Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Lichtung nahe des Namenlosen Felsens

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:02 pm

Ethra erwischte Mayel genau im Gesicht. Worauf Blut auf seiner Lippe zu sehen war. Er fasste sich darüber. Jetzt bekam er seine Blutrage. Er stemmte sich hoch, jeden Schmerz zwar spürend aber verdrängend. Griff mit der Faust auf Ethras Gesicht an, und hämmerte Kurz darauf mit all seiner Kraft auf dessen Schulter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:06 pm

Ethras Schulter gba unter der Kraft des Gegners nach.
Langsam aber sicher riss der Geduldsfaden des Elfen.
Er wich dem nächsten Schlag von Mayel aus, vollführte eine halbe Drehung ehe er mit dem Ellbogen unter aufbringung all seiner Kräfte in den Nacken des Leibwächters schlug.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:10 pm

Mayel fiel auf den Boden. Sein Schädel schmerzte. Es klopfte in seinem Kopf. Doch seine Kampfrage hielt immer noch an. Er trat nach hinten, sprang auf und führte noch während des aufspringens einen Schlag auf Ethras Hals aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:14 pm

Im letzten Moment trat Ethra einen schritt zurück, doch erwischte die Klinge ihn leicht am hals und hinterließ eine schmerzhafte schnittwunde.
"Jierda!" sprach er nun und alle Rippen in Mayel Körper schienen zu protestieren ehe ein stechender Schmerz dessen Körper durchzuckte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:18 pm

Mayel fiel auf den Boden. Er krallte seine Hände in das Gras. Der Schmerz überwätigte die Lust zu gewinnen und zu kämpfen. Er krümmte sich, und robbte zu einem Baum. Wo er sich stöhnend abließ. Schon gut.. du hast gewonnen... Diese Worte waren Mayel bis jetzt noch nie über die Lippen gekommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:21 pm

"Schluckt euren Stolz hinunter - oder ihr geratet an Gegner die euch wircklich umbringen wollen!" tadelte Ethra und lehnte sich gegen einen Baum, machte sich daran seine Wunden unter zuhilfenahme von Magie zu heilen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:27 pm

Mayel seufzte. Mir ist in meinem ganzen Leben noch nicht so ein Gegner untegekommen. Er setzte sich bequem hin. Aber nun gut... aus Fehlern lernt man... und ihr seit anders als die anderen Politiker Ethra... allein schon euer Weib... ihr müsst ein glückliches Leben haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:31 pm

"Lady Nyaralin ist nicht "mein Weib", sie ist eine ehrbare Adlige welcher vollster und tiefster Respekt gegenübergebracht werden sollte!" sagte Ethra scharf und schloss die Augen, zu der Meinung des anderen sein Leben sei glücklich sagte er nichts.
Es klang beinahe spöttisch in seinen Ohren
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:33 pm

Wenn ihr das sagt. sagte er lachend. Was habt ihr jetzt für Pläne? Wann soll alles beginnen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:34 pm

"Habt ihr mir nicht zugehört?
In drei Tagen bricht die Armee auf, nach Dras Leona!"
sagte er leise und sah in die Sonne.
Er seufzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:37 pm

Ist irgendwas? Ihr seht nicht gerade Sorgenlos aus. sagte er, stand auf und setzte sich neben Ethra.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:39 pm

"Eine Regel Mayel - eine einzige Regel!
Ihr kämpft an meiner Seite und stell keine Fragen!"
erklärte Ethra und seine grünen Augen wanderten über das Gesicht des Elfen.
"Haben wir uns verstanden?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   So Jul 04, 2010 10:43 pm

Was ist eurer Problem? Habt ihr euch so in euch selbst eingeschaufelt das ihr niemanden an euch herranlasst? Er machte ein paar spottende Gesten. Ich sehe euch schon in den Geschichten der Kinder. Der einsame Lord Ethra, der bis zum letztem Atemzug nicht ein Wort über sich selbst preisgab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 6:46 pm

Mayel machte unerfreuliche Bekanntshcfat mit Ethras Faust, welche unbarmherzig gegen die Nase des Elfen knallte.
So einen harten Schlag mochte man dem Ratsführer garnicht zutrauen.
"Hütet eure Zunge Mayel, ich ware euch nur nnoch dieses eine mal!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 6:50 pm

Mayel hielt sich eine Hand an die Nase. Wenn ich nicht angeschlagen wäre... knurrte er und stand auf. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen! Doch dann fiel er wieder auf den Boden. Zu sehr verletzt um weite Strecken zu laufen. Verdammt! zischte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:30 pm

"Ihr habt eine sehr starke Neigung zur Selbstüberschätzung nicht wahr?" fragte Ethra und man mochte annehmen, dass seine Stimme amüsiert klang, doch nichts dergleichen. Sie war eben so eisig wie sonst.
"Ganz zu schweigen von eurem Hang zur Selbstzerstörung!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:34 pm

Wie ihr meint. grummelt er. Er hiefte sich wieder an einen Baum. Wo wollt ihr jetzt hin?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:41 pm

"Ich werde hierbleiben und trainieren, was ihr eurer Meinung nach wohl nicht nöig habt!
Ich will in bester Form sein, wenn die Armee beim ersten Licht des dritten Tages aufbricht!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:45 pm

Ja... ich bin gespannt wie ihr euch bei längeren Schlachten schlagt. Dann helfen solche Kunststücke nähmlich recht wenig. Wenn man hunderten von Feinden gegenübersteht. Aber ich soll ja nichts sagen. Daraufhin setzte er sich auf und hiefte los.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:48 pm

"Ihr habt keine Vorstellung von den Ausmaßen meiner Macht.
Ihr seid nicht viel mehr als ein Insekt auf meinem Weg!"
Ethra schüttelte den Kopf.
Dieser Elf raubte ihm die Nerven, was zu gegebener Zeit nicht unbedingt das klügste war, was Mayel anstellen konnte.
Wenn er jetzt...
Niemand würde ihn vermissen, oder gar lästige Fragen stellen. Mayel war ein Soldat und... entbehrlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:50 pm

Und warum muss dann ein Insekt auf euch aufpassen? schnaubt er. Er hatte sich noch einmal umgedreht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 8:57 pm

"Ich habe nicht darum gebeten - doch es gehört zur Tradition!
Und die Tradition muss bewahrt werden, natürlich steht es euch frei zu gehen - und damit eurem Namen und eurer Familie Schande zu bereiten!"
winkte Ethra nur ab.
Man merkte ihm an, dass es ihm wircklich egal war ob der Elf ging oder blieb.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 9:01 pm

Schöne Ausrede. sagte Mayel mit verschränkten Armen. Na dann... ich werde zurück nach Ellesméra gehen. Schließlich bracht eure Weggefährtin auch Schutz. Sagte er mit einem schmutzigem Lachen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 9:05 pm

Ethra war fort, die Gestalt des Elfen war in einer Scheme verschwommen und ehe Mayel sich genau Fragen konnte was passiert war, machte sein Hals bekanntshcaft mit einer eiskalten Klinge.
Der Rapier schnitt in das weiche Fleisch und die Blutstropfen rannen an der Klinge entlang.
"Hütet eure Zunge und euer Begehren Mayel, Lady Nyaralin ist durhc und durch sicher in meiner Residenz.
Macht nicht den Fehler der falschen Frau Minne vorzutragen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   Mo Jul 05, 2010 9:18 pm

Jetzt brach Mayel in schallendes Gelächter aus. Er ruschte auf den Boden. Dann hörte er eine kleine Stimme in seinem Kopf. Willst du dir das Gefallen lassen?
Ich muss...
Narr! zischte die Stimme in Mayels Kopf.
Langsam stand Mayel wieder auf und sah Ethra direkt in die Augen.
Angst das Weib zu verlieren Ethra?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lichtung nahe des Namenlosen Felsens   

Nach oben Nach unten
 
Lichtung nahe des Namenlosen Felsens
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wald & Lichtung
» Die Lichtung
» Wie komme ich ihr wieder näher???
» Arbeitslager nahe Clover
» Küste nahe Hargeon

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Alagaesia :: Du Weldenvarden :: Waldgebiet-
Gehe zu: