Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Etwas außerhalb Ceunons

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:39 pm

Und warum mache ich dann solche Dinge Coreen? Warum töte ich aus Spaß Elfen, verletzte Rothaarige Liebhaber und stehle Eigentum der Amree.
Jeder hat mich aufgegeben, bloß du nicht.

Er löste den griff wieder und ging ein Stück zurück.
Wie kommt es das du mich noch nicht aufgegeben hast?
Er sah erseckt zu Ethra und nickte kurz zu ihm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:41 pm

Coreen keuchte, sank zurück ins Gras und kämpfte darum wieder Luft in ihre Lungen zu bekommen. Die Situation verbesserte sich durch Ethras Auftritt nicht.
"Weil ich glaube, Julian ... kehr dem Ganzen den Rücken zu und hör auf Leid über alle zu bringen! Wende dich endlich von ihm ab!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:44 pm

"Hör nicht auf sie, du Narr!" schrie Ethra, erhob seine Hände gen Himmel, das kleine Waldsück hinter ihm begann zu verdorren und nach und nach zu Asche zu zerfallen, Coreen spürte wie das Leben aus jedem Tier in der Umgebung schwächelte und schließlich verstarb.
Der Boden auf dem Ethra wnadelte verdorrte und wurde Schwarz.
"Ich allein bedeute Macht und Gleichhei für die Welt! Nur auf meinem Weg wirst du den Quell finden, den du so sehr suchst!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:46 pm

Er sah zwischen den beiden hin und her.
Beide hatten recht... das machte die Entscheidung nur umso schwerer.
Coreen... wer würde mich jetzt noch aufnehmen? Ich habe doch nichts mehr zu dem ich zurückkehren könnte...
Er blieb wie angewurzelt zwischen den beiden stehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:49 pm

"Julian, er ist ein Monster, das nur noch den Tod bringt!", redete sie auf ihn ein und kämpfte sich zurück auf die Füße, wankte und fand Halt an dem Baum, gegen den Julian sie zuvor geschlagen hatte. Ihre Rippen schmerzten höllisch und sie hatte Mühe damit überhaupt Luft zu holen aber sie wollte nicht einfach so aufgeben.
"Wenn du aufhörst Leid über alle zu bringen wird es eine Möglichkeit geben, dass du wieder zurückkehren kannst. Ich rede mit Kharas! Ich bin mir sicher, dass es eine Lösung gibt aber bitte hör auf diese grausamen Dinge zu tun! Bitte, Julian, ich flehe dich an!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:51 pm

"Sie will dich nur in eine Falle führen Julian!
Niemand außer mir will dir etwas gutes - ein jeder andere fordert deinen Tod!
Sie sind alle viel zu Kurzsichtig um das Gute in deinen Taten zu sehen, höre nicht auf dieses Weib das dich mit seiner List betrügen will! Sie will Rache dafür, dass ihr ihre Jungfräulichkeit genommen habt!
Sie wird euch Kharas übergeben welche euch daraufhin hinrichten lässt! Nur wenn ihr bei mir bleibt, könnt ihr Frieden für die ganze Welt erreichen!"
rief Ethra und trat einen Schritt vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 4:56 pm

"Lügner!", fauchte sie kopfschüttelnd und trat auf Ethra zu, funkelte jenen dunkel an. "Einst habe ich dich bewundert für das Wesen, das du einmal warst - voller Gefühle und Stolz aber davon ist nichts mehr übrig außer dem verbitterten Monster, das du nun bist!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:00 pm

Ethra schien wie vor den Kopf gestoßen, als auf einmal das tiefe rot seiner Augen wieder zu dem ehemaligen Smaragdgrün wurdet, welches Coreen kannte
"Ich..." sagte er und taumelte etwas.
Er sah flehend zu Coreen, so als wollte er auf die Knie fallen und anflehen ihn nicht zu verachten.
Er schüttelte ungläubig den Kopf.
"Nein... nein..." rasende Kopfschmerzen schüttelten ihn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:04 pm

"Nein das ist wahr", stimmte sie ihm zu und wich zwei Schritte zurück. "Die Dunkelheit kostet uns nun einmal das, was wir geliebt haben. Julian hat Luná und seine Familie verloren und du ... du bist Schuld daran. Verbittert, ein Schatten seiner Selbst und allein."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:07 pm

Ethra fiel auf die Knie, sank nach unten und nur vergrub seine Hände im Staub.
Diese Worte trafen ihn wie ein Hammerschlag.
"Ich..." er verkrampfte sich.
"Ich wollte nur die beschützen die ich liebte.... es sagte mir.... ich....
Ich benötigte diese... ich wünschte..."
er schüttelte den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:12 pm

"Dann hört damit auf! Beide! Statt die zu beschützen, die ihr liebt zerstört ihr sie! Ihr zerstört ihr Leben, das was ihnen wichtig ist mit jeder einzelnen Tat von euch! Ihr zerstört ihre Heimat, treibt sie in einen Krieg, den sie vermutlich nicht einmal wollen! Ihr treibt ihre Seelen ins Dunkel bis sie verzweifeln, weil sie mit der Schuld nicht leben können - weil sie sich selbst Vorwürfe machen irgendetwas damit zu tun zu haben", gab sie zurück und stutzte als sie über seine Worte erneut nachdachte.
"Wer ist er?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:15 pm

Ethras Zittern erstarb.
Dann setzte es wieder ein, doch Ethras Schultern bebten einzig und allein geschüttelt von einem abartig bösem lachen.
Er sah noch oben und ein düsteres funkeln lag in seinen roten Augen.
"Wir!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:17 pm

Coreen fuhr zurück, machte ein paar Schritte nach hinten, weil sie nicht wusste, was nun kommen würde. Das war definitiv alles andere als gut ... es war nicht gut, dass sie hier war während ein wahnsinniger Elf vor ihr stand. Mit einem Mal kam ihr ihr Handeln reichlich dämlich vor, dennoch aufgeben wollte sie jetzt genauso wenig.
"Hört auf damit ..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:19 pm

"Sonst was?" Ethra stand wieder auf, nahm eine Peitsche aus seiner Hüfthalterung.
"Lauf, lauf weit weg und sage deinem Meister, dass die Welt wie ihr sie kennt bald nicht mehr sein wird!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:20 pm

"Nein, ich werde nicht weglaufen um ihm etwas zu erzählen, was er längst weiß", widersprach sie und zwang sich dazu stehen zu bleiben, den anderen nur ansehend und sich auf das Schlimmste vorbereitend.
"Ich werde nicht weglaufen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:22 pm

"Wieso?" fragte er leise, während er immer näher zu Coreen schritt und die Peitsche langsam ausrollte, auf beiden seiten war sie mit Dornen besetzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:26 pm

"Laufe ich einmal, werde ich mein ganzes Leben lang nur weglaufen. Ich bin kein Feigling. Lieber sterbe ich mit erhobenem Haupt hier als mich auf ewig zu verkriechen, in einem Loch zu vergraben während alle anderen um mich herum sterben", antwortete sie, schluckte schwer als ihr Blick über die Peitsche wanderte.
"Ich sterbe lieber im Versuch etwas zu verändern als alles so hinzunehmen und andere für mich leiden zu lassen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:27 pm

"Was wirst du schon mit deinem Tod enden?
Du bist nur ein Insekt auf dem Weg, und sowohl dein Leben - als auch dein Tod ändern garnichts!"
er trat einen schrittnäher und holte mit der Peitsche aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:31 pm

"Es gibt Wesen, denen mein Tod etwas bedeutet - für die sich dadurch etwas ändern würde, aber selbst wenn ich nur ein Insekt bin ... dann ist es eben so. Aber selbst das kleinste Lebewesen vermag etwas zu ändern, Ethra", gab sie zurück, schloss kurz die Augen.
"Du unterschätzt genau das."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:34 pm

"Dann stirb für deine Überzeugung!" meinte er und ließ die Peitsche auf sie niedersausen.
Die Peitsche erstarrte in der Luft, ebenso wie Ethra und Julian, es war als wären die beiden in der Zeit eingefroren, und Coreen sah nur noch einen blauen Mantel, der in den überresten des Waldes verschwand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Sep 26, 2010 5:37 pm

Coreen hatte die Augen geschlossen, hatte sich auf das Ende vorbereitet, doch als nichts geschah öffnete sie die Augen und blinzelte verwirrt. "Was ...?", fragte sie ins Nichts, sah sich um und registrierte gerade noch die Reste eines blauen Mantels. Irgendetwas war dort, das ihr Leben verschont hatte und eben jenem beschloss sie nun nachzueilen. Noch immer schmerzte ihr Brustkorb, zog stechende Schmerzen nach sich und ihr Hals fühlte sich wie zugeschnürt an. Sie wollte sich wenigstens bedanken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Sep 27, 2010 7:34 pm

Wütend schritt sie in irgnedeine Richtung die ihr am besten erschien.
Was bildet dieser Ochse sich eingentlich ein? Da sich seine neuste Bettliebschaft mit offenen Armen empfange und ihm am besten noch das alles verzeihe oder gar akzeptiere? Wer bin ich den ?! Ich habe auch noch ein bisschen Würde.
Am liebsten würde sie ihm noch mal so richtig die Meinung sagen aber was bringts bei dem ist doch jeder Funken Verstand verloren gegangen!
Nein , verdammt noch mal nein so ein verfluchter Mist.
Sie sah an ihr Bein herrunter ihr Kleid war zerrissen. Hängen geblieben an einem Dornenstrauch den sie übersehen hatte. So ein Mist, fluchte sie leise . Ändern lies es sich auch nicht mehr aber was solls sie musste weiter wenn sie auch noch nicht wusste wo sie hin wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Sep 27, 2010 8:23 pm

Julian wollte Abstand zu dieser Frau gewinnen, hatte nichteinmal darauf geachtet wo er hinlief. Mit einmal sah er Luna in einiger Entfernung.
LUNÀ! rief er und rannte zu der ihr.
Luná.... es tut mir alles so schrecklich leid....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Sep 27, 2010 9:43 pm

Der hat gerade noch gefehlt von weitem sah sie Julian.
Dieser hirnlose Ochse traut sich noch mit ihr zu reden?
Sie sah ihn an . Wut flammte in ihr. Lange hatte sie nicht ehr das Feuer gerufen aber heute flammte es selbst ohne ihre Feuerworte an ihren Händen und tauchte sie in ein tiefes Blutrot. Sie fasste nach Julians Arm und verbrannte ihm die Haut. Das würde eine ewige Narbe bleibe. Es tut dir leid? Wie oft hab ich das aus deinem Schandmaul schon gehört? Geh doch zurück zu deiner Julee oder zu deiner .. wie hieß deine vorherige Bettgeschichte noch mal?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Sep 27, 2010 9:48 pm

Nein... gab er schließlich zurück, kämpfte gegen den brandschmerz an.
Ich wollte eigentlich immer bei dir sein... ich habe versucht alles für dich richtig zu machen... aber ich habe versagt... luná das einzige was ich richtig gemacht habe war dich weiterhin zu lieben ... und damit werde ich auch nie aufhören... ichwürde alles für dich tun... selbst in den tod gehen... vielleicht ist das sogar besser nach alldem was ich dir angetan habe.
Er sah nach unten, kämpfte mit den Tränen.
Ich wollte nur eine glückliche Zukunft für dich schaffen...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   

Nach oben Nach unten
 
Etwas außerhalb Ceunons
Nach oben 
Seite 9 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kavil - kürzeste Distanz u. "außerhalb des Feuerwinkels"
» Etwas Größere suche...
» eine etwas ungewöhnliche story
» Andere Fußballmanager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ceunon-
Gehe zu: