Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Etwas außerhalb Ceunons

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 6:27 pm

Sie zog die Augenbrauen hoch.
Das wäre auch gut gelaufen ohne deine hirnlosen Versuche die Welt zu verbessern für das Wohl anderer. Du siehst ja was rauskommt wenn du versuchts etwas zu verbessern es macht alles nur noch schlimmer!
Sie atmete tief aus.
Irgendwas süßes hatte es ja was er sagte aber der Berg selbstmittleid den er drauf schüttete vergrub alles unter sich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 6:37 pm

I...Ich weiß ich habe dummes getan... sehr viel dummes...
Er nahm sacht Lunás Hand.
Mir geht es doch einzig und allein darum das du glücklich bist... alles andere ist mir egal. Luná... du bist das beste was mir passiert ist... und ich kämpfe jeden Tag aufs neue nur damit ich dich irgendwann glücklich sehen kann, dass du endlich die gute Zkunft bekommst was du verdienst...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 6:55 pm

Wie oft willst du mir das noch erzählen? Zeit du diesen psychopatischen Elf folgst wie ein dummes naives Hündchen bis du der größte Ochse Alagäsias geworden. Und du denkst ein bisschen Süßholz raspeln und alles ist vergessen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 7:02 pm

Ich folge niemandem mehr ... Ich will einzig und allein bei dir sein... bei niemand anderen... ich bin bereit alles hinter mir zu lassen... bloß bite gib mir noch eine Chanche....
Er kniete inzwischen und sah zu Luná herrauf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 7:25 pm

Frook, zurück nach Hedarth, sofort! erklang Ethras dunkle Stimme in Julians Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 7:29 pm

NEIN! Ich habe vielleicht die Chnache Luná zurückzu gewinnen!
gab er zurück und lächelte weiter zu Luná.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 7:33 pm

Sie betrügt dich nur Julin Frook!
Ich gebe die Befehler! Kommt her, sofort!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 28, 2010 7:39 pm

jaja... Er stand wieder auf und strich Luná lächelnd über das Gesicht.
Er konnte nur weg in dem er lügte...
Ich weiß vielleicht wo unsere Tochter ist Luná... ich bin so schnell wie möglich wieder da... bitte halte dich irgendwo bedeckt. Ich könnte es nicht verkraften wenn dir etwas passiert.
Darauf ging Julian loß.

tbc. Hedarth
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Sep 29, 2010 2:08 pm

Ich gesicht helle sich auf. Du weißst... wo ..meine.... unsere kleine ist?
Sie war wahrlich innen drin ein sensibelchen. Ihre augen strahlten.
Aber... wollte sie shcon erwiedern dann war er weg.
Sie seuftzte. Htte er wieder gelogen? Oder sagte er ihr dieses mal wirklich die Wahrheit. Sie wusste es nicht. Würde doch endlich jemand kommen der ihr einmal die Wahrheit sprach.. EIne einzelne träne kullerte ihr über die Wange. Womit hab ich dieses ganze Leid verdient? Bitte lass mich endlich jemandem Begegnen der ein wahrer Freund ist. sie hauchte es in den warmen Wind der ihr Gesicht zu liebkosen schien.
Sie hatte schon viel zu lange gewartet das er zurück kam. War klar er kommt nicht, ich verschwinde wird mir echt zu blöd auf diesen Ochsen zu warten. Sicheren Schrittes lief sie los in Richtung der Innenstadt.
tbc: keine ahung mal schauen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Fr Nov 12, 2010 6:32 pm

Nach langem herrum kam sie endlich aus dem Schloss und raus aus Ceunon. Ein paar Wachen wollten sie packen und zurück bringen,daraus wurde aber nix sie war vielleicht nicht die hellste Leuchte was ihre Pläne anging aber sie war schnell, zu schnell für die Wachen.
Wo hin jetz? Sie hätte vorher darüber nachdenken sollen wo genau sie nach der kleinen Truppe suchen gehen will.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 9:18 pm

Elune war so lange geflogen bis es dunkel geworden war. Natürlich konnten ihre Raubtieraugen auch in schwärzester Nacht noch was sehen aber sie wollte die Wachen nicht erschrecken also sagte sie zu Luná und Naruk: Am besten schlagen wir hier auserhalb unser Lager auf und gehen morgen in die Stadt. Was haltet ihr davon? Elune kreiste über der Ebene vor Ceunon und wartete auf die antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 11:02 pm

Ja gute idee, mitten auf dem Marktplatz würden wir zwar auch nicht auffallen aber hier lässt es sich ausshalten meine Naruk scherzhaft.
Luná konnte nur den Kopf schütteln. Dieser Wolf nix als unsinn hat er im Kopf...
Klar Elune flieg hinnunter wir werden hier bleiben erst einmal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 11:08 pm

Elune landete wortlos und hob erst Luná und dann Naruk von ihrem Rücken. Wenn ihr nichts dagegen habt jage ich erst und komme dann zurück.,sagte der Drache und mit kräftigen Flügelschlägen verschwand Eluneya wieder in der Dunkelheit. Sie musste nicht lange suchen bis die unter sich eine Rehherde grasen sah. Zwar sprangen die Tiere auf und flohen, doch eines hatte Elune gepackt und erlegt. Sie fraß sich satt und kehrte mit einer Rehkeule zu Luná und Naruk zurück. Sie ließ das Fleisch zwischen Naruk und Luná fallen und landete ein paar Meter entfernt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 11:33 pm

Huch Luná schreckte auf als das rohe Fleisch zwischen ihnen fiel.
Naruk schleckte sich die Lefzten. SIe griff in ihre Tasche und zog einen kurzen Dolch hervor und teile es in der hälfte. Sie schmiss es Naurk hin der sich knurrend darüber her machte als wolle ihm jemand das Fleisch streitig machen. Sie schob ein bisschen Gras und ein paar morsche Stöcke auf einen Haufen. Brisingr hauchte sie und ließ die kleine Flamme die ihre Hand küsse auf das Holz über gehen. Sie nahm einen Stock und briet das Fleisch soweit das es durch sein musste und ass ein paar Happen den rest stecke sie in ihre Tasche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 11:40 pm

Ich dachte mir schon das ihr Hunger habt,gähnte Elune und rollte sich in der Nähe der anderen zusammen. Schläfrig blinzelte Elune und ihr voller Magen machten es ihr auch nicht grade einfacher wach zu bleiben. Weckt mich wenn irgendwas weltbewegendes passiert,ja?,gähnte der Drache und schloss die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jan 05, 2011 11:49 pm

Klar werden wir tun..
Mit diesen Worten lehnte sich Luná an den baum hinter sich und schloss die Augen und dößste vor sich hin.
Das zwitschern eines Vogels weckte sie auf.
Sie streckte sich. Naruk?Elune? Wollen wir in die Stadt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Fr Jan 07, 2011 11:47 pm

Elune wachte kurz nach Luná auf und blinzelte. Guten Morgen, ihr zwei,sagte der blaue Drache und gähnte. In die Stadt? Klar. Ich hoffe man erschreckt sich nicht zu sehr vor mir.,antwortete Elune. Man weiß das ich Julians Drache war, ob das auch meinen Ruf negativ beeinflusst?,dachte sie insgeheim und stupste Naruk an,He, Pelzknäul. Aufwachen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 6:47 pm

Ein unfreundliches Knurren kam von dem grau-schwarzen Wolf. Schon wach meine Liebe,macht nicht so eine Hektikgab er säuselnd zu Auskunft.
Ja, hoffen wirs.. dachte Luná aber war zuversichtlich das alles gut ging.
Also du weißt wo wir genau hin müssen? ich kenn mich hier nicht so gut aus wie wir in die Stadt hinnein kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 8:20 pm

Als Naruk knurrte hüstelte Elune bloß und lächelte Ist ja gut, Pelzknäul. War nicht böse gemeint. Elune wandte sich an Luná. Mein Plan hört sich zwar vielleicht etwas dämlich an aber ich dachte mir wir gehen zur Palancar-Burg und wünschen mit Kharas zu sprechen. Wenn er nicht da ist wird man es uns schon sagen,sagte der Drache. Ihre Idee war die einzigste die ihr einfiel.

(Mist,mit falschem Chara gepostet. Schuldigung)


Zuletzt von Selena am Sa Jan 08, 2011 8:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 8:30 pm

Das wäre eine Idee. Truchsess Kharas wird sich höchstwarscheinlich nicht auf dem öffentlichen Markt finden einkaufend für sein Festmahl gab Naruk unter einem hustenden Lachen bekannt.
Das heißt?! Wir bewegen uns auf die Palancarburg zu wenn ich das richtig verstehe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 8:34 pm

Würd ich mal so sagen das wir uns mal auf den Weg zur Burg machen,sagte Elune und warf Naruk wegen seines Witzes einen fragenden Blick zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 8:51 pm

Ich stimme zu das wäre eine gute Möglichkeit mal vorwärts zu kommen. Luná nickte als zustimmung. Du weißt wie wir dort hinkommen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 8:57 pm

Vorerst sollten wir erstmal in die Stadt, also los gehts.,sagte der blaue Drache und schüttelte sich, wobei die Flügel raschelten. Sie nickte zufrieden und war aufbruchsbereit. Sie gingen los und gingen in die Stadt. Elune scherte sich nicht um erstaunte Blicke. Gemeinsam bahnten sie sich einen Weg.

tbc. Innenstadt (würd ich mal so vorschlagen)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Jan 08, 2011 10:06 pm

Aufmunternd tätschelte Luná ihr die große schimmernde Halsseite.
Das wird schon und wenn dann werden sie dich empfangen wie einen Star meinte Naruk mit einem schiefen grinsen.

tbc: Innenstadt
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Mai 18, 2011 7:04 pm

Elune landete in einer kurzen Entfernung zur Stadt. Sie legte die Schwingen an und schaute unruhig zum Stadtor. Jemand hatte ,sowiel Elune verstanden hatte, Luná verletzt. Innerlich brodelten sowohl Wut als auch Besorgnis. Heute war wirklich kein guter Tag.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   

Nach oben Nach unten
 
Etwas außerhalb Ceunons
Nach oben 
Seite 10 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Andere Fußballmanager
» Wie solls nun weiter gehen?
» Seit Mittwoch getrennt... aber ich will ihn/uns wieder!
» Zur Abwechslung mal was lustiges!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ceunon-
Gehe zu: