Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Etwas außerhalb Ceunons

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:44 pm

Ein knacken war im Unterholz auszumachen, irgendetwas schweres schien sich zu nähern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:46 pm

Was war das? fragte sich Feon der ein Geräusch im Unterholz mit seinen empfindlichen Elfengehör ausmachte.Er hielt sich für einen Kampf bereit in Hoffnung das dieser Feind schwächer war als er im Moment ist.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:50 pm

Das knacken wurde lauter, kam immer näher und dann, stille....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:52 pm

Wo ist das Geräusch hin?? Feon war immer noch in Stellung einem Angriff zu trotzen.
Nach oben Nach unten
Der Erzähler
Spielleitung
avatar

Anzahl der Beiträge : 3615
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:57 pm

Stille hatte sich über die Lichtung gelegt, und nichteinmal einem Wiesel zuckte ein Schnurrbarthaar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 8:59 pm

Hmmm, eigenartig ich sollte trotz allem noch vorsichtig sein..... und so fiel Feon in eine Wachschlaf, wie bei den Elfen üblich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Sa Mai 29, 2010 10:27 pm

Nachdem sich Feon etwas erholt hat beschloss er er erstmal was zu essen und sang sich einen provisorischen Bogen aus einem Baum um ein Kaninchen damit zu erlegen. Nachdem er sies geschafft hat briet er es noch vor dem offenen Feuer und würzte es noch mit dem was er in der Umgebung fand aber er wollte schnell damit fertig werden und deshalb beließ er es bei einer einfachen Würzung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   So Mai 30, 2010 11:30 am

Nach seinem Essen brach er weiter nach Gil´Ead auf. Aber davor belegte er sich mit ein paar Schutzzaubern, doch seine Verletzungen machten ihm immernoch zu schaffen.

tbc: Der Fluss Ninor
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jun 02, 2010 4:33 pm

Coreen zügelte das Pferd zum ersten Mal als sie Ceunon ein Stück hinter sich gelassen hatten und wandte sich zu Julian um. Sein Ausdruck war undefinierbar und im völligen Gegensatz hierzu fühlte sie sich frei gelassen wie ein Vogel, dessen Käfigtüren man geöffnet hatte. Sie taten das Richtige, dessen war sie sich nun mehr als sicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jun 02, 2010 4:36 pm

Julian fühlte sich wieder besser. Das es den glauben an einen besseren Herrscher und eine bessere Zukunft gab, brachte ich zuversicht. Mit neuer freude und Kraft in der Stimme sagte er. Das ist also der Anfang... hoffentlich schaffen wir es bis nach Surda. Sagte Julian und lachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jun 02, 2010 4:52 pm

"Ich denke nicht, dass jemand sich darum scheren wird, dass zwei einfache Menschen aus Ceunon abgereist sind und nun auf dem Weg nach Surda sind", erwiderte Coreen leichthin und zuckte mit den Schultern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mi Jun 02, 2010 5:17 pm

Wahrscheinlich hast du recht. stimmte Julian zu und ritt weiter.

tbc. Gil ead, Das Einganstor
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Jun 10, 2010 8:48 pm

Beide waren schon ein Stück von der Stadt weg. Dann fragte Gralos. Was wollt ihr eigentlich im Beor Gebirge?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Fr Jun 11, 2010 9:46 pm

"Handeln." Leonard sah keinen Grund mehr zu sagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Jun 14, 2010 4:02 pm

Gralos verdrehte die Augen, ließ es aber damit auch sein. Dann fragte er. Wart ihr schon einmal im Beor Gebirge?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Mo Jun 14, 2010 4:47 pm

"Nein, es gab nie einen Grund."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Jun 17, 2010 3:51 pm

Nun gut ... dann lasst uns gehen.

tbc. Beor Gebirge
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Jun 17, 2010 5:13 pm

(Immer hinterher)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 09, 2010 4:19 pm

Nachdenklich stand eine Gestalt mit dem Blick zur Stadt gerichtet, die von hier aus wie ein Meer aus Dächern aussah. Mit einer Hand legte sie ihren Schal näher an ihrem Hals, denn hier war es kühl und sie durfte sich nicht erkälten.
Und dennoch - die blonde, junge Dame lächelte, ihre Augen glänzten vor Freude. Sie freute sich wieder in Ceunon zu sein, sie mochte diese Abgeschiedenheit irgendwie, Ilirea war für sie viel zu bevölkert.
Langsam setzte sich die Frau in Bewegung, sie spazierte langsam zur Stadt, denn es gab keinen Grund für sie, sich zu beeilen. Ceunon war bisher die einzige Stadt, die sie zum zweiten Mal besucht, ausgenommen Therinsford, was aber keine richtige Stadt ist.
Ob ich die Palancar Familie antreffe?, fragte sie sich neugierig, während die Minuten hinflogen und sie immer näher zur Stadt kam.

TBC: Ceunon
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Di Sep 21, 2010 7:31 pm

https://www.youtube.com/watch?v=RVYgbDzZibY&NR=1

es war warscheinlich das dümmste was sie hätte machen können. Allein , Nachts los zu ziehen allein aus wut,trauer und was sich sonst noch so in ihr staute.
Zügig schritt sie durch die Landschaft die bei Tag wunderschön aussehen müsste aber es war wie unschwer zu erkennen war Nacht!
Wieso ich? Wieso nicht irgendjemadn anderst? Allein bin ich nun auf der Welt, alles und jeden den ich liebte ist von mir gegangen, seine eigenen Wege zu gehen.
Leid wurde mir zu Hauf angetan aber so tief sahs mir der Schmerz des verlorenen noch nie im Herzen. Dieses unzuverlässige kleine ding auf das nie verlass ist soll über mein Leben sozusagen bestimmen?

Die Gedanken flossen nur so durcheinander ohne wahren Zusammenhang das ein vollständiges Netz ergeben würde. Sie sah es ein ...
sie musste sich allein weiter durch schlagen.
Lieber allein als spädter verlassen zu werden....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 23, 2010 8:58 pm

Julian flog mit dem Lethblaka durch die Nacht.
Seine Gedanken kreisten wirr durch seinen Geist.
Als er nach unten sah, erkannte er eine Gestalt.
Luná?! Schnell ging er in der Nähe des Waldes herrunter, ließ sein Flugmonster jedoch versteckt. Schnell stürmte er auf die jnge Frau zu.
Luná! Du lebst! rief er freudig und umarmte sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 23, 2010 9:05 pm

Ehm jaaa ??! Wieso sollt ich auch nicht leben? Und was um alles in der Welt macht du hier?
Das lange Haar das ihr fast bis zu Tailie reichte,
hatte sie zu einem lokeren knoten mit einem Lederband gebunden wie sie es sonst nie trug.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 23, 2010 9:06 pm

Ich dachte du wärst tod... ich bin mit einmal vor Du Velden Varden aufgewacht und... du warst weg....
Ihm schossen tausend Gedanken durch den Kopf.
Was... ist überhaupt passiert?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 23, 2010 9:10 pm

Du bist.. wie soll man das ausdrücken ohne das es gemein klingt?.. Du bist ehm ja sozusagen aus Ellesmera verbannt worden weil du... leicht.. (Sie sagte extra leicht damit es nicht so schlimm klang) ...ausgerastet und das hat die Elfen verärgert udn du hast deine Tochter oder bsser gesagt sie ist dir gestohlen worde.
Schief grinste sie und strich sich das kleid glatt unter dem nun nicht mehr diese riesige wölbung hervorragte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   Do Sep 23, 2010 9:13 pm

Was Tochter? Er sah auf den inzwischen wieder flachen bauch von Luná.
Er wurde also verbannt... wahrscheinlich hatte man ihm zur Strafe alle Erinnerungen genommen....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Etwas außerhalb Ceunons   

Nach oben Nach unten
 
Etwas außerhalb Ceunons
Nach oben 
Seite 6 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Andere Fußballmanager
» Wie solls nun weiter gehen?
» Seit Mittwoch getrennt... aber ich will ihn/uns wieder!
» Zur Abwechslung mal was lustiges!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Ceunon-
Gehe zu: