Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Stadttor von Ceunon

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 9:42 pm

Ethra wich aus, doch die Klinge streife ihn am Arm.
Der Elf schrie auf als das Öl sich tief in das Gewebe brannte.
"Du mieser kleiner..." Nyaralin sah das Glimmen in Ethras Augen als die Kraft des Eldunarí ihn durchpumpte.
"Brisingr!" schrie Ethra und eine riesige Flammenfontäne umschloss Feon
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 10:05 pm

"Bisher war unser Weg ungefährlich", entgegnete sie und stockte als sie das Glimmen in Ethras Augen wahr nahm. Das war definitiv nicht gut. Ihre Reaktion war schneller als es ihr Denken war - ihre Füße bewegten sich in Ethras Richtung, ihr Gehirn wusste, dass sie ihn davon abhalten musste ein Leben zu nehmen, dass sie ihn davon abhalten musste, bevor er sich selbst überschätzte.
"Law!", rief sie als sie sich ihren Weg durch erschrockene Menschen bahnte und vor Ethra zum Stehen kam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 10:12 pm

Ethra Rüsung hatte bereits angefangen zu glühen, als die Stimme wie aus weiter Ferne zu ihm zu kommen schien.
Er sackte ohne Vorwarnung zusammen, schweiß Rann über seine Stirn und die Flammensäule verebbte.
Ethra biss die Zähne zusammen, als er sich wieder der Wunde gewahr wurde welche schlimmer als Feuer an seiner rechten Schulter brannte.
"Gen hannon"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 10:20 pm

Julian ging zurück zum Tor und sah den Elf der ihn eben bedroht hatte auf dem Boden. Er schien ernsthaft verletzt zu sein. Julian drängte sich durch die Menschenmenge und holte ein paar Kräuter aus seinen Taschen. Er kniete sich zu dem Elf nieder. Passen sie auf, ich werde jetzt ihre Wunde versorgen..... Das kann jetzt kurz brennen. Er drückte ein einzelnes Blatt auf die Wunde. Dirket im anschluss riss er sich ein Stück von seinem verschilssenem Mantel ab und drückte dirket im anschluss auf die Wunde um die Blutung zu stoppen.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 10:33 pm

Nyarálin steckte für den Moment einfach das notwendige Vertrauen in Julians Fähigkeiten, auch wenn sie Ethras missbilligenden Blick wahr nahm, der ihr sagte, sie solle Julian sofort von ihm wegnehmen, wennn er nicht ebenfalls flambiert werden sollte, aber sie ignorierte jene stumme Aussage schlichtweg. Stattdessen wandte sie sich zu dem Angreifer um.
"Es ist genug. Du hattest deinen Kampf. Dies ist nicht der Ort für einen Kampf. All die Unschuldigen dürfen nicht verletzt werden, ihnen darf kein Leid geschehen - lass deine Seele nicht von dem endlosen Dunkel des Schattens verschlungen werden.", versuchte sie auf den anderen einzureden, in der Hoffnung, er würde endlich begreifen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Do Mai 27, 2010 10:45 pm

Er nahm eine Flasche Dunkelbier und tunkte sie in ein Tuch. Dann reinigte er damit erneut die Wunde sodass die Gefahr auf eine Infektion gering war. Julian nahm nun ein paar Tücher aus seinem Rucksack und verband den Elf so gut er konnte. Julian lachte und stand auf. Dann sah er auf all die Leute. Was gafft ihr denn so? Hier gibt es nichts mehr zu sehen. Geht weiter. Daraufhin gingen auch die meisten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 8:45 am

Während des kurzen Kampfes hatte sich Ashran immer weiter vorsichtig vorwärts bewegt und sich durch die stetig wachsende Masse an Gaffern geschlängelt. Der heutige Tag schien etwas besonderes zu werden, wann sah man schon mal 2 Elfen, die sich ein Duell lieferten? Und das auf einer offenen Straße und in einer Menschenstadt. Entweder war der Angreifer ein ausgestoßener Einzelgänger oder die Elfen hatten in ihren Ordnungsstrukturen mehr Schwierigkeiten, als man von außen betrachtet glauben mochte.
Beides war es wert, weiterhin Augen und Ohren offen zu halten.
Als der Kampf sich dem Ende neigte stand der Wanderer in der zweiten Reihe des Menschenrings um die Kontrahenten, wobei ein Teil zurückwich, als eine Flammensäule aus dem Boden schoss und den zu Beginn vermummten Elf in sich einschloss, und der größte Teil des verbliebenen Rests als eine weitere Person, erstaunlicherweise ein Mensch, nach vorne trat und den verletzten Elf verarztete während er die Gaffer anblaffte, sie sollten gefälligst verschwinden.
Da er durch das Zurücktreten der Menge nun ohnehin seine Deckung verloren hatte beschloss er, sich noch ein wenig näher heranzuwagen. Nachdem er in einigen Schritten Abstand um die Feuersäule herumgetreten war, als Mensch wurde nun mal erwartet vor solchen Zauberkunststücken ordentlichen Respekt zu haben, näherte er sich der kleinen Gruppe.
Um Ehrfurcht zu signalisieren blieb er ein wenig vor ihnen stehen. „Geht es Euch gut, edler Herr?“ fragte er dann mit gespielt nervöser Stimme und hielt den Kopf etwas gesenkt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:03 pm

Ihr von meinem Volke habt ein könnt so was großes erschaffen? nicht schlecht aber leider müsst etwas mehr bieten um den besten Schwertkämpfer aus ganz Du Weldenvarden zu besiegen!! Blodhren Svenger rief Feondragil uns sein Schwert nahm eine blutrote Farbe an. Ihr seid ein erbärmlicher Schwertkämpfer, pahhh! Ich brauche eine richtige Herausforderung!


Zuletzt von Feon am Fr Mai 28, 2010 2:41 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:16 pm

"Ich bitte Euch", versuchte Nyarálin es noch einmal, trat auf den anderen zu bis sie direkt vor ihm stand und ihm damit den Blick auf Ethra versperrte. "Kommt zur Ruhe. Lasst es darauf bewenden."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:21 pm

Weib, ich suche schon 93 JAhre lang nach einer richtigen Herausforderung!!!!Und außerdem habt ihr mich gesehen und ich darf nicht zulassen dass ihr mich an meine Familie verrät!!Deshalb muss ich euch beide töten!!! Jetzt ging Feondragil auch mit überelfischer Geschwindigkeit auf Nyarálin los.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:27 pm

Die Elfin schüttelte vollkommen verwirrt den Kopf, wich noch im letzten Augenblick aus, spürte jedoch wie sein Schwert einen Riss in ihrem Gewand verursachte und einen Schnitt an ihrem Arm hinterließ. Rotes Blut quoll hervor, durchnässte den feinen Stoff.
"Hört auf damit! Niemand wird Euch an einen anderen verraten."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:31 pm

Ihr müsst eins wissen der Zauber mit dem ich mein Schwert gerade verzaubert habe entzieht euch bei Blutkontakt Energie, und auch wenn ihr mich nicht freiwillig verrät kann ich nicht wissen das ihr es nicht ausversehen macht!!!! Mit geielten Stich griff Feondragil an.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:41 pm

Ein gewaltiges Breitschwert schlug den Elfen mit unbarmherziger Kraft gegen den Hinterkopf.
Eine große,Muskelbepackte Gestalt stand hinter dem Elfen.
Die Wachen hatten ihren Hauptmann gerufen.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:43 pm

Sie spürte, wie ihre Kraft schwand, schwankte kurz und starrte den anderen an. Sie verstand nicht, wieso er das tat - warum er so voller Hass und Zorn war. Er war anders als die Elfen, die sie aus Ellesméra kannte und eben diese Andersartigkeit war es, die sie fürchtete. Ihre Gedankengänge schienen zu lang sein und die Elfin merkte ihre fehlende Kampferfahrung, die sie nun teuer zu stehen kam als sein Schwert durch ihre rechte Schulter stieß. Erschrocken keuchte sie auf, starrte das Schwert an, das aus ihrer Schulter ragte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:45 pm

Feondragil fiel zu Boden und ihm wurde Schwarz vor Augen wegen dem Schlag auf den Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:47 pm

Der Wachmann rammte sein Breitschwert in Feons Rücken.
"Bringt die kleine Ratte weg, erstattet Graf Vladimir bericht!" einige Wachen kamen herangesütrmt und griffen sich den Schlaffen Körper des Elfen, ehe sie ihn zur Festung trugen.

tbc Für Feon: Kerker im Schloss Palancar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:52 pm

Ethra riss sich von Julian los und stürmte zu Nyaralin.
"Waise heíl...." flüsterte er leise und die Wunden schlossen sich, er nahm sie auf die Arme.
"Alles wird gut...." ehe er zusammen mit ihr fortging
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 30

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 2:58 pm

Sie spürte die Wärme, die von Ethras Körper ausging, konnte sich aber nicht dazu durchringen noch etwas zu antworten. Schmerz ging von den Wunden aus, die Feon ihr verursacht hatte und lähmte ihr Denken. Ihr rechter Arm war vollkommen taub und dass Ethra mit seinen Armschienen bei jedem Schritt an der offenen Wunde am Rücken entlang schabte machte all das nicht besser. Der Zauber schien geholfen haben, doch die Wunden schlossen sich nur langsam und der Zauber, mit dem Feon sein Schwert belegt hatte, hatte ihr einen großen Teil ihrer eigenen Energie geraubt. Sie spürte die Dunkelheit, die langsam die Klauen nach ihr ausstreckte und sie einschloss, dann entglitt sie mit einem leise gewisperten "Ethra ..." in die Bewusstlosigkeit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 4:19 pm

Julian starrte das Schauspiel an. Was ist hier loß zum Teufel? Auf einaml flackerte es vor Julians innerem Auge. Er fing an zu zittern. Er atmete schwer. Geradeso rettete er sich in eine Ecke und stütze sich an die Wand. Eins ... zwei ... Julian brach in Schweiß aus und sackte auf die Knie. Drei ...vier... Das zittern begann schlimmer zu werden. Fünf ... sechs .... Von Erinnerungen übermannt, rannte er wieder auf die Straße und versuchte die Kinder die er sich vorstelle zu verjagen. sieben .... acht ... Er fuchtelte wild mit den Armen herrum. neun ... ZEHNNun sah er eine dunkle Gestalt mit Kutte vor sich. Die auf Julian deutete. Er brach abermals zusammen...
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 10:57 pm

Ein Wachmann am Tor hatte Julian Frook zugesehen und sich über das seltsame Verhalten des Mannes gewundert. Nachdem sie heute schon einen marodierenden Elfen festgenommen hatten, hatte der Wächter nicht wirklich Lust, schon wieder Scherereien zu haben.

Vorsichtig trat er an Julian heran und wedelte ihm mit der Hand vor den Augen herum.

"Alles in Ordnung, Alterchen? Haben wir wieder zu tief ins Glas geschaut?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 11:02 pm

Julian blinzelte auf. Ihm war etwas schwindelig. Er sah wie ein Wachmann vor seinem Gesicht wedelte. Ah... mir, mir geht es gut. Mach keine Scherze über Dinge die du nicht verstehst. Er rieb sich den Hinterkopf. Was ist hier passiert? Wo sind die Elfen?
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 11:13 pm

"Die Spitzohren haben wieder nur Scherereien gemacht. Zurücksperren in ihren Wald, das sollte man sie...", meinte der Mann knausrig und rieb sich über sein Kinn, dass von ungleichmäßigen Bartstoppeln bedeckt war. Schien, als wäre die Klinge seines Rasiermessers nicht mehr allzu scharf.

"Aber falls es Euch wirklich so brennend interessiert: Der eine darf seine Nächte im Kerker verbringen, die anderen beiden sind hinfortgeeilt, um sich von dem Angriff zu erholen..."


Der Mann schüttelte den Kopf. Verrückte Dinger, diese Elfen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 11:17 pm

Verdammt... ich dachte ich hätte ein paar neue Auftraggeber.
Julian reib sich die Augen und sah zu dem Wachmann. Wisst ihr wo ich hier Arbeit finde?
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 11:20 pm

"Könnt ihr mit einem Schwert umgehen?", stellte der Mann eine direkte Gegenfrage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   Fr Mai 28, 2010 11:22 pm

Ja das will ich doch hoffen. Julian lachte und klopfte dem Wachmann auf die Schulter.In der heutigen Ziet muss man sich zu wehren wissen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stadttor von Ceunon   

Nach oben Nach unten
 
Stadttor von Ceunon
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ceunon-
Gehe zu: