Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Garten des Palastes

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:35 pm

Die junge Frau räusperte sich um seine Aufmerksamkeit endgültig wieder auf ihre Worte statt auf ihre Brust zu lenken.
"Ich brauche deine Hilfe. Wir haben einen neuen Gast hier - eine Wirtin aus Dras Leona, die von Vladimir verfolgt wird, weil sie die Steuern nicht gezahlt und einer Elfe geholfen hat. Jetzt müssen wir ihr Aussehen verändern, damit sie nicht mehr auffällt und genau hier kommst du ins Spiel."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:37 pm

Ziran hob abwehrend die Hände.
"Hey, ich bin gut aber nicht so gut!
sie sieht bestimmt wild und verwuschelt aus, vielleicht auch nicht mehr wieder zu erkennen, aber nach einer Dusche ist alles wieder normal!"
erklärte er
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:43 pm

Jetzt kam es also wirklich auf ihre eigene Schauspielkunst an. Ziran musste ihnen einfach helfen, sonst würde Destelle binnen zwei Tagen auffallen und jeder würde sich zumindest an ihre leuchtend roten Haare erinnern. Mit dem besten Welpenblick, den Coreen aufbringen konnte blinzelte sie zu Ziran hoch, lehnte sich ein Stück in seine Richtung.
"Bitte", hauchte sie leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:45 pm

Ziran pustete die Backen auf, seine Selbstbherrschung plusterte sich auf, nur um vor Coreens blick schmachtende Liebesbekundungen zu tun.
Ziran verzog das Gesicht zu einer Grimasse.
"Für so eine gutgeba.. ich meine hübsche Frau tu ich doch alles!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:47 pm

"Danke!", grinste sie und sprang auf, fiel Ziran um den Hals und umarmte ihn. Es war gut zu wissen, dass er noch immer derselbe war und auch sie ihre Talente in keinster Weise eingebüßt hatte.
"Du bist der Beste", setzte sie hinzu, küsste ihn kurz auf die Wange ehe sie sich wieder zurück auf die Bank sinken ließ.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:49 pm

Verdattert strich Ziran über die Stelle wo Coreen ihn geküst hatte, shcüttelte denn aber dne Kopf.
"Also,wie kann ich behilflich sein?" fragt er
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 4:51 pm

Innerlich triumphierte Coreen darüber, dass sie es geschafft hatte Ziran aus dem Konzept zu bringen - äußerlich legte sie wieder die beste Unschuldigsmiene auf und scharrte wie ein kleines Mädchen mit dem Fuß im Sand der Wege.
"Naja ...", begann sie und schielte zwischen ein paar dunklen Strähnen zu ihm hinauf. "Sie braucht eine Komplettüberholung. Destelle heißt sie übrigens. Rothaarig, über 30 und sie hat es geschafft Kharas zu verärgern. Ein einnehmendes Wesen also. Sie darf nicht mehr so aussehen, wie sie jetzt aussieht."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 7:13 pm

Ziran schien zu versuchen ein angeekletes Gesicht zu verbergen.
"Über dreißig? Chrm...
Dann bring mich zu ihr, ich will das schnell hinter mich bringen!"
meinte er und zog eine Grimasse
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 7:44 pm

"Na komm schon", lachte Coreen und hakte sich bei Ziran unter, zog diesen in Richtung von Destelles Zimmern. "So schlimm wird es schon nicht werden. Wahrscheinlich ist sie völlig hin und weg von dir und würde dich am liebsten in ihrem Bett liegen haben. Das wollte sie auch schon bei Kharas."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 7:46 pm

"Genau das befürchte ich..." gluckte Ziran und folgte ihr mit einem seligen Lächeln auf den Lippen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:23 pm

~ nächster Tag ~

Destelle hatte die Frisur doch nicht zerstört, Ziran's Meisterwerk war genau so wie nach der Herstellung und schien sich gar nicht verändert zu haben. Ihr Haar war golden und leuchtete matt, aufgrund des Lichts.
Sie saß auf einer Bank, hatte eine Rose zwischen ihrem Ohrläppchen und ihrem Kopf eingesetzt und saß stillschweigend da, die Sonne genießend.
Sie liebte es, wenn die warmen Sonnenstrahlen ihren Körper erwärmten, es war so wohltuend.
Sie würde noch ein oder zwei Tage warten, bevor sie wieder zu Kharas geht, falls sie überhaupt hingeht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:27 pm

Das leise Geräusch von raschelndem Stoff drang an Destelles Ohr als Astaya den Garten betrat. Sie war bereits früh am Morgen erwacht und das Gespräch, das sie mit Kharas gehabt hatte, hatte ihr selbst nur wenig Informationen gegeben. Sie erinnerte sich kaum an eine Einzelheit der Bilder, die sie im Traum gesehen hatte. Nun jedoch war es die Wärme, die sie nach draußen getrieben hatte, denn die Kälte der letzten Nacht saß ihr noch immer in den Knochen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:32 pm

Erschreckt hatte sie sich nicht, nein sie wurde lediglich überrascht, dass dieses Mädchen hier auftauchte. "Ach. Du bist doch das Mädchen von gestern. Wie geht es dir?", fragte sie lächelnd, auch wenn sie wusste, dass das blinde Mädchen sie wohl nicht sehen konnte.
Es war ein komisches Gefühl sie zu treffen, denn die Frage, die sie gestern Coreen fragte war noch immer in ihren Gedanken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:35 pm

"Es war eine merkwürdige Nacht", antwortete Astaya langsam und blieb stehen, wandte sich jedoch nicht zu der Frau um. Sie erkannte die Stimme der anderen, nahm den freundlichen Klang darin war hinter dem etwas wie Furcht stand. Es erregte in dem Mädchen etwas wie Verwunderung darüber, denn sie konnte sich nicht vorstellen, dass ausgerechnet sie jemanden verwirren oder ängstigen konnte.
"Wie war die Eure?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:39 pm

"Verwirrend, aber wohltuend. Ich bin von weit hergereist und war an meine Grenzen gestoßen.". Ihr Blick fiel auf die Blumenreihe, die in der Nähe stand. "Warum hast du gestern meinen Namen genannt, obwohl ich ihn dir nicht genannt habe?", sie kam schlussendlich zu dem Punkt, den sie beschäftigte.
Die Antwort würde sie nicht verwirren oder überraschen, es würde nur Klarheit in die Sache bringen. Magie...ach wie schön es wäre so etwas zu können...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 10:43 pm

Astayas Gesicht zeigte ein schwaches Lächeln als sie die Frage der anderen wahr nahm. "Sollte ich Euren Namen denn nicht kennen?", fragte sie schlicht zurück und drehte sich langsam, als sei es das erste Mal, dass sie diese Bewegung machte zu der Älteren um. "Das Schicksal verriet ihn mir."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 11:07 pm

"Das Schicksal?". Nun, DAS überraschte sie wirklich, obwohl sie sich auf so etwas gefasst hatte. "Du bist eine Magierin?", fragte sie dann und hielt in ihren Händen eine zweite Rose.
Sanft ließ sie ihren Finger auf den Rändern der Blüten wandern und spürte das sanfte Relief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 11:10 pm

"Das Schicksal ist ein guter Freund von mir", war die schlichte Erwiderung, die von Astayas Seite kam bevor sich jene zu Boden sinken ließ, die Hände neben dem mageren Körper abgestützt. "Magierin ist ein falsches Wort, das mich beschreibt - ich bin besonders, so nannten es die anderen zumindest immer aber ich denke für Euch wird es die Bezeichnung Magierin treffen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 11:15 pm

"Woher kennt ihr Kharas?", es war eine schlichte Frage, ohne viel Hintergrund. Destelle machte sich auch nicht die Gedanken über Kharas oder Ziran nachzudenken, es gab weit schönere Dinge in der Welt, denen sie sich zuwenden kann.
Ihr fiel jedoch etwas anderes ein, sie könnte ja einen der Soldaten fragen, wo sie den Dolch- oder Schwertkampf lernen könnte, es wäre ihr bestimmt nützlich. Solange Vladimir am Leben bleibt, kann sie nicht ruhig bleiben und würde es auch nicht tun.
Ob ich dich wiedersehe, Nyaralin?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Mo Jul 26, 2010 11:19 pm

"Ich kenne ihn seit ich denken kann, war er doch derjenige, welcher mich aufzog. Kharas ist mein Ziehvater", antwortete sie und wusste für einen kurzen Augenblick nicht, ob es richtig war der Frau jene Information gegeben zu haben. Niemals hatte man ihr gesagt, dass es richtig oder falsch war solche Dinge zu erzählen - sie hatten ihr eingebläut kein Wort darüber zu verlieren, welche Gaben sie besaß, nichts darüber zu sagen, welcher Organisation sie angehört aber jene Dinge waren verschwiegen worden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Di Jul 27, 2010 1:08 am

Ziehvater. Mal was Interessantes, das hätte ich nicht gedacht. Ihr Lächeln war noch immer da, auch wenn matt und unwillkürlich. "Das ist schön zu wissen, wenn man bedenkt, dass es viele Kinder auf der Welt gibt, die verhungern weil niemand ihnen nah steht.", ihre Stimme klang zwar genau wie am Tag davor, hatte aber einen bedeutenden Hauch von Freundlichkeit inne. "Du bist ein interessantes Mädchen, mit interessante Bekannte, das muss ich dir lassen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Di Jul 27, 2010 1:11 am

"Ich bin nicht interessanter als jedes andere Lebewesen dieser Welt", entgegnete sie Destelle schlicht und schrägte den Kopf an, schien so als musterte sie die ältere Frau. "Ihr habt Euch verändert, Destelle", sprach sie dann leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Di Jul 27, 2010 1:15 am

"Vielleicht, vielleicht auch nicht.", Destelle kicherte leise. "Ich habe bisher in Angst und Furcht gelebt. Die Angst davon zu sterben. Ein ziemlich menschliches Gefühl, aber es ist halt so. Nachdem Coreen und Ziran mir geholfen haben, indem sie mein Aussehen veränderten, fühle ich mich sicherer und besser.", die Rose in ihrer Hand roch so intensiv und war purpurrot. "Das ist gestern Kharas beleidigt habe bedauere ich, aber ich kann die Zeit nicht zurückdrehen. Ich musste mich ändern, es war mehr als notwendig."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Di Jul 27, 2010 1:21 am

"Kharas nimmt es Euch nicht übel. Ihr seid noch unwissend, was die Geschicke der Welt angeht und Ihr wisst noch nicht, auf was Ihr Euch eingelassen habt", sagte Astaya und lächelte dann plötzlich kindisch. "Außerdem war Euer Tag sehr anstrengend und Eure Nerven schienen nicht mehr die Besten zu sein."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Garten des Palastes   Di Jul 27, 2010 1:24 am

"Stimmt, da muss ich dir recht geben.". Ihr Blick starrte in die Ferne, unwillkürlich strich sie weiterhin mit dem Zeigefinger über das Relief der Rose, ohne sich zu verletzen. Sie spricht einem erfahrenen Menschen gleich. Ungewöhnliches Kind.
"Wo habt ihr denn die Pfade der Magie erlernt?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Garten des Palastes   

Nach oben Nach unten
 
Garten des Palastes
Nach oben 
Seite 3 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Innenstadt - Kirschblüt Garten
» altes japanisches Haus mit großem Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Aberon :: Palast des Südens-
Gehe zu: