Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Arbeitszimmer des Ratsherren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 1:48 pm

Kurz nach Kharas und Coreen betrat auch Teyran den Raum. Er hatte ein paar Dinge mit der Ratsherrin zu bereden und sicherlich würden sich das, was Kharas zu sagen hatte teilweise mit dem überkreuzen, was er zu sagen hatte. So musste die Ratsherrin sich das Ganze nicht zwei mal anhören.
Er machte ein paar Schritte auf den Schreibtisch der Ratsherrin zu und blieb neben Kharas und Coreen stehen.
" Atra ersterni ono thelduin, Nyaralin-svit kona. ", sagte er und führte 2 Finger an die Lippen.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 1:55 pm

Nyarálin erhob sich von ihrem Platz als die Besucher eintraten und ließ ihre hellen Augen über jeden einzelnen wandern ehe sie den Kopf ein Stück neigte und die Hand zum Gesicht hob um zwei Finger an die Lippen zu legen
"Mor´ranr lífa unin Hjarta onr", antwortete sie und verbarg mit der traditionellen Geste auch gleichzeitig ein amüsiertes Lächeln darüber, dass hier drei statt der angekündigten zwei Besucher vorgetreten waren. "Eure Ankunft in den Hallen meines Volkes erfüllen mich mit Freude, heißt es doch gleichwohl, dass das Dunkel, welches unsere Welt bedrohte nicht obsiegt", setzte sie nach einem Moment des Schweigens hinzu und vollführte eine knappe Handbewegung mit der sie den Anwesenden einen Platz anbot ehe auch sie sich wieder auf ihren Platz sinken ließ.
"Dennoch bin ich verwundert, denn mir wurden lediglich zwei Besucher angekündet und ich sehe drei vor mir stehen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 2:27 pm

" Un du Evarínya ono varda", vollendete Teyran die traditionelle elfische Begrüßungsformel.
" Ich habe Kharas Pentragon und seine Schülerin Coreen Morgan Armar begleitet. Warum mein Kommen nicht angekündigt wurde, das " Er warf einen Seitenblick auf Kharas. " Das kann ich euch nicht beantworten. ", erklärte er.
Dann nahm er auf dem ihm angebotenen Stuhl Platz.
" Ihr habt Recht. Ahriman, die Geißel aller freien Völker stellt keine Gefahr mehr für die Haine und Hallen Du Weldenvardens, die steinernen Hallen der Zwerge oder die Städte der Menschen dar. "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 2:44 pm

Kharas seufzte und schlug die Beine übereinander, bettete seine zusammengefalteten Finger auf seinem Bauch und sah Teyran unter hochgezogenen Augenbrauen an
"Ich habe nur mich und meine Schülerin angekündigt Lady Nyaralin, da ich nur für mich und meine Schülerin sprechen kann und -" bei diesem Satz war er Teyran einen vernichtenden Blick zu
"Ich in der Regel um Privataudienzen nur für mich selbst und nicht im Namen anderer bitte" dann sah er wieder zu Nyaralin
"Aber wie mein junger Begleiter schon so treffend zusammenfasste, unsere Welt wurde vom Schandfleck Ahrimans befreit.
Doch dies ist eine Geschichte die in Teilen und zu der richtigen zeit in der richtigen Reihenfolge erzählt werden will"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 2:50 pm

Amüsiert über die Uneinigkeit der kleinen Gruppe zog Nyarálin die Augenbrauen ein Stück in die Höhe, vermied es jedoch etwas über den Faux-pas zu sagen, der hier geschehen war. Sie war gelehrt worden, ein solches Fehlverhalten zu übergehen, wenn nicht von der anderen Seite länger darüber gesprochen wurde und so ließ die Elfe sich ein Stück zurücksinken, wobei ihr Blick einen Moment zu ihrer Tochter wanderte, um sicher zu gehen, dass dieser nichts geschehen war.
"Nun, wie dem auch sei - ihr seid hier und wie mir scheint, führen euch alle dieselben Gründe in die Hallen Ellesméras", antwortete sie ruhig wobei das feine Gesicht der Elfe wieder zu einer undurchsichtigen Maske wurde als sie die Augen zurück auf ihre Gesprächspartner lenkte. "Gründe, von denen ich hoffe, sie bald zu hören."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 3:06 pm

Der Elf lehnte sich ein Stück nach hinten.
" Das werdet ihr bestimmt, da Lord Kharas euch die ganze Geschichte sicherlich bald " in Teilen, zur richtigen Zeit und in der richtigen Reihenfolge erzählen wird." "
Er sah Kharas mit einem undeutbaren Blick an.
" Mir war es nicht bekannt, dass ihr nur euer beider Kommen angekündigt habt, da ihr kein Wort darüber zu mir habt verlauten lassen. Aber falls meine Anwesenheit hier nicht erwünscht ist, so kann ich euch drei gerne auch alleine lassen. "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 3:12 pm

Kharas warf Nyaralin kurz eine vielsagenden Blick zu, ehe er sich an Teyran wandte
"Es wird eine Grund gehabt haben wieso ich euch stehen ließ und nicht bat uns zu folgen nicht wahr?" fragte er leise und lächelte schmal, ehe er mit der Hand jeden weiteren Wortschwall abwehrte
"Ich denke ihr solltet gehen und persönliche Sachen persönlich sein lassen. Ich bin mir sicher das die Ratsherrin zu gegebener Zeit euch hereinbitten wird. Außerdem wollen wir doch nicht, dass sie sich derart überrumpelt fühlt. Das wäre nun wirklich nicht höflich"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 3:21 pm

Ein leises, glockenhelles Lachen war von der Ratsherrin zu vernehmen, kaum dass Kharas geendet hatte und die Elfe hob eine Hand ehe sie ein knappes Kopfschütteln zeigte. "Übereifrig ist die Jugend und verloren ist ihr Pfad in dem Streben der Nachkommenden nach neuem Wissen und neuen ruhmbringenden Taten", schallt sie die Anfeindungen der beiden Elfen sacht. Sie hatte nicht erwartet, dass dieses als so ruhig geplantes Gespräch derart ausufern würde - hatte nicht erwartet, dass ausgerechnet Kharas in Gegenwart eines deutlich jüngeren Elfen seine geschätzte und hochgelobte Contenance verlieren würde.
Sie vermied es Kharas dafür zu rügen, dass er über ihren Kopf hinweg entscheiden wollte, obgleich er in diesen Hallen selbst nur Gast war und ließ die Verfehlungen des einstigen Truchsess und Hofmagiers unter den Tisch fallen. "und selbst jene, deren Herz Weisheit und Ruhe erlangt hat, werden nur allzu gern davon mitgezogen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 3:50 pm

Teyran beugte sich ein Stück nach vorne und lächelte die Ratsherrin, amüsiert über die Anspielung auf Kharas, an.
" Ohne das Streben nach Wissen kann es auch keine neuen Erkenntnisse und damit keinen Fortschritt geben. Und Fortschritt ist es doch, der die freien Völker so weit gebracht hat. Neugier, also das Streben nach Wissen war es, die den Krieg zwischen Elfen und Drachen beendet hat und zu einer Freundschaft der beiden Völker geführt hat. Ohne Fortschritt und Neugier würden die Zwerge noch immer in ihrem Gebirge hausen, während sich die Elfen in ihrem Wald verkrochen hätten und die Menschen kaum einmal außerhalb ihrer Städte anzutreffen wären. Überdies würden die Elfen ohne das Streben nach neuen Wissen die Drachen immer noch für bloße Tiere halten. "
" Aber falls meine Anwesenheit hier tatsächlich nicht erwünscht ist, und sei es nur von einer Seite, so werde ich euch nun euren persönlichen Angelegenheiten überlassen." Mit diesen Worten drehte er sich um und machte sich auf den Weg zur Tür.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 3:58 pm

Nyarálin gab das Lächeln des Jüngeren sanft zurück, wenngleich das ihre auch weniger amüsiert als vielmehr mitleidig und bedauernd für die impulsiv gewählten Worte ihres Gesprächspartners war. Sie ließ Teyran aufstehen und zur Tür treten, machte keinerlei Anstalten den jungen Elfen bei seinem Weg aufzuhalten, wenngleich es ihr inzwischen immer schwerer fiel, ihre Belustigung hinter nichts sagenden Gesichtszügen zu verbergen. "Ist es wahrlich der Fortschritt und der Wissensdurst, der unser aller Völker soweit brachte oder ist es vielmehr ein höheres Ziel, welches wir in diesem Streben erreichten und selten zu schätzen wissen?", fragte sie schlicht und hob die Augenbrauen ein Stück - das wohl einzige Zeichen, welches die Skepsis der blonden Elfe verriet.
"Ich werde Euch rufen lassen, Teyran Barad. In dieser Zeit haltet Rat mit Euch selbst und erinnert Euch, wer und was Ihr seid", sprach sie noch einmal zu dem jungen Elfen bevor ihre Aufmerksamkeit hinüber zu Kharas und seiner Schülerin glitt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:04 pm

Ein undurchschaubarer Ausdruck legte sich über Kharas Gesicht als Teyran die Tür geschlossen hatte. Langsam atmete er ein und aus, ehe er - nach einer gefühlten Ewigkeit anfing zu sprechen
"Wie Teyran bereits sagte haben wir Scorpio besiegt, wenngleich dies jedoch eine ziemlich überzogene Selbstbeweihräucherung ist. In Wahrheit nämlich waren nichtwir es die Scorpio besiegten.
Den Sieg über jenes übel haben wir einer List zu verdanken - eine List welche eine Person ausführte, welche.... für euch von großer Bedeutung war"
er senkte den Kopf um Trauer aus zu drücken
"Avalee gelang es Scorpio eine falsche Zutat unter zu schieben und ihn zu belügen, bei dieser List jedoch ließ sie ihr Leben
Nur weil sie Scorpio den falschen Ast brachte schlug sein Zauber fehl und er wurde für ewig in Stein gebannt"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:11 pm

Einen ganzen Moment lang lag Stille in dem Raum. Stille, die Nyarálin nutzte um ihre Gedanken zu ordnen, die für einen Moment zu dem bedauernswerten Mädchen gewandert waren, das ihr Leben für ein weit größeres Ziel gelassen und sich in die Gefahr begeben hatte, um alle freien Völker vor dem Unheil zu bewahren.
"Boe naid bain gwannathar, Boe cuil ban firitha", verließ es leise ihre Lippen, wobei in den hellen Augen der Elfe für einen Moment die Trauer über den Verlust des Mädchens aufblitzte. Sie hatten geglaubt, sie habe sie verraten, hatten die Hoffnung verloren, all das Unheil noch verhindern zu können, doch nun schien es so, als habe sich das alte Volk der Sterne getäuscht. Getäuscht in einem jungen Kind der Nachkommenden, das sein Leben auch für sie gegeben hatte.
"Wir werden ihre Taten und ihren Tod ehren als wäre sie eine der unseren gewesen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:21 pm

Kharas nahm aus einem Mantel ein kleines silbernes Kästchen in welchem Vögel und Rosen eingraviert waren und stellte es vor Nyaralin.
In welchem zustand sie Avalee gefunden hatten offenbarte er ihr jedoch nicht.
Die Asche des Mädchens würde ausreichen
"Wir haben unseren weg durch den Tempel der Arcanea geschlagen - auch Josephine getötet" dabei warf er Coreen einen anerkennenden Blick zu
"Das graue Volk ist also für immer von der Bildfläche verschwunden und alle Völker können fortan ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen.
Wir sind freier als jemals zuvor, nicht mehr gehalten von unsichtbaren Fäden derer wir selbst uns nicht bewusst sind.
Keiner mehr von uns..."
und mit diesen worten verstummte er
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:29 pm

Still lauschte Nyarálin den Ausführungen des einstigen Hofmagus', doch seine frohe Botschaft vermochte trotz allem nicht die Trauer zu lindern, welche sich wie ein Schleier über ihr Herz gelegt hatte und jenes trübte. Sie hatten sich den Sieg und das Ende der Knechtschaft des Grauen Volkes zu solch einem hohen Preis erkauft. Der Elfe blieb der kurze Blick, den ihr älteres Gegenüber zu seiner menschlichen Begleiterin warf nicht verborgen und es brauchte nicht viel, um sie erkennen zu lassen, aus welchem Grunde jener Blick gewoben worden war.
"Wie mir scheint ist es das junge Volk der Nachkommenden, in dessen Herz Stärke und Mut in finstersten Stunden wächst", sagte sie leise mit einem wohlwollenden Lächeln auf den Lippen. Sie vermied den Blick auf die kleine Schatulle, die Kharas auf dem Tisch abgestellt hatte und von der sie bereits ahnte, was sie beinhaltete. "Jenes mutige und starke Herz, das in den dunklen Stunden über die Finsternis triumphierte und bereits mehr als einmal das Licht zurück in die Welt brachte."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:38 pm

Er lächelte ein ehrliches Lächeln ehe so etwas wie alter und trauer in seinen blauen Augen aufblitzte.
"Was.... mich zu meinem nächsten und vormals letzten Anliegen bringt" erklärte er leise und fuhr sich durch den Bart
"Lange genug ruhte das Geschick der Welt auf die eine oder andere Art auf meinen Schultern. Ich werde wieder auf Wanderschaft gehen und die Verantwortung auf andere Schultern übertragen, welche nicht so alt und dumm sind wie ich" erklärte er leise
"Und ich werde meine Unsterblichkeit nun wirklich und endgültig aufgeben und euch bitte mich aus den Reihen der unseren zu entlassen..." er lächelte Bitter
"Und um all dies zu Abschluss zu bringen, ich bin hier um ein letztes versöhnendes Gespräch zu führen. Ich bin ein alter Mann Lady Nyaralin - und ich sehne mich nach innerem Frieden. Daher möchte ich euch demütigst um Verzeihung bitten für all das was ich euch antat. Ihr glaubt nicht wie sehr ich alles bereue, wenngleich es auch eine Menschenfrau gebraucht hat, die mit Herz und Verstand meinen Geist aus tiefem Schlummer erweckte.
Ich wollte nicht gehen ohne mit euch gesprochen - und unsere neue Generation gesehen zu haben"
und dabei warf er der kleinen Elfin am Rande einen wohlwollenden Blick zu
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:52 pm

"Beide taten wir dem anderen Unrecht und sahen nur das, was unsere getrübten Augen uns sehen ließen. Wir zogen beide fort und hielten Rat mit uns selbst, lernten und erkannten vielerlei Dinge. Nach dieser Zeit aber sollen all diese Zwistigkeiten in Frieden beigelegt sein und für abgebüßt gelten", antwortete sie, anerkennend die Augen ein Stück senkend um ihm den Respekt zu zollen, den er in ihren Augen für diese Tat und jenes Vorhaben, das er ihr soeben eröffnet, verdiente.
"Ich erinnere mich keines Zwistes, Kharas Hiderena Jhkill", setzte sie mit einem feinen Lächeln auf den Zügen anbei und löste die zuvor noch angespannte Haltung ein Stück ehe sie seinem Blick folgte. All das, was geschehen war, hatte in den letzten Jahren an Bedeutung verloren und mit fortschreitender Zeit war auch ihr Hass, den sie zuvor noch gegenüber dem einstigen Truchsess empfunden hatte, abgeflacht und war durch Bedauern und Mitleid ersetzt worden, die den Sturm bezwungen und ihre Augen wieder für das geöffnet hatten, was wichtig war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 4:57 pm

Dankbarkeit lag in seinen Augen als er den Kopf neigte und Nyaralin ein ehrliches Lächeln schenkte.
"Danke" flüsterte er nur leise und besah lächelnd die kleine Evarinya, welche über Mhinks Fell strich
"Natürlich kam ich nicht ohne ein Geschenk für unsere neue Hoffnung, das kleine Sternenkind mit zu bringen" erklärte er und bedachte Nyaralin mit einem fragenden Blick
"Darf ich... mit ihr reden?"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:07 pm

"Wenn sie mit Euch sprechen will", gab sie mit einem sanften Lächeln zur Antwort, fügte jedoch ein knapp bemessenes Nicken anbei um ihm damit auch ihre Erlaubnis zu symbolisieren, wenngleich jedoch die Augen der Elfe wachsam auf Kharas lagen als dieser sich von seinem Platz erhob und auf Elarinya und Mhink zutrat. Sie hatte inzwischen feststellen müssen, dass ihre Tochter schon früh ihren eigenen Kopf entwickelt hatte und nur denen Aufmerksamkeit schenkte, die sie entweder bereits seit Geburt kannte oder die etwas für sie dabei hatten.
Geradewegs als habe die Kleine genau verstanden, was zwischen den Erwachsenen gesprochen wurde, hob sie nun den Kopf und blinzelte Kharas aus großen Augen an, ihre Aufmerksamkeit von dem schwarzen Kater an ihrer Seite abwendend und sie dem größeren Magier schenkend, der sich zu ihr hinab beugte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:11 pm

"Hallo kleine Prinzessin" sagte Kharas leise und sah sie liebevoll aus seinen blauen Augen an.
"Du bist aber wirklich eine hübsche kleine Elfe - und du hast einen tollen Beschützer!" er lächelte sie an
"Ich bin Kharas - ein Bekannter deiner Mama" er verbeugte sich spielerisch und hielt ihr die Hand hin
"Erfreut dich kennen zu lernen!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:20 pm

Ganz so wie es ihr beigebracht worden war stand Elarinya auf wackeligen Beinchen auf und tapste mit unsicheren Schritten zu Kharas hinüber, in den Augen ein helles Leuchten, welches ihre Freude darüber ausdrückte, dass jemand ihr nun wieder Aufmerksamkeit schenkte. Aus dem angedeuteten Knicks jedoch, den sie bisher von den größeren Elfen kannte und den sie oftmals bei ihnen gesehen hatte wurde ein leichtes Schwanken bevor die Kleine wieder mit dem Hintern auf dem Boden landete und erschrocken darüber blinzelte. "Kha'as", kam schließlich über ihre Lippen als sie den Blick zurück auf den Magier vor ihr richtete und versuchte seinen Namen richtig zu formulieren.
Wohlwollend beobachtete Nyarálin unterdessen sowohl ihre Tochter als auch Kharas' Handlungen und ein warmherziges Lächeln stahl sich auf ihre feinen Züge bei dem Wort, welches ihre Tochter sprach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:24 pm

"Ganz genau, Kharas.
Du bist aber eine wirklich kluger Kopf"
Wärme trat in sein herz und bahnte sich seinen Weg über ein Lächeln nach außen.
Nur zu sehr fühlte sich Kharas an seine eigene Tochter erinnert welche mittlerweile ihre eigenen Wege ging
"Und weil du ein großes Mädchen bist hat dir Kharas auch etwas mitgebracht" er griff in seinen Mantel und zog ein kleines Pferd aus Holz heraus, es wirkte wie jedes andere Holzpferd, doch als Kharas es auf den Boden absätzte.
Fing es an sich von selbst wie ein echtes Pferd zu bewege, es sah sich um, scharrte mit den kleinen Hufen und hob en Kopf um Elarinya zu beschnüffeln ehe es einmal um sie herum ritt
"Das ist nun dein Spielzeugpferd!" erklärte er ihr
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:31 pm

Blinzelnd beobachtete Elarinya das kleine Holzpferd, welches um sie herum ritt, wagte es aber noch nicht ihre kleinen Finger danach auszustrecken um es in die Hand zu nehmen. Stattdessen richteten sich ihre hellen Augen nun auf ihre Mutter als erwarte sie von dieser eine Antwort auf die stumme Frage, ob sie das Spielzeug denn nun haben durfte. Nyarálin selbst lächelte nur ein stummes Lächeln bevor sie ein sanftes Nicken zeigte und ihrer Tochter damit ihr Einverständnis gab, welche sich im selben Moment wieder dem Spielzeugpferd widmete.
"'ferd!", kam es erfreut über die Lippen der Kleinen, deren Aufmerksamkeit nun endgültig dem Spielzeug galt und die den Magier vor sich vollkommen vergessen hatte während sie versuchte mit den kleinen Händen das Pferd zu greifen, das immer wieder vor ihren Fingern davon ritt, nur um wenig später näher zu kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:34 pm

Lachend richtete sich Kharas auf, wollte das kleine Mädchen nicht bei ihrem Spiel stören und wandte sich an Nyaralin
"Genießt jeden Moment mit ihr, auch wenn dafür einmal die ein oder andere Pflicht liegen bleibt.
Diese Zeit, ihre Kindheit - ihr werde sie niemals nachholen können. Seid für sie da, leitet und schützt sie. Sie werden schneller erwachsen als euch lieb ist"
er lächelte bitter
"Begeht nicht den gleichen Fehler wie ich"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:45 pm

"Kinder haben ihren eigenen Willen, Kharas", antwortete Nyarálin mit einem sanften, verständnisvollen Lächeln auf den Lippen, nickte aber und gab ihm damit das Zeichen, dass sie seine Warnung sehr wohl verstanden hatte. "Eines Tages wird der Tag kommen, an dem auch Elarinya ihren eigenen Weg beschreiten muss und sich vielleicht aus dieser Gesellschaft entfernt um neue Pfade zu ergründen, aber sie wird es stets mit dem Wohlwollen und dem Stolz ihrer Eltern tun", erklärte sie dann ruhig, wusste sie doch nur zu gut, weshalb in den Zügen des Magiers Bitterkeit und Trauer mitgeschwungen war. Sie erinnerte sich an seine Ziehtochter und an die Eigenart des Mädchens, das ihr vor so langer Zeit immer fremd und gedankenversunken erschien. Langsam erhob sie sich von ihrem Platz und im selben Moment beendete ihre Tochter das Spiel und stand auf, lief auf wackeligen Beinchen zu ihrer Mutter hinüber und ihre kleinen Finger verankerten sich in dem Stoff, den die Ältere trug während sie den kleinen Kopf gegen die Beine der Mutter lehnte.
"Das, was aus unseren Kindern wird, Kharas, ist das, wozu wir sie gemacht haben und ich glaube nicht, dass Ihr trotz all der Dinge, die geschehen sind, mehr Liebe in die Erziehung Euer Tochter hättet stecken können als Ihr es getan habt", vollendete die Elfe, die einen warmen Blick hinab zu ihrer Tochter lenkte und mit den schlanken Fingern sacht über deren Kopf strich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   So Aug 07, 2011 5:48 pm

"Vielleicht habt ihr recht" stimmte Kharas zu, ehe er sich von ihr verabschiede.
Er ging noch einmal in die Knie und streichete Elarinya übers Haar
"Pass gut auf Mhink und deine Mama auf! Damit die keine Unsinn bauen" meinte er und lächelte ihr zu
"Ich wünsche dir alles gute" dann stand er auf und sah nyaralin an
"Und euch natürlich auch, vielleicht sehen wir uns trotz allem noch einmal wieder" dann verließ er mit Coreen das Zimmer

tbc: Irgendwo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arbeitszimmer des Ratsherren   

Nach oben Nach unten
 
Arbeitszimmer des Ratsherren
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Arbeitszimmer des Gildenmeisters

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Alagaesia :: Du Weldenvarden :: Ellesméra :: Palast der Elfenkönigin-
Gehe zu: