Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Zwischenraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:19 pm

Ein kleiner, quadratischer Raum welcher direkt unter dem Hof der Wunder liegt.
In diesem Gewölbe hört man glasklar, was die Angeklagten oben sprechen.
Am anderen Ende des Raumes ist eine große Tür.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:24 pm

Julian sah sich Kopfschüttelnd um, dann sah er auf seine Hände und fasste sich an den Kopf. Alles noch dran...
Was zum Teufel war das? fragte er sich selbst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:28 pm

Mit geballten Fäusten war Coreen plötzlich in dem Raum aufgetaucht und nur wenige später fanden nach und nach auch die anderen hierher. Doch all die Erleichterung jetzt doch nicht tot zu sein wurde von der Wut fortgespült, die sie empfand. Nichts vorzuwerfen ... nichts vorzuwerfen ... nein, es war ja nicht so, dass er so viel Unrecht getan hatte, weswegen sie überhaupt in dieser misslichen Lage waren. Verdammt, ohne Julian wären sie nicht einmal hier und sie selbst säße in Ceunon und würde sich ihrem Unterricht widmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:32 pm

Cerediron, welcher zuerst mit einerm niedergeschlagenem Gesicht, ob seines Zugeständnsisses aufgetaucht - doch als sein Blick nun auf Frook gerichtet war, pulsierte eine Ader auf seiner Stirn und - ganz unelfenhaft streckte er den Reiter mit einem gezielte Faustschlag nieder, rieb sich den Knöchel und ging zu Coreen.
"Gehen wir weiter!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:39 pm

Verblüfft blinzelte die Jüngere während ihr Blick von dem Elfen zu Julian und wieder zurück glitt. Damit hatte sie nun wirklich nicht gerechnet, wenngleich Ceredirons Geste auch das gewesen war, was sie am liebsten getan hätte.
"Mieser kleiner Heuchler ...", grollte sie dunkel bevor sie sich endgültig von Julian abwandte. Ihm würde sie mit Sicherheit nicht mehr aufhelfen. "Ich kann Euch nur allzu gut verstehen ...", setzte sie in Ceredirons Richtung hinzu, wenngleich ihr die Fragen auf der Seele brannten, weshalb jener Elf, der so versessen darauf war Befehle zu befolgen einen Befehl missachtet und seine Familie und Freunde verraten hatte.
Die Stille brachte die Gedanken nur noch mehr zum kreisen, so dass sie irgendwann die Hand ausstreckte und ihn festhielt. "Was ist damals geschehen? Es beschäftigt Euch doch."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:48 pm

"Es war berechtigt - aber unproffessionel" erklärte Cerediron seine Handgreiflichkeit, Frook gegenüber.
Als Coreen ihn festhielt, wanderten seine Augenbrauen in die Höhe, doch er nickte.
"Wenn ich dies weiter mit mir rumtrage könnte dies unsere jetztige Mission gefährden! Die wenigen Minuten werden wir haben!"
Er sah lange auf Coreen, ehe er anfing zu erklären.
"Vor vielen, vielen Jahren als ich noch nicht meinen derzeitigen Posten bekleidete, diente ich im Heer und hatte einen kleinen Trupp von Soldaten unter mir...." begann er zu erzählen.
"Wir waren auf einer Mission, sollten eine abtrünnige Elfe namens Lelani verfolgen. Wir sollten sie auf jeden fall fangen und töten, koste es was es wolle...." seine Stimme wurde grimmiger.
"Wir griffen sie an, doch hatte sie uns erwartet - mit schnellen Überraschungsschlägen setzte sie einige von uns außer Gefecht, als Anführer widersetzte ich mich dem direkten Befehl Lelani um jeden Preis zu fangen...
Ich missachtete den Befehl um mein Gefährten in Sicherheit zu bringen! Ich bildete eine magische Barriere, die gefährten welche noch laufen konnten halfen mir die verwundeten zu tragen und wir flohen - Lelani konnte sich daher aus dem Staub machen...
Unsere Mission war gescheitert.
Mein Vater, ein lang gedienter Offizier konnte die Schande nicht ertragen, dass sein eigener Sohn einen direkten Befehl missachtete... Meine Mutter gab mir die Schuld an seinem Tod...
Ich leistete in der alten Sprache freiwillig den Eid fortan nie wieder einen Befehl zu ignorieren, damit ich niemals mehr solch einen Fehler begehen konnte....
Ich trat meinem jetztigen Rang bei, um meine Schande wieder gut zu machen - aber vor allem um mich vor meinen Freunden und verwandten abszukapseln...."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 8:54 pm

Julian stemmte sich vom Boden auf und Fuhr sich über das Gesicht. So etwas hatte er dem Elfen nicht zugetraut. Es war auch mehr als gerechtfertigt, das musste er zugeben.
Auf Coreens Kommentar sagte er nichts. Ging nur ein paar Schritte vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:00 pm

Fassungslos starrte sie zu Cerediron hinauf und ihr Griff um seinen Arm wurde sanfter bevor sie ihn gänzlich losließ, nur um im nächten Moment mitfühlend eine Hand auf seine Schulter zu legen. Sie konnte sein Handeln verstehen, nicht jedoch, weshalb er wegen seinem Handeln andere zu schützen verurteilt worden war.
"Ihr habt damals das Richtige getan, Cerediron", sagte sie leise und brachte ein schwaches Lächeln auf ihre Züge. "Die Befehle eines Anführers, eines Königs oder wer auch immer über ein Volk herrscht, müssen nicht immer richtig sein. Auch sie können sich irren und ich bin mir sicher ihr alle hättet euer Leben verloren, wenn Ihr nicht so gehandelt hättet. Sie haben kein Recht dazu Euch dafür zu verurteilen. Hört mal ... ohne Eure Hilfe wären wir nicht so weit gekommen und Ihr helft uns Ziran wieder zu finden, obgleich dies nicht Eurem Auftrag entspricht."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:02 pm

Cerediron schüttelte den Kopf.
"Es war falsch - meine eigenen Gefährten beschuldigten mich des Verrats, machten mich dafür verantwortlich, dass sie unehrenhaft aus der Armee entlassen wurden!" er ging einige Schritte nach vorne.
"Ich werde keine Befehle mehr missachten, und nun müssen wir weiter - das Schicksal der Welt hängt von unserem Handeln ab!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:09 pm

"Es war nicht falsch!", widersprach sie ihm heftig und schnaubte, machte jedoch keinerlei Anstalten ihn irgendwie aufzuhalten. "Also folgt Ihr stur Euren Befehlen, ohne jeglichen eigenen Willen auf die Gefahr hin, dass wir alle hier sterben, nur weil Ihr auf irgendeinen Irren hört, der Euch die Befehle gibt?", hakte sie düster nach und verschränkte die Arme vor der Brust, nachdem sie den Mantel, den Kharas' ihr gegeben hatte, enger um sich gezogen hatte.
"Sollen sie Euch doch beschuldigen. Na und? Wegen Euch leben sie überhaupt noch und haben eine Möglichkeit auf eine Familie! Hättet Ihr unter Ethra auch jedem Befehl Folge geleistet, Cerediron? Sagt es mir! Wärt Ihr den Befehlen eines Tyrannen genauso blind gefolgt?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:13 pm

"Ich bin Soldat, ja das hätte ich getan!" erklärte Cerediron und ging weiter.
"Ihr seid ein Mensch, ihr könnt unsere Sicht der Welt nicht verstehen - nicht die Bedeutung sehen, nicht das Pflichtgefühl verspüren was es bedeuet ein Soldat der Elfen zu sein!
Die Befehle unseres Rates sind ausgeklügeltund wohl überlegt!"
ohne eine Miene zu verziehen ging er weiter.
"Ich habe einen Eid geschworen - und mein momentaner Auftrag ist es, Ethra aufzuhalten.
Und ich habe nicht vor diesen Auftrag nicht zu erfüllen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:24 pm

"Natürlich - es war ja auch sehr asgeklügelt und wohl überlegt als sie einem bessenen Ethra alle Macht übergeben haben und es damit erst möglich gemacht haben, dass er all das tat während ihn durch seine uneingeschränkte Macht niemand mehr stoppen konnte. Das war wirklich reif von Euch - ich glaube viel besser hätten wir Menschen es auch nicht hinbekommen", schoss Coreen mit einem Anflug von Ironie in der Stimme zurück, blieb an der Stelle stehen, wo sie war. Die Worte, die der Elf wählte, wühlten sie nur noch mehr auf, entfachten ein Feuer in ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:26 pm

"Auch die Menschen haben ein degeneriertes Königshaus, an deren spitze eine junge und maßlose Königin steht..
Das was uns Unterscheidet, ist das wir Elfen ein Pflichtgeüfhl haben - stärker als ihr!"
er sah noch ein letztes Mal zu Coreen.
"Werdet ihr jetzt weitergehen, oder wollt ihr Ethra noch mehr Zeit verschaffen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:33 pm

"Ich kann auch auf dem Weg weiter mich Euch darüber diskutieren, macht Euch darum nur keine Sorgen", fauchte die Jüngere und stapfte wütend in Richtung der großen Tür. "Nein, ich habe nicht vor Ethra noch mehr Zeit zu geben, damit ein wahnsinniger, beeinflusster Elf, falls Ihr das vergessen habt - Euer ehemaliges Ratsoberhaupt - die Welt vernichten kann. Oh, Ethra hat sehr viel Pflichtbewusstsein, da muss ich Euch wirklich zustimmen. Er geht sehr pflichtbewusst seinem Ziel nach uns alle zu vernichten", grollte sie im Vorbeigehen und warf einen kurzen Blick auf die kleine Gruppe, die schweigend folgte. So wie es aussah wollte sich niemand einmischen und sie war mehr als dankbar dafür. Ein falsches Wort von einem anderen und sie hätte ihm wohl ohne zu zögern weh getan.
"Weshalb sind wir Menschen dann hier, wenn nicht aus Pflicht gegenüber unserem Reich und der ganzen Welt gegenüber? Weshalb glaubt Ihr, dass Ihr besser seid als wir es sind?! Runa ist jung aber sie ist eine gute Königin, die an das Wohl ihres Volkes denkt im Gegensatz zu dem Irren, den Euer Volk hervorgebracht hat!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:36 pm

"Ethra mag fehlgeleitet sein, aber sein Pflichtgefühl ist Ehrenvoll!" warf Cerediron ein, ehe Coreen zum zweiten Absatz ihrer predigt kam.
Er bliebt abrupt stehen, so dass Coreen beinahe in ihn rannte.
Langsam drehte sich der Elf um.
Unser Volk ist nicht besser als ihr, ich selbst bin bei weitem schlechter.... erklärte er ihr in Gedanken.
Aber dieser Weg ist der einzige, der für mich noch Sinn ergibt - egal wie sehr ihr mich verurteilt! er schüttelte den Kopf.
"Und nun weiter!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 9:52 pm

"Mal sehen, obs beim nächsten Ratsoberhaupt genauso sein wird wie bei Ethra", murrte Coreen noch finster, begriff einfach nicht, weshalb er so sehr darauf versessen war solchen hirnrissigen Regeln zu folgen, die kein vernünftiges Wesen freiwillig befolgen würde. Sie selbst würde einen Befehl verweigern, wenn sie diesen für unsinnig hielt oder er bedeuten würde, dass ihre gesamte Gruppe sterben würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 10:27 pm

Langsam drehte sich Julian um. Er hatte das ganze Gespräch mitgehört.
Ich finde wir sollten ert einmal dafür Sorgen das Ethra gestoppt wird, oder? Den rest können wir ja danach diskutieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 10:31 pm

"Wenn wir das alle überleben kannst du darauf Gift nehmen", grummelte Coreen zustimmend. Er hatte Recht - Ethra war im Moment wichtiger als diese sinnlose Diskussion, die zu nichts führen würde. Cerediron hatte seine Einstellung und sie die ihre - nichts würde sich daran ändern.
"Gehen wir weiter."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Mi Nov 10, 2010 10:37 pm

Cerediron nickte , öffnete die Tür und trat in den dahinterliegenden, langen Gang...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zwischenraum   Do Nov 11, 2010 10:13 pm

Auch Julian stand nun in einem langen, großem Gang. Zögernd drehte er sich um und er fragte sich was wohl nun kommen würde.
Es kann ja kaum noch schlimmer werden...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zwischenraum   

Nach oben Nach unten
 
Zwischenraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Das Verließ der Seelen-
Gehe zu: