Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Grundregeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 10.01.10

BeitragThema: Grundregeln   So Jan 10, 2010 10:15 pm

WICHTIG: Einige Grundregeln in der Verwendung dieses Forums



Bei Posts im Allgemein ist bitte auf folgendes zu achten:

-Keine pornographischen Bilder, Videos etc. einstellen!
(erklärt sich von selbst, oder? Verstöße gegen diese Regel werden mit Verwarnungen bzw. Sperrungen des Accounts geahndet. Die Board-Administration behält sich rechtliche Schritte vor.)
-Keine Beleidigungen unter Usern, wenn es nicht zum RPG gehört!
(Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch wie du sitzt! Auch hier werden Verstöße mit Verwarnungen bzw. Sperrungen des Accounts geahndet. Die Board-Administration behält sich rechtliche Schritte vor)
-Innerhalb des RPG, der Geschichte, keine englischen Wörter oder Ausdrücke gebrauchen -es gibt schließlich genug deutsche Komponenten, die dem gleichen Wort entsprechen würden.
-Stalking, Betrug, Erpressung oder Bedrohung sind untersagt, wenn es nicht zum RPG gehört! (Verstöße gegen diese Regel werden mit Verwarnungen bzw. Sperrungen des Accounts geahndet. Die Board-Administration behält sich rechtliche Schritte vor.)


Bei Posts im RPG ist bitte auf Folgendes zu achten:

Erste Grundregel:
Die Spielleitung hat immer Recht! Auch wenn Du die Entscheidung der Spielleitung total unfair findest: Sie gilt! Solltest du allerdings das Gefühl haben, dass die Spielleitung Dich absichtlich benachteiligt, wende Dich bitte an den Administrator.
(Als Post der Spielleitung zählen Posts vom Account „Spielleitung“, von Administratoren, Moderatoren und von NPC-Accounts)
Wichtig: Die Spielleitung behält sich vor, Spielercharaktere zu steuern um ein fließendes Spielgeschehen zu ermöglichen. (Diese Regelung wird hoffentlich nicht gebraucht werfen, aber solltet Ihr wochenlang nicht online kommen können, aber gerade noch in einer wichtigen Situation mit anderen Spielern sein, so wird die Spielleitung dafür sorgen, dass die anderen nicht "festhängen")


-Beiträge bitte in angemessener Form schreiben.
(Bitte bemühe dich um eine lesbare Rechtschreibung und Zeichensetzung. Niemand nimmt einem Rechtschreibfehler übel, aber die Beiträge sollten dennoch lesbar sein. Außerdem wird erwartet, dass man im RPG etwas mehr als zwei Worte pro Beitrag schreibt, um die Atmosphäre zu erhalten)

-Wenn im RPG etwas laut gesprochen wird, so wird Fett gepostet:
Code:
[b]gesprochener Text[/b]
-Wenn im RPG etwas gedacht wird, wird Kursiv gepostet:
Code:
[i]gedachter Text[/i]
- Wenn im RPG Gedanken übermittelt werden, wird farbig gepostet (hier als Beispiel rot):
Code:
[color=#cc3333]übermittelter Text[/color]
-Magie und Äußerungen in der Alten Sprache werden Fett+Kursiv gepostet:
Code:
[b][i]Zauberformel[/i][/b]
-Weitere Richtlinien zur Charaktererstellung und zur Verwendung von Magie sind ebenfalls im Forum „Regeln“ nachzulesen.





Außerdem gibt es einige Dinge, die man abgesehen von den Formalitäten im RPG beachten sollte:



1. Du spielst deinen Char - und nur den!


Heißt so viel wie: Wenn jemand einen Anderen angreift, anspuckt, bewirft, kann er das tun. Aber ob der Gegner auch getroffen wird entscheidet nur der!
Beispiel:
Hans schlägt mit seinem Schwert nach der Schulter von Horst.
Horst weicht aus, schafft es aber nicht mehr ganz und sein Hemd wird zerschnitten.
Und nicht so:
Hans schlägt mit seinem Schwert nach Horst, trifft und haut ihm den Arm ab.

Wenn das so gemacht wird steht nämlich Horst da und fragt sich, wieso er dann überhaupt mitspielt. Außerdem hatte Horst vielleicht auch gar nicht geplant, dass sein Char einarmig durch die Gegend läuft... Im Notfall sollte man sich einfach per PM ein bisschen absprechen..




2. Lass dem Mitspieler Zeit zu reagieren!


Hans rennt auf den Platz, umarmt alle die er erwischen kann, danach tanzt er einen Tango, singt ein Lied, schläft eine Stunde und schnitzt nach dem Aufwachen ein hübsches Spielzeug.
Zugegeben, das ist reichlich übertrieben.. Aber das gibt es durchaus in abgemilderter Form. Blöd für den Mitspieler, der Hans vielleicht begrüßen wollte oder ihn nicht singen hören will... Ihr versteht schon was ich sagen will - hoffe ich. Das Töten von Charakteren ist nur in gegenseitigem Einverständnis oder(!!!) mit Zustimmung bzw. auf Anweisung der Spielleitung erlaubt. Dasselbe gilt für das Töten von NPCs.




3. Überlege dir was dein Charakter kann und ob es auch nachvollziehbar ist!


Das ist ja eigentlich ziemlich selbsterklärend. Niemand wird einen Bauernjungen (Was nicht heißt das Bauernkinder grundsätzlich Nullen sein müssen!), der ein super Schwertkämpfer, gleichzeitig ein böser Vampir-Dunkel-Magier-Dämonen-Halblings-Engel-Mischling ist und die Macht hat, mit einem Fingerschnippen schwerste Wunden zu heilen, ernst nehmen. Man sollte sich wirklich genau überlegen was ein Charakter kann zu welchem Zeitpunkt - und vor allem auch welche Schwächen er hat!




4. Magie ist anstrengend!

Zauber sind ja eine nette Sache, kann man hübsche Dinge damit machen. Aaaaber!!! Ist es wirklich nachvollziehbar das man mit einem Fingerschnippen eine RIEEESEN Fleischwunde in der noch zwei Liter Gift schwimmen heilt? Oder mal eben einen Verstorbenen wiedererweckt? Maß halten ist gerade wenn man mit Magie spielt ungemein wichtig. Ein übermächtiger Mitspieler der alles kann und alle Probleme löst macht keinen Spaß, dann kann man sich die Schwierigkeiten ja sparen. Außerdem brauchen auch Zaubersprüche Zeit zur Vorbereitung und Magie kostet Kraft. Den einen mehr, den anderen weniger, aber es sollte schon eine Reaktion sichtbar sein. Das macht alles viel glaubhafter, man kann es liebevoll beschreiben über mehrere Sätze. Und dann ist die Magie auch richtig schön für die Spielstimmung. In diesem Forum gelten besondere Magieregeln, die hier nachzulesen sind.




5. Gedanken lesen...


..können die wenigsten. Also tut es auch nicht! Wenn jemand den Gedanken eines Charakters hin schreibt muss er aber immer damit rechnen, das jemand auch antwortet, obwohl derjenige eigentlich kein mächtiger Magier ist der anderen in den Kopf schauen kann. Deshalb, am besten die Gedanken der Charakters gar nicht all zu ausführlich hin schreiben. Ich weiß das ist nicht so einfach, ich übergehe das auch gerne...




6. Aktion erzeugt Reaktion


Gell, das kennt man noch aus dem Physikunterricht... Wenn jemand sich hinstellt und mit seinem Charakter erklärt "Heee, ich bin ein böser, untoter Vampir-Attentäter und ich esse Kinder!" Sollte man sich bitte auch nicht wundern, das Kinder plötzlich nicht mehr mit einem Spielen wollen. Die Gesinnung eines Charakters macht aus wie er reagiert, also sollten auch die bösen bedenken das es nicht immer klug ist sich sofort als böse zu outen, nicht alles immer zuzugeben. Und eben so viel Platz für Nachforschungen, Lügen, Intrigen, Diskussionen - kurz, für RP - lassen.




7. Alles braucht seine Zeit um zu erscheinen...


So steht man z.B. nicht plötzlich auf dem Platz sondern betritt ihn bevor man ins Geschehen eingreifen kann. Ob das nun zu Fuß ist oder per magischem Nebel, was auch immer, ist eine andere Sache. Und der Char kann übrigens auch nur mitbekommen was passiert nachdem er auf dem Platz ist! Und das gilt auch für die Gegenstände, die man seinen Charakter haben läst. Auch wenn man mit einer Waffe nach jemandem schlägt, einen Stein wirft, was auch immer, sollte man vorher schon erklären wo man den Gegenstand her hat. z.B. die Waffe ziehen, den Stein aufheben, etwas aus seinem Rucksack hohlen, es sind auf alle Fälle mehrere Aktionen! Die Zeit kosten, in der andere die Möglichkeit zum reagieren haben sollten.




8. Misch dich nicht unerwünscht ein!


Hat bestimmt jeder schon erlebt: Man freut sich auf einen schönen RP Kampf, ist in bester Stimmung und plötzlich kommen 5 Hanseln angewackelt und beginnen auf einen der Kontrahenten los zu dreschen. Einfach so - und sie zerlegen das ganze schöne Play damit. Ärgerlich so was. Auch wenn du gerne mitspielen möchtest, fang vorsichtig an. Lass deinen Char sich erst nähern, die Lage erfassen und versuch so zu erspüren, ob einen Einmischung deinerseits überhaupt erwünscht ist. Greif nicht einfach ein! Genau das gleiche wenn jemand verletzt über den Platz torkelt. Vielleicht ist die Verletzung ja Auftakt zu etwas anderem und soll gar nicht sofort 'Zwangsgeheilt' werden. Versuch aus der Reaktion deiner Mitspieler heraus zu lesen, ob sie dich dabei haben wollen. Im Zweifelsfall frag per PM!



9. Sprache und Namen


Ein Rollenspiel lebt von der erzeugten Stimmung. Da wirken neumodische Sprache, Abkürzungen und Spitznamen meist störend (Ähnlich wie ein Ork mit Handy am Ohr).
Keiner erwartet Mittelhochdeutsch oder Marktsprech, aber ein Okidoki oder vlt. machen den so mühsam erzeugten Eindruck einer Fantasywelt genauso schnell kaputt wie ein Smiley oder ein *grins* Das leidige Thema Namen, niemand hat etwas gegen Kosenamen. Aber wenn ihr euch schon die Mühe macht einen Fantasy geeigneten Namen auszusuchen, dann ruiniert den doch bitte nicht mit Abkürzungen. Nehmen wir das Mittelalter mal als Vorbild:
Es gab Beinamen wie "Der Gute", "Der Geher" oder "Die Rote" aber keine wirklichen Spitznamen!
Und da Namen eine gewisse magische Macht innewohnte werden die sich damals gehütet haben einen Namen so einfach zu verkürzen. Wer weiß was sich da sonst noch verkürzt? ^^ Könnt ihr euch wirklich vorstellen das jemand Aragon, Arathons Sohn als Ari bezeichnet? Und das auch überlebt?



10. Schwächen


Wurde zwar schon in Absatz 3 angesprochen aber kann nicht genug betont werden. Schwächen und Ängste machen einen Char erst liebenswert und geben der Darstellung Tiefe. Kommt einfach besser als das Abziehbild von Supermann, der alles kann. Nehmen wir den Elf mit Höhenangst. Seine Freunde können ihn damit freundlich aufziehen und im RP einen Vorwand zu finden, warum Legolas jetzt doch nicht auf den Baum klettern und Ausschau halten will kann richtig Spaß machen. (Und das war doch der Sinn von RP, oder?)
Nach oben Nach unten
http://eragonrollenspiel.forumieren.com
 
Grundregeln
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Grundregeln
» Druckfehler in den dt. Grundregeln bzgl. Hindernissen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Regeln und Allgemeines :: Regeln-
Gehe zu: