Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Das vierte Gästezimmer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:30 pm

"Ich wünschte nur ... ich hätte erkennen können, wer es war, damit es nicht soweit gekommen wäre", gab Astaya nach einem kurzen Nicken zurück, senkte den Kopf wieder. "Ich hätte dir viel Sorge erspart und uns Möglichkeit gegeben, wie wir hätten vorgehen können."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:32 pm

Unglauben entsprang Kharas Gesicht.
"Deine Gabe ist ursprünglich, wild und voller Magie!
Es ist gut, dass du so viel gesehen hast - mehr verlangt niemand von dir, außerdem..."
er schloss die Arme um sie.
"Glaubst du, du bist mir wegen deiner Gabe wichtig, dummerchen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:35 pm

Von Astayas Seite kam Schweigen zurück, hatte sich das Mädchen doch niemals wirklich Gedanken darum gemacht, weswegen sie wirklich so behütet wurde oder weshalb sie Kharas so wichtig war. Es war einfach so gewesen und kein Kind fragte nach, weshalb es die Eltern liebten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:38 pm

"Ich liebe dich Astaya, du bist meine Tochter - auch wenn nicht das selbe Blut durch unsere Adern fließt!
Ich werde dich niemals verlassen, dich immer behüten!"
er küsste sie auf ihren Haarschopf.
"Ich habe dich aufgezogen, dich aufwachsen sehen! Und ich werde bei dir bleiben!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:46 pm

Stille trat ein, dann durchbrach Astayas leises Schluchzen eben jene während das Mädchen ihren Griff um den Ziehvater weiterhin festigte und sich förmlich in dessen Gewändern festkrallte. Sie stellte in diesem Moment erst fest, wie viel Angst sie darum gehabt hatte, dass Kharas sie irgendwann einmal allein auf dieser Welt zurücklassen würde, weil ihm etwas geschehen würde.
Sie zog schniefend die Nase hoch und fuhr sich mit dem Ärmel des Mantels über die Wangen, schluckte schwer um den Kloß in ihrem Hals zu vertreiben, der ihr das Sprechen unmöglich machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:50 pm

Er streichelte sie.
"Wenn all dies vorbei ist, werden wir zurückkehren..." versprach er ihr.
"Ich habe genug von dem Umherreisen, ich kann die Sprache eines jeden Volkes... Habe seit Jahren Alagaésia durchkämmt!"
Er kuschelte sie an sich.
"Wusstest du, dass die Zwerge ein Lied über mich geschrieben haben?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:54 pm

"Wohin zurück ...?", hakte Astaya schniefend nach, hob dann jedoch interessiert den Kopf als er von dem Lied sprach. Sie vermochte wirklich nicht zu sagen, wohin sie gehen sollten - die Welt würde ihm niemals die Ruhe gönnen, die er verdient hatte, dessen war sie sich sicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 9:58 pm

"In unsere kleine Hütte - weitab von alledem!" erklärte Kharas.
Er schenkte ihr ein lächeln über Gedanken.


Stand einst daheim der Abend grau,
vernahm man seinen leichten Tritt;
dann ging er fort vor Tag und Tau
auf weite Fahrt, nahm keinen mit.

Von Wilderland zum Westmeer hin,
von Nord bis Süd die Reise ging,
durch Drachentor und finstre Furt
und Wald, der voller Schatten hing.

Mit Zwerg und Elf und Mensch
sprach er in ihrem Mutterlaut,
mit Vögeln sprach er und Getier
und war mit jedem wohlvertraut.

Der Rücken trotz der Last doch nicht gebeugt,
Posaunenstimme, sanfte Hand
voll Heilkraft, tödlich scharfes Schwert,
so zog der Pilger über Land.

Ein weiser König, hochgemut,
er zürnte schnell, er lachte bald;

Sang Kharas in einer dunklen, brummenden Stimme welche den zwergischen Liedern anheim war die Melodie vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:17 pm

"Wer hat das geschrieben?", fragte Astaya nachdem sie seiner Stimme gelauscht hatte, konnte sich eines leisen Lachen jedoch nicht erwehren. Der Text traf ziemlich gut und derjenige, der das Lied geschrieben hatte, schien den Ziehvater ziemlich gut gekannt zu haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:20 pm

"Drimsdir, der König der Zwerge hat mir dieses Lied zum Geschenk gemacht, als ich sie verließ nachdem ich ein Jahr bei ihnen gelebt hatte!" erklärte er lachend.
"Es fand, es wäre ein passendes Geschenk!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:23 pm

"Er schien dich gut gekannt zu haben", stimmte Astaya lächelnd zu und dachte über den tieferen Sinn des Liedes nach, auch wenn es zumeist wenig Sinn in den Liedern der Zwerge gab. "Wann warst du bei ihnen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:27 pm

Kharas schloss die Augen.
"Es... war einige Zeit bevor ich dich bekam!" erklärte er und shcrägte den Kopf an.
"Das ist lange, lange her...."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:36 pm

"Aber ... einige Zeit bevor du mich bekamst ... das ist ..." Astaya stockte, schien ehrlich verwirrt zu sein und runzelte die Stirn. "Vater, wie ist das möglich ...?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:38 pm

Kharas strich ihr über den Kopf.
"Ich bin Magier meine kleine...." er küsste sie erneut auf den Haarschopf.
"Ich bin etwas älter..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:42 pm

"Was heißt etwas älter?", hakte Astaya neugierig nach und schrägte den Kopf an. Sie hatte viel über die Magie gelernt, hatte beigebracht bekommen, dass Magier älter wurden und dennoch blieb die Skepsis, die sie in ihrem Inneren spürte, die ihre Zunge löste und sie förmlich dazu zwang solche Fragen zu formulieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:44 pm

Kharas sah auf Astaya hinunter.
"Nun..." er schüttelte den Kopf.
"Ich werde dich nicht anlügen - ich bin 425 Jahre Alt!" erklärte Kharas.
Er zog eine Grimasse, gespannt auf die Reaktion seiner Tochter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:48 pm

Entgegen der vermutlichen Erwartung des Magiers, lächelte Astaya und streckte die Hand aus, fuhr sacht mit den Fingerspitzen über das Gesicht des Ziehvaters als schiene sie ihn nur durch diese Berührung zu sehen.
"So siehst du nicht aus", sagte sie schließlich nach einer Weile nachdem sie die Hand wieder hatte sinken lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:49 pm

"Ich wäre kein guter Magier, wenn ich mich von ein paar Falten unterkriegen lassen würde!" erklärte er lachend.
Er schüttelte den Kopf
"Nein, du hast mich noch eine längere Zeit!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 10:52 pm

Sie schrägte den Kopf an, schien eine Weile nachzudenken bevor Erschrecken und Trauer auf ihr bleiches Gesicht traten. "Aber ...", begann sie leise. "Aber ... wenn du so bleibst ... dann ..." Sie stockte eine Weile bevor sie weitersprach. "... dann siehst du mich alt werden und ... und sterben ..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 11:01 pm

Stille.
"Ich kann dir nicht sagen, was ich tue - aber bitte glaube mir, dass es nicht so kommen wird!" beruhigte Kharas sie und kuschelte sich länger ans sie.
"Ich bin dein Vater Astaya - werde es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 11:03 pm

"Aber", widersprach sie leise und senkte den Kopf, bemerkte das Gefühl der Angst, das ihr erneut fast das Herz zerriss. "Ich will nicht, dass du alles, was du hast, wegen mir aufgibst ... ich will nicht, dass du unglücklich bist."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Sa Aug 21, 2010 11:04 pm

"Astaya....
DU bist alles was ich habe!"
erklärte er ihr leise und gewissenhaft.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Di Aug 24, 2010 8:48 pm

Kharas erhob sich...
Ihm war speiübel, erneut hatte er einen Geist unterwerfen müssen.
Erneut hatte er Magie wirken müssen, welche er von Grund auf verabscheute.
Doch, es hatte sein müssen - oder nicht?
Sie alle verstanden die Tragweite der Konsequenzen nicht, hatten nicht gesehen was er gesehn hatte.
Die Hände des Magiers zitterten und er schlag den Umhang enger um seinen dünnen Leib.
Wie er es verabscheute...
Jenee untedrücken zu müssen die nur führ ihre Liebe kämpften, nichts mehr wollten als die Freiheit über sich selbst zu bestimmen.
Aber Opfer mussten gebracht werden, von seiner Seite aus wie von der Seite der anderen.
Sanft strich seine Had über die Kreidezeichnungne auf dem Boden, verwischte sie und somit sämmtliche Spuren der Tat, wäre es doch nur so einfach.
Könnte er nur all seine Verbrechen mit einer Handbewegung fortwischen...
Aber nein, er hatte zuviel getan im Namen der Gerechtigkeit
Im Namen der Zukunft....
Doch, war es rechtens?
Wie konnte er es wagen über das Leben so vieler zu bestimmen?
Wollte er wircklich die Leben zukünftiger Retten?
Oder doch nur sein eigenes?
Wann hatte er begonnen seine Taten nicht mehr zu hinterfragen?
Wann hatte er begonnen derart abzustumpfen?
Er schüttelte den Kopf. Es tat ihm weh, er spürte den Schmerz all jener die durch ihn Schmerzen erfahren mussten, und egal wievielen er halt - er würde seine Verbrechen niemals wieder gut mache können.
Er hatte zuviel Macht, zuviel Magie.
Er wollte es nicht - hatte es nie gewollt, doch wenn es niemanden außer ihn gab der den Mut hatte?
Der die Entschlossenheit hatte?
Es hattem ihm mehr als alles andere geshcmerzt Ethra benutzen zu müssen, jenen Mann der wie ein Bruder für ihn gewesen war.
Und doch...
Niemand anders hätte es tun können
Niemand anders wäre geistlich stark genug gewesen
Er hatte seinen besten Freund verraten um die Welt zu retten.
Doch was war die Welt einem Wert, wenn man alles verraten musste woran man glaubte?
Was war das für eine Welt?
Kharas schüttelte den Kopf, während der Schmerz ihn wie kochendes Eisen durchfuhr und sein herz sich verkrampfte.
Er konnte nicht mehr tun als zu versuchen den nachfolgendne generationen eine Welt voller Frieden zu hinterlassen
Und für seine eigene, schwarze Seele zu beten....
Er hatte zuviele Sünden auf sich geladen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Fr Sep 03, 2010 7:31 pm

Kharas öffnete die Tür, und ließ sich auf einen der Stühle sinken.
Er schob sich mit einigen Schulterbewegungen den schweren mantel vom Rücken.
Das große Stück stoff fiel auf die Lehne des Stuhls.
Kharas griff zur großen Teekanne, welche über einigen kleinen Kerzen stand welche den tee warm gehalten hatten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   Fr Sep 03, 2010 7:36 pm

Hübsch, dachte Halibel als sie in das Zimmer eintrat und die Türe hinter ihr zu fiel. Den Teil des Palastes, den sie hier inzwischen zu Sehen bekommen hatte, ließ vermuten, dass solche hübschen Zimmer nicht ungewöhnlich waren.
Sicherlich ja hier jeder Raum so aus... oder so ähnlich zumindest.
Man konnte es den Wänden, den Möbeln gerade zu ansehen, wie viel Zeit, wie viel handwerkliches Geschick und ganz besonders wie viel Geld darin stecken musste.
"Wurde die Versammlung eigentlich unterbrochen, oder hat man sie nur für heute beendet?", fragte Halibel neugierig, die an den Tisch heran getreten war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das vierte Gästezimmer   

Nach oben Nach unten
 
Das vierte Gästezimmer
Nach oben 
Seite 9 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Gästezimmer
» Triarchat Epsilon - Die vierte Division
» Gästezimmer 1
» Der Vierte Schüler
» Gästezimmer Nr.3 / für 2 Personen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Aberon :: Palast des Südens-
Gehe zu: