Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Eingangshalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Jul 20, 2010 9:42 pm

Mayel biss sich auf die Lippe. Sein Arm schmerzte. Er zitterte am ganzes Körper, doch versuchte er sich wieder zusammenzureißen und einen klaren Kopf zu bekommen. Ruhig... ich schaffe das!
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Jul 20, 2010 9:45 pm

Sie ignorierte die Tatsache, dass außer ihnen beiden scheinbar niemand mehr hier war, zog Mayel unbarmherzig weiter, reagierte im Moment doch eher die Furcht, die sie weiter von der Finsternis fort trieb. "Bleib nicht stehen", flehte sie leise, hoffte wirklich, dass er einfach folgen würde - sie würde nicht die Kraft haben sich gegen sein ganzes Gewicht zu lehnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Jul 20, 2010 9:49 pm

Mayle ließ sich mitziehen. Er hoffte das Nyaralin wusste was sie tat. Was ist bloß los? Träume ich? Wenn ja will ich aufwachen! Er blickte sich weiter um.
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 21, 2010 9:58 am

Nyarálins Blick war vorsichtig als sie die Halle wieder betraten, doch alles hier schien so wie es sein sollte. Diener liefen durch die Halle, gingen ihren Aufgaben nach und nichts ließ mehr darauf vermuten, dass hier etwas stattgefunden hatte, was nicht hatte sein sollen - nun ja, dast nichts. Die beiden blassen Elfen, die gerade mit zögerlichen Schritten ihrer Wege gingen waren Zeichen genug dafür, dass etwas nicht stimmte und doch würde es für einen unaufmerksamen Besucher nicht einmal sichtbar sein.
"Ruht Euch aus, Mayel. Ich werde Ethra alles erklären."
Sie wartete nicht auf eine Antwort des Leibwächters, trat mit langsamen Schritten zurück zu Ethras Gemächern, nicht wissend, wie sie dem anderen erklären sollte, was geschehen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Jul 21, 2010 10:05 am

Mayel nickte und ließ sich von einem Diener in ein Zimmer führen.
Hoffentlich macht das keine Probleme...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Aug 06, 2010 2:58 pm

„Diese kleine Göre...“ Aylen suchte nun schon seit zwei geschlagenen Stunden nach dem Menschenmädchen.
Sie war nicht auf ihrem Zimmer gewesen, noch im Speisesaal oder in der Empfangshalle. Nirgens, nicht einmal im Garten.
Das einzige, das sie gefunden hatte, war ein leerer Umschlag gewesen, der auf Avalees Bett gelegen hatte.
Und ein Umschlag an sie selbst. Doch dieser war nicht von Avalee gewesen. Bestimmt nicht...
Dennoch...

Die Elfe zog die Einladung noch einmal heraus und wandte sie in ihren schlanken Fingern.
Vielleicht hatte Avalee diese gelesen? Oder sie hatte auch so eine Einladung bekommen und dachte nun,
sie müsse gehen... Dummes Gör.
Aylen wandte sich schlagartig auf ihrem Absatz um und lief zügig den Korridor hinunter.
Dann wird sie die Kleine wohl zurück holen müssen...


tbc; Kuasta
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 7:48 pm

Der Weg zurück nach Ellesméra war mehr als ein Gewaltmarsch gewesen, betrachtete man die Anstrengungen, die sie in den letzten Tagen durchgestanden hatten. Sie hatten einen Großteil des Weges schweigend zurückgelegt, was zum einen daran lag, dass jeder von ihnen eigenen Gedanken nachhing und zum anderen davon abhängig war, dass Ethras Laune nicht unbedingt die Beste gewesen war. Nyarálin hatte nichts Falsches sagen wollen, womit sie den Gefährten verärgert hätte.
Erleichterung war zu spüren gewesen als sie nach so langer Zeit wieder zurück in der Residenz angekommen waren und all die Anspannung fiel von ihnen beiden ab.
Vorsichtig blickte die Jüngere zu Ethra hinauf, fuhr sacht über seinen Arm und wagte es nun zum ersten Mal wieder die Stimme zu erheben.
"Wie geht es deinem Arm?"
Sie hatte sich während sie auf Reisen waren bereits um die Schnitte und Kratzer daran gekümmert, hatte ihn aber gewähren lassen und nichts dazu gesagt, dass er keine Rücksicht auf die Verletzung genommen hatte. Es war nun lediglich ein Versuch ein vernünftiges Gespräch zu beginnen, war es doch die Stille, die sie nicht mehr ertragen konnte nach all der Zeit inmitten der Hektik der Sterblichen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 7:53 pm

Ethra sah leise zu Nyaralin.
"Es geht, keine Wunde die mich außer Gefecht setzt..." meinte er leise und setze seinen Gang durch die lange Halle fort.
"Ich habe dem Tod selbst in die Augen geblickt welcher aus Aylen sprach - Die Rückkehr ihres toten Leichnams ist ein unentschuldbares Verbrechen!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 7:58 pm

Sie folgte ihm mit langsameren Schritten, unterdrückte ein leises Seufzen während ihr Blick auf den Boden der Residenz gerichtet war. Aylens Tod und ihr Auferstehen war eine Sache, die sie dem Rat mitteilen mussten. Es ließ sich nicht vermeiden, so sehr sie dies auch wollte.
"Du hast ihr den Frieden gebracht, den sie verdient hatte", antwortete sie schließlich, zwang sich zu einem halben Lächeln.
"Wer übernimmt nun ihre Aufgaben? Sie hinterließ weder Nachkommen, noch weitere Familienangehörige."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:00 pm

"Entschuldigung?"
Die Stimme gehörte auf jeden Fall dem kleinen Elfenjungen, Kosta. Er stand hinter Nyaralin, auf drei Fuß Entfernung und sah die beiden neugierig an.
Als er erst jetzt bemerkte, dass er die Begrüßung vergessen hatte, holte er es schnell nach, indem er mit Mittel- und Zeigefinger seine Lippen berührte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:01 pm

"Du, ich werde nicht riskieren das mein Machtkonstrukt in irgend einer Art und weise gefährdet werde könnte!" erkläre Ethra während er weiter fortschritt.
"Du bist die einzige, welcher ich diese Aufgabe anvertrauen kann!"
Ethra wandte sich um.
Der Elfenjunge stand dort, jener welcher Aylen begraben hatte.
"Ja?"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:03 pm

Nyarálin stockte, war für einen Moment versucht irritiert nachzuhaken, dann jedoch wurde sie sich des neuen Besuchers bewusst und wandte sich zu dem jüngeren Elfen um, lächelte schwach als sie diesen erkannte. Ethra würde ihm den Kopf abreißen für das, was er mit Aylen getan hatte.
Trotz alledem entgegnete sie die Begrüßung des Jüngeren ebenso förmlich, wie es ihr beigebracht worden war. Es war gut zu sehen, dass sie nicht alle Elfen während des Aufenthaltes in jenem Schloss verloren hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:11 pm

Für einen Augenblick verlor Kosta seine Worte und starrte die beiden nur an. Ah...ups!
"Ich wollte Sie fragen, ob ich etwas kleines aus dem Zimmer von Aylen-elda entwenden darf. Als Andenken, so dass mich etwas immer an sie erinnert.", fragte Kosta, errötete dabei leicht.
Obwohl er Aylen gar nicht so gut kannte, war sie für ihn etwas Besonderes, sie hatte ihn nicht als Elfenkind wahrgenommen, sondern als normaler Elf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:15 pm

"Was?" fragte er und eine starke Hand umklammerte den Hals des kleinen Elfen." Ethra hob ihn an und purer Hass und Verachtung stand in seinem Blick.
"Ihr habt die Leiche einer Elfenfürstin in einem Schloss voller dunkler Magie zu Grabe gelegt!
Ihr habt sie den schwarzen Mächten geopfert und jenen ermöglicht ihren Körper zu entweihen!
Ihr habt die wohl schändlichste Tat begangen welcher ihr möglich wart, und was nun? Wollt ihr mit einem Haar aus ihrem Kamm weitere dunkle Künste vollführen?"
er drückte immer fester zu.
"Ihr widert mich an!
Nennt mir nur einen Grund, wieso ich eurem unreinen und ketzerischen Leben nicht hier und jetzt ein Ende bereiten sollte!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:19 pm

Erschrocken starrte die Elfin zu dem Gefährten hinauf, schüttelte den Kopf, wagte es aber nicht in die Szenerie einzugreifen - zu sehr fürchtete sie selbst Opfer seiner Wut zu werden, wenn sie nun versuchte ihn zu beruhigen. Kosta würde selbst aus dem Dilemma rauskommen müssen, selbst, wenn er nur ein Kind war.
Trotz allem stand in ihrem Blick Trauer und die Furcht davor noch einen Tod erklären zu müssen. Er war ein Kind ... er hatte es noch nicht besser gewusst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:46 pm

Kostas Augen füllten sich mit Tränen. "Ich...ich wusste nicht, dass in dem Schloss dunkle Magie herrscht!", er versuchte nach Luft zu schnappen und ergriff mit beiden Händen Ethras Hand, die ihn hielt. "Ich wollte nur, dass sie in Frieden ruht.", sagte er verzweifelt, als ein paar Tränen seinen Wangen hinunter rollten.
Warum war er böse? Warum hasste er Kosta? Warum hassen alle Kosta? In seinem Inneren versuchte er die Antwort darauf zu finden. Er hätte Ellesméra nie verlassen dürfen.
"Ich...ich kann keine dunklen Mächte aufrufen! Ich habe ihr ein Grab gebastelt, damit es ihr gut geht..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:52 pm

Ethra hob Kosta noch etwas höher und knallte dann Kosta mit viel Schwung auf den Marmorboden seiner Residenz.
"Du wusstest nicht?" zischte er als er sich zu Kosta hinunter beugte und jenem weiterhin die Luft abdrückte.
"Die verfluchte Seelen tausender gefallener, das Gefühl des Todes in der Luft!
Allein für deine Inkompitenz müsste man dich strafen!"
er kniete sich auf Kostas Brustkorb.
"Du magst das einzigste Kind Ellesmeras sein, aber noch nie hat ein solches derart gegen die Gesetz verstoßen!" er ließ Kosta los und trat jenem noch einmal in die seite.
"Ich werde dafür Sorgen, dass du aus Ellesmera verbannt wirst!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 8:55 pm

Mit ein paar Schritten war Nyarálin bei Ethra und hielt ihn am Arm fest. "Es ist genug, Ethra", versuchte sie den Gefährten zu beschwichtigen. "Er ist nur ein Kind, sei nicht so hart zu ihm", setzte sie hinzu, blickte bittend zu dem anderen hinauf.
Kosta hatte einen Fehler gemacht, den selbst sie nicht abstreiten konnte - er hatte wissentlich oder unwissentlich Aylens Körper den dunklen Mächten übergeben - das jedoch war noch lange kein Grund so mit ihm umzuspringen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:01 pm

Als der Elfenlord dem Jungen in die Seite trat, biss er die Zähne zusammen um nicht aufzuschreien. Dieser Typ, er war kein normaler Elf!
Er war ein Tyrann.
Wo bin ich hier nur gelandet? Meister, verzeiht mir.
Langsam und unter großen Schmerzen stand Kosta auf. "Ah!", er legte eine Hand auf seine Seite, ein paar Rippen waren auf jeden Fall gebrochen.
"Wenn ich Ellesméra verlassen muss, dann werde ich es tun. Wenn es ein Fehler war, die einzige Person die mich mochte, eine letzte Ruhestätte zu bauen, dann tut es mir Leid.", sagte er schließlich.
Ein paar Tränen fielen auf dem Marmorboden, Kosta drehte sich um und ging langsam Richtung Ausgang.
Der Elfenjunge verstand es einfach nicht. Hat Aylens Grab etwa dazu geführt, dass die dunklen Mächte aktiviert wurden?
Er wollte es nicht glauben und würde es auch nicht glauben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:07 pm

Der Elfenjunge drehte sich einfach um und ging.
Dies würde Ethra defintiv nicht durchlassen.
Er streckte die Hand aus und ein Stoß aus Wind Ergriff Kosta, wirbelte ihn hoch und klatschte ihn gegen die Decke, hielt ihn dort fest.
Ethra drehte die hand um und auch Kosta wurde umgedreht.
Nun hin er dort, 10 Meter über dem Boden mit dem Gesicht nach unten.
Schwarze Adern zogen sich nun in rasender Geschwindigkeit übet Ethras Körper, sein gesicht und seine Arme.
"Ich habe dir noch nicht erlaubt zu gehen!" fauchte er.
Seine Augen glühten rot und waren zu Schlitzen verengt.
"Du wirst nicht abhauen!"
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:14 pm

Ruckartig löste sie den Griff um Ethras Arm, richtete ihren Blick auf Kostas kleinen Körper, der mitten in der Luft hing und nahm die Veränderung an Ethra selbst wahr, eben jene würde nicht gerade dazu beitragen, dass es Kosta besser gehen würde.
Es waren leise Worte in rascher Abfolge, die die Lippen der Elfenfrau verließen während ihr Geist sich bewusst wurde, dass der Ratsherr alles andere als begeistert davon sein würde, was sie nun tat. Der Zauber, der Kosta in der Luft hielt, löste sich und die kurze Sekunde, in der der kleine Elf fiel genügte um seinen Sturz zuvor mittels Magie abzufedern und ihn sanft auf dem Boden aufkommen zu lassen.
Mittels weniger Schritte war sie bei Kosta und glitt vor eben jenem in die Hocke, sah den Jungen an und schüttelte den Kopf. Sie selbst spürte den Kraftverlust durch die rasch gewirkte Magie, gemischt mit dem Adrenalin, das ihr Körper gerade in dieser Extremsituation ausschüttete.
"Lauf, Kosta. Sieh nicht zurück", bat sie den Jungen, schützte seinen Körper vor einem erneuten Angriff Ethras mit ihrem. "Beeil dich."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:17 pm

"Danke...", sagte er nickend Kosta und verschwand mit Elfengeschwindigkeit aus der Residenz.
Er würde nie mehr zurückschauen, nie mehr würde er zu den Wäldern zurückkommen können, solange dieser Tyrann am Leben ist.
Weinend überquerte er eine Brücke und verschwand in den dichten Eichen und Kiefern des Du Weldenvardens.

tbc: weg
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:23 pm

Ethra nahm nur durch einen roten Schleier der Wut das Geschehen war, sah wie der Elfenjunge weg rannte.
Stille, beunruhigende Stille.
Ethra schrie ein Wort in der alten Sprache.
Mit einer riesigen Explosion implodierten alle Fenster der Eingangshalle.
Glassplitter fielen klirrend zu Boden.
Der Ratsherr, mittlerweile bleich wie der Tod selbst, das Gesicht zu einer Fratze verzerrt.
Er rannte auf Nyaralin zu, die hand ausgestreckt - dies war nicht mehr ihr Ethra, dies war eine verzerrte perversion ihres Geliebten, von Kharas Hand aus einem Eldunarí geschmiedet.
Nyaralin schloss die Augen als Ethra näher kam, mit einem Rums knallte jener jedoch auf den Boden.
Etwas ließ nicht zu, dass ihr etwas Geschah.
Der Eldunarí löste sich aus seiner fassung und kullerte einigge Zentimeter über den Boden, Ethra sah so aus wie vorher - Bewußtlos und extrem geschwächt
Nach oben Nach unten
Nyaralin
Königin der Elfen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1668
Anmeldedatum : 25.04.10
Alter : 29

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:34 pm

Sie hatte die Wärme auf ihrer Schulter gespürt, hatte bemerkt, dass der Geist für sie reagiert hatte als ihr Verstand sich angesichts des Schocks vollständig ausgeschaltet hatte. Als die Glassplitter durch den Raum flogen hatte sie nur instinktiv die Arme gehoben um wenigstens ihr Gesicht von all den Scherben zu schützen.
Dann war plötzlich nur noch Stille und für einen kurzen Moment wusste sie nicht, ob sie nun tot war oder nicht.
Als sie die Augen wieder öffnete wurde sie sich des Körpers bewusst, der ohnmächtig auf dem Boden lag, konnte sich jedoch nicht überwinden eine Bewegung auf den Älteren zu zumachen.
Sie konnte ihn nicht einfach dort liegen lassen ... sie hatte versprochen ihm beizustehen.
Unkoordiniert und zitternd rutschte sie zu Ethra hinüber, berührte sacht seinen Arm und stellte den Kraftverlust fest. Er hatte ihr Angst gemacht und noch immer fürchtete sie seiner Wut zum Opfer zu fallen, wenn er wieder aufwachte aber die Vorstellung ihn nun zu verlieren schien noch grausamer zu sein.
Erneute Worte verließen ihre Lippen, ließen einen Teil ihrer eigenen Kraft auf ihn übergehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 12, 2010 9:45 pm

Ethra stöhnte leise als er die Augen aufschlug.
Tränen standen in eben jenen und er krampfte sich in nyaralins Kleid.
"Hass mich bitte nicht..." flehte er und sah zu ihr auf.
Er fühlte sich Elend. Schmerz durchfutete seinen Körper, doch der wahre Schmerz war das er seine Geliebte verängstigt hatte.
Es roch nach verbranntem Fleishc und als Ethra seine Brust betaste, spürte er eine seltsam hart-weiche Masse.
Er hob die hand aus seinem Hemd, welche Blutüberströmt war und Teile von abgestorbenen, verbrannten fleischresten hielt.
"Ich will das nicht..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ethras Residenz-
Gehe zu: