Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Nyaralins Zimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:01 pm

Kharas bedachte Mayel nichtmal mit einem Blick.
"Sagt Nyaralin, erweist ihr euch kooperativer als euer Gatte?" Kharas sah mit sie mit einem bitteren Lächeln an.
Ihm selbst schmerzte es, doch im Schicksal der Welt durfte man ofmtals nicht zimperlich sein
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:05 pm

Allein die Frage schien so als würde er sie verspotten - als würde er Ethra verspotten, der sein Leben gegeben hatte um Kharas Plänen zu folgen, damit der Hofmagier das erreichte, was er wollte. Ethras Tod war der letzte verzweifelte Versuch gewesen die Fäden des Puppenspielers zu durchschneiden. Seine Worten waren ein Schlag ins Gesicht, der sie taumeln ließ.
"Was?"
Zu viel mehr als dieser einen Frage war sie für den Moment nicht fähig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:07 pm

"Ihr habt mich verstanden, da bin ich mir ziemlich sicher - ihr habt nämlich Ohren!" er seufzte.
"Nun seid ihr Ratsführerin, MyLady und somit seid ihr in der Lage unseren Plan zur Rettung der Welt fortzuführen!" erklärte Kharas gelassen
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:13 pm

"Ja, ich bin Ratsherrin, Hofmagier Kharas", stimmte sie zu, klang für einen Moment lang wirklich ruhig während sich ein Lächeln auf ihren Zügen ausbreitete. "Aber ich bin keine Puppe an Euren Fäden und werde es niemals sein. Ich werde keinen Plan fortführen, den meinen Gefährten das Leben gekostet hat." Sie hob ihr Kinn, reckte es beinahe trotzig in die Höhe und fixierte Kharas Antlitz.
"Mit all dem, was ihr vor hattet, ist hier Schluss."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:16 pm

Kharas seufzte.
"Das kann ich leider nicht zulassen..." er schnippte mit den Fingern und die Halskette an Nyaralins Hals wurde für eine Sekunde glühend heiß.
"Ich kann euren Gefährten nicht dem Tod überlassen, noch nicht!"
Er strich sich die Haarsträhne aus dem Gesicht.
"Tod, nützt Ethra mir nichts!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:18 pm

Das heißt er lebt! Wo haltet ihr ihn versteckt? fragte er und hob eine der Glascherben auf.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:23 pm

Es war das erste Mal gewesen, das Mayel ihr wirklich aus der Seele gesprochen hatte und sie war ihm dankbar dafür, dass er es war, der die Frage gestellt hatte - war es ihr doch anhand des kurzzeitigen Schmerzes, den die glühende Kette hinterlassen hatte, nicht möglich gewesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:27 pm

"Ich?
Ich habe ihn garnicht, bon Voyage ich Empfehle mich!"
der Spiegel wurde kurz milchig, ehe er einzig und allein nur noch das tat wofür er asugelegt war, spiegeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:29 pm

Wisst ihr wo sich dieser Kerl aufhalten könnte? fragte Mayel und warf das Stück Glas zu boden.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:32 pm

Nyarálin nickte schlicht, hob eine der Scherben auf, die der Zauber übrig gelassen hatte und schmetterte sie zu Boden.
"In Surda. Das ist der Hofmagier der Menschenkönigin." Sie wandte ihren Blick zu Mayel ab und lächelte merkwürdig. "Fragtet Ihr Euch nicht noch vor wenigen Wochen, ob es ehrenhaft sei die Unterschiede zwischen den Elfen und den Menschen zu erkennen. Die Menschenkönigin duldet bereitwillig das, was ihr Magier tut und reißt in unser Volk tiefe Wunden. Kharas ist ein Elf, der sich abgewandt hat."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:33 pm

Und was gedenkt ihr jetzt zu tun? Soll ich dem Rat Bericht erstatten?
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:35 pm

"Nein. Ich werde den Rat benachrichtigen", antwortete sie bestimmt. "Euer erstes Ziel, Mayel, ist es Ethra zu finden und ihn zurück nach Ellesméra zu bringen. Fangt in Teirm an und wagt es nicht ohne ihn zurückzukehren."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:37 pm

Und wie soll ich das anstellen? fragte er mit verschränkten Armen. Mir wurde immer nur gesagt ich sei ein einfache Soldat. Wie kann den jetzt ein solch einfacher Soldat den großen Lord Ethra wieder zurückholen? Ein Solch kleines Licht wie ich ...
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:38 pm

Ein Elf kam hereingestürmt.
"Lady Nyaralin, Lord Ethra ist vor der residenz aufgetaucht!
Er ist schwerst verletzt!
Einige Heiler behandeln ihn in seinem Gemach, doch seine wundne sind wirkclich shclimm, sie versuchen ihn zu rekonstruiieren, doch..."
er shcüttelte zaghaft dne Kopf.
"Wir wissen nicht ob wir es schaffen!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:43 pm

Der Elf, der in den Raum trat, vor allem aber seine Worte waren Mayels Glück - hätte die Situation doch ganz anders ausgesehen. So aber reagierten ihre Automatismen für sie, die sie dem Elf einige Schritte folgen ließen ehe dieser aus dem Raum war und sie sich zu Mayel umwandte.
"Jierda!"
Es war das zweite Mal, das sie dieses Wort nutzte während ihre Hand auf den Brustkorb des Elfen deutete. Sie vernahm das Knacken der Knochen, fühlte die eigene Kraft schwinden, doch im Augenblick kümmerte sie sich nicht darum, stattdessen folgte sie dem Diener, der sie soeben benachrichtigt hatte, überließ den Leibwächter sich selbst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Mo Jul 12, 2010 10:48 pm

Mayel brach zusammen.Verdammtes Miststück. Grummelte er. Dann setzte er sich auf, und lehnte sich gegen die Wand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Do Jul 22, 2010 8:58 pm

Ethra öffnete die Tür in der Hoffnung Nyaralin zu finden.
Doch das Zimmer war verlassen, dass Bett gemacht und auf der Decke lag fein säuberlich die Kette welche Ethra ihr geschenkt hatte.
Fassungslos stand Ethra im Türrahmen, nur das beständige Pochen seines herzens und das leise Plätschern seines Blutes welches auf den Boden prallte rauschte in seinen Ohren, als er mit seinen Lippen "Nyaralin" formte.
Apathisch sah er auf das Mobiliar, ging einen Schritt nach vorne, al er umknickte und fiel.
Sein Kopf schlug unsanft auf dem Boden auf und Dunkelheit umfing ihn
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Do Jul 22, 2010 10:05 pm

„Ethra-Vodr?“ Zaghaft klopfte Avalee an die Türe Ethras, wobei sie sich kurz nach hinten umsah.
Jener Angestellte des Elfen, der sie gerade noch hier her geführt hatte, war bereits wieder verschwunden.
„Hallo?“ Sie klopfte noch einmal und seufzte dann.
Wo konnte sie denn noch nach ihm suchen?
Nachdenklich für ihre Hand über den Griff der Türe und wie aus einem Reflex heraus drückte sie die Klinke herunter und die Türe ging auf.
„Oh...“, kam es über ihre Lippen und wollte die Türe schon hastig zu zu ziehen, als sie inne hielt.
Blinzelnd war sie stehen geblieben. Sie hatte sich gerade eben selbst das Zimmer betreten.
Eine Vision? Nun schob sie die Türe doch ein Stück weiter auf, als sie auch schon Ethra erblickte.

Avalee war nicht lange weg, da sie Aylen zum Glück in einem anderen Korridor gefunden hatte.
Rasch hatte sie die Elfe in den Raum gezogen und ihr Ethra gezeigt,
woraufhin Aylen sie neben Ethra nieder gelassen hatte und heilte seine Wunde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Fr Jul 23, 2010 9:15 pm

Ethra stöhnte und öffnete die Augen, jedoch tanzten bunte Sterne und verschleierten ihm somit die Sicht.
Er rollte sich auf den Rücken und eben jene Anstrengung wurde einzig und allein damit belohnt, dass die Welt sich drehte wie ein Kinderkarussel.
"Nyaralin..." flüsterte er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Fr Jul 23, 2010 11:40 pm

„Wie geht es euch, Ethra-Vodr? Was ist euch zugestoßen? Hat euch jemand angegriffen?“,
fragte Avalee mit besorgter Stimme, wobei sie sich inzwischen neben den Elfen gekniet hatte.
Es war aufrichtige Besorgnis, die sich in ihren Augen wieder spiegelte, als sie auf Ethra hinab blickte.
„Wo... wo ist Nyralin?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Fr Jul 23, 2010 11:42 pm

Verwundert schaute Aylen von Ethra auf und musterte den Menschen.
Sie strich sich ihr lästiges, rotes Haar zurück und zog ihre Hände von jener Stelle,
an der noch eben die Wunde geklafft hatte.
Seufzend lehnte sie sich nach hinten und verfluchte sich zur selben Zeit,
nicht öfters Gebrauch von Magie zu machen – sie war eindeutig aus der Übung.
„Soll ich jemanden auf euren Wunsch hin holen?“, fragte sie schlichtweg,
vielleicht könnte sie jemanden finden, der das mit dem Heilen besser kann, als ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Sa Jul 24, 2010 12:56 pm

Ethra richtete sich auf, und nur langsam verschwanden die tanzenden Farbflecken.
"Nein!" blaffte er die Elfe an und erhob sich vollends.
"Ich werde in mein Gemach gehen!
Aylen, ihr kümmert euch um Avalee!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Sa Jul 24, 2010 2:33 pm

Hinter der Maske der Elfe, formte sie grollend ihre Hände zu Fäusten.
War sie nun etwa das Kindermädchen dieses Menschen?
Gut, sie hatte sich Avalees angenommen, da sie glaubte,
dass ihre Kräfte Ethra nützlich sein könnten –
doch musste sie sich deswegen ständig um sie kümmern?


Diese Gedankengänge verbarg sie jedoch hinter den Mauern ihres wachen Geistes
und hinter der Facade der freundlichen, kindlichen Hilfe und nickte stattdessen.
„Wie ihr wünscht“ Sie wandte sich um und zog Avalee unsanft vom Boden.
„Wir gehen. Ethra-Vodr möchte seine Ruhe“
Während Avalee bereits durch die Türe verschwand,
blieb die Elfe im Rahmen noch einmal stehen.
„Ich hoffe, du vergisst nicht, dass ich auch noch Pflichten habe.
Ich werde bald wieder nach Ceris zurück kehren...“
Dann verließ sie den Raum.



tbc; mal sehen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Fr Sep 10, 2010 8:56 am

Ethra glitt in das Zimmer welches von dem Mondschein erhellt wurde.
Sein Blick glitt durch die verlassenen Räume und ein unheimlicher Schmerz durchfuhr sein Herz.
Wie würde Nyaralin sich entscheiden?
Hatte er alles verloren? Durch sein Handeln, seine Entscheidungen und schlussendlich die Taten welche er unter dem Einfluss des Eldunarí getan hatte?

Ethra ging an das kleine Bächlein, ließ sich neben einer Blume nieder.
Er stimmte ein Lied an, sang über sich und Nyaralin, über ihre Liebe - ihre Schönheit, wie sie die einzige war die immer zu ihm stand und sein Herz erfreute, die einzige die ihm jemals soviel bedeutet hatte.
Er sang der Blume von all den Geschehnissen und webte einen Zauber, die Blume wuchs wurde filigraner, ihre Blüten färbten sich in das gleiche Blond aus der Nyaralins Haare waren.
Er sang weiter, bis die Blume seinen ästhetischen Vorstellungen entsprach.
Er hauchte ihr einen Kuss auf und erzählte ihr von seinem größten Wunsch - Mit Nyaralin glücklich und zufrieden leben zu können.

Er stülpte eine Glocke über die Blume, so blieb sie frisch und verwelkte nicht, durch den Zauber der auf dem Glas lag. Sollte Nyaralin jemals wieder in dieses Zimmer zurückkehren, würde sie die Blume sehen welche er aus Liebe zu ihr erschaffen hatte....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   Fr Sep 10, 2010 1:25 pm

„Ethra – Vodr?“ Avalee stand im Türrahmen, so plötzlich und unerwartet, als wäre es nur eine Einbildung. Doch sie war wirklich dort und war auf leisen Sohlen an das Zimmer heran getreten, aus dem sie Geräusche vernommen hatte. Auch das Lied hatte sie gehört, welches sie zu dieser späten Stunde aus dem Bett geholt hatte.
Ihre dunklen Augen huschten über das Antlitz des Elfen in der Dunkelheit, dann über jene Blume die unter dem Glas verschlossen wurde.
„Willkommen... zu Hause“, sagte sie nuschelnd, unsicher welche Worte in jenem Moment die besten gewesen wären und senkte ihren Blick.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nyaralins Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Nyaralins Zimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ethras Residenz-
Gehe zu: