Leben aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Do Nov 11, 2010 11:47 pm

Eine ganze Weile hatte Coreen geglaubt, dass sie inzwischen halluzinierte, doch dann wurde aus jener Befürchtung Gewissheit und die junge Frau hastete los, sah nicht mehr zurück und folgte der leisen Stimme, die stetig weiter anschwoll bis sie direkt vor einer großen Wand stand hinter der sie Julians Stimme und erstaunlicherweise Ethra hörte.
"ETHRA!", schrie sie wütend und hämmerte die Hände gegen die Felsenwand, wiederholte jene Geste und Worte immer und immer wieder. Sie wollte dem Elfen weh tun für das, was er getan hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Do Nov 11, 2010 11:49 pm

Er zog die Machete aus dem Leib des Mannes und schlug diesem die Augen zu. Kurz darauf kam ein einzelner hasserfüllter Schrei aus seine Kehle.
Was bist du Ethra? Zu Feige dich mir zu stellen? Das du nur Marionetten zu mir schickst? VERDAMMTER FEIGLING!
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Do Nov 11, 2010 11:51 pm

Nachdem Frook Ethras Trugbild zur Strecke gebracht hatte, und Cereidorn sowie finya zu Co aufgeschlossen hatten senkte sich die Wand, die Frook von der Gruppe trennte wieder herab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Do Nov 11, 2010 11:58 pm

Julian sah bloß ernst zu den anderen, steckte wieder seine Machete weg. Er machte sich nichtmehr die Mühe zu versuchen dieses sauber zu halten.
Loß, lasst uns gehen. murrte er und drängte sich an den anderen vorbei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Fr Nov 12, 2010 12:05 am

"Verdammter Bastard!! Komm doch her!!", schrie Coreen wütend, zitterte vor unterdrückter Wut als sie ein paar Schritte in Julians Richtung machte, doch ihre Worte waren nicht an ihn gerichtet. Sie waren für den Bastard von Elfen, der immer wieder Leid brachte - jener Sohn einer räudigen Hündin, so ehrbar wie es ein Straßenköter war, der um sich biss. Selbst der Tod war zu schade für ihn.
"Zeig deinen Arm her, Julian. So können wir nicht weitergehen ..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Fr Nov 12, 2010 12:12 am

Missmutig zeigte er Coreen seinen Arm, sah aber nicht in deren Gesicht.
Er konnte seine Schuldgefühle nicht länger verdrängen, ständig dachte er daran was er alles getan hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Fr Nov 12, 2010 12:19 am

Cerediron nickte nur am Rande, streckte denn jedoch die Hand aus und deutete auf eine Tür am Ende des Ganges.
"Seht!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Fr Nov 12, 2010 12:24 am

"Seinen Kopf kriege ich noch früh genug", murrte Coreen, die sich auf den Boden sinken ließ und Julian mit sich hinab zog. Vorsichtig krempelte sie den Arm seiner Tunika hoch und besah sich das, was Ethra mit dem Gliedmaß angestellt hatte. "Das kriegen wir wieder hin."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Fr Nov 12, 2010 12:29 am

Cerediron ging langsam auf die Türe zu, welche scheinbar zum Leben erwachte.
Denn mit lauter Stimme verkündete sie:
Löst folgendes Rätsel, wenn ihr weiter wollt!

Ich bin ein Mann und bin mit Recht
ein wenig stolz auf mein Geschlecht

In hohem Grade wurde mir
der Bart zuteil, des Mannes Zier.

Doch ist er Zier mir nicht allein,
ohne ihn hört ich auf zu sein!

Bin ich auch eher klein als groß,
so ward mir doch des Siegers Los:

Dem Sieger tun, nach altem Brauch,
sich Tor und Türen auf - mir auch!
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Raum der Gänge   Sa Nov 13, 2010 3:12 pm

Ich waaarte.... flötete die Tür.
Mit einem mal ging ein rascheln und kratzen durch das komplette Labyrinth....
Die Wände kamen näher
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 11:35 am

Während der letzten paar Räume war Finya der Gruppe schweigend gefolgt, hatte sich weder in das offensichtliche Streitgespräch von Cerediron und Coreen, noch in die Vorwürfe Julian gegenüber eingemischt. Es ging sie nichts an und sie hatte genauso wenig Lust darauf in die Schusslinie zu geraten und so war sie nur hinter den anderen hergelaufen und hatte deren Rücken im Auge behalten.
Als der Elf das Rätsel vorlas und nur wenige Sekunden später die Wände näher kamen, runzelte sie die Stirn und machte ein paar Schritte an den anderen vorbei. Sie kannte diese Art von Rätseln von Gauklern, die sich in den Städten von Zeit zu Zeit einfanden.
"Ein Zwerg", antwortete sie nach einer Weile, in der sie nachgedacht hatte und ihr Verstand gezwungen wurde schneller zu arbeiten, wenn sie nicht wie eine Flunder an einer der steinernen Wände kleben wollte.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 11:47 am

FALSCH tönte die Tür, Finya hörte den schmerzhaften Aufschrei ceredirons, als ein eiserner Stachel aus der Wand schoss und den Elfen, welcher sich in letzter Sekunde wegdrehen konnte den Arm durchbohrte.
Wäre Cerediron nicht zu Seite gesprungen, hätte der Stachel ihn von links nach rechts durchbohrt.
Der Elf zischte vor Schmerz auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 11:53 am

Die junge Frau fluchte etwas Unverständliches, bemerkte die Blicke der anderen, die auf ihr ruhten und die Anspannung in deren Gesichtern. Ein Zwerg also nicht ... sie hatte nicht mehr viele Möglichkeiten. Erneut ging sie das Rätsel im Kopf durch.
Doch ist er Zier mir nicht allein, ohne ihn hört ich auf zu sein!
Welche Gestalt hörte ohne Bart auf zu sein? Sie stockte plötzlich und runzelte die Stirn. Bei dem Bart war gar nicht von einem haarigen Bart die Rede! Was brauchte man um eine Tür zu öffnen? Ihm taten sich Tür und Tore auf ... es konnte nur sein ... wie war sie vorhin eigentlich auf einen Zwergen gekommen? Sie hatte sich von dem Bart verleiten lassen.
"Einen Schlüssel!", gab sie sich selbst laut die Antwort und zog halb den Kopf ein, fest in der Erwartung, dass jetzt erneut einer der Stacheln einen von ihnen angreifen würde.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 11:58 am

Einige Sekunden verstrichen, in denen die Wände noch beängstigend näher kamen, doch dann - von einem tiefen knirschen Begleitet - blieben sie stehen.
Cerediron zog den Stachel aus seinem Arm, als die Türe welche vorher verschlossen vor ihnen lag aufschwangund einen langen, mit Fackeln bewehrten Flur offenbarte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 12:00 pm

Cerediron brach die Eiserpne Spitze durch, und klemmte jene zwischen die Tür.
Er ahnte, dass diese sich schließen würde, wenn sie den Gang betreten hatten.
Sollte Verstärkng kommen, so musste man jene nicht unnötig aufhalten.
Es würde noch schwer genug werden.
"Kommt...." knurrte er und hielt sich den blutenden Arm, welcher schlaff zur Seite hing.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 12:21 pm

"Euer Arm sollte versorgt werden", äußerte die Späherin, sichtlich erleichtert darüber, dass ihre Lösung dieses Mal auch die Richtige gewesen war. Wenngleich es ihr Leid tat, dass ihr Leichtsinn Cerediron verletzt hatte - hätte sie nur genauer darüber nachgedacht!
"Bevor wir weitergehen. Ethra habt Ihr verletzt nichts entgegen zu setzen.", setzte sie noch hinzu um ihn endgültig von ihren Worten zu überzeugen, ahnte sie doch, dass er widersprochen hätte, wenn sie nicht mit einem derartigen Argument begonnen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raum der Gänge   So Nov 14, 2010 12:26 pm

Cerediron drehte sich langsam um, nickte dann aber.
sie hatte recht, auch wenn jede weitere Verzögerung an den Nerven des Elfen zehrte.
Mit einem gemurmelten Zauber seinerseits schloss sich die Wunde langsam.
"Gehen wir weiter!" meinte er dann.
Langsam ging er durch die Türe, ohne jedoch auf die feinen Buchstaben zu achten, welche dort eingeritzt waren.
Völlerei
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raum der Gänge   

Nach oben Nach unten
 
Raum der Gänge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Raum der Nachsitzer
» Raum O3 - Musikraum der AG
» Hey, negative Schwingungen ?
» Verstärkung für den Süddeutschen Raum
» [Raum Kiel - Flensburg] - SPielersuch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Das Verließ der Seelen-
Gehe zu: