Foren Rollenspiel

Ein seit 2010 bestehendes Rollenspiel, das von der Vorstellungskraft seiner Nutzer lebt.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Versteckte Höhlen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 8:56 pm

"Mein-meint ihr wirklich", Hemióne stoterte und atmete tief ein und aus. "Meint ihr tatsächlich, der Anführer wird uns viel geben oder eingestehen, wenn wir ihm seine geschändete Tochter anbieten?", fragte Hemióne ruhig und versuchte ihre Wut zu unterdrücken. "Sicherlich, er wird sie zurück haben wollen, aber er wird lieber seine Truppen zusammen ziehen und uns vernichten um seine Tochter zu bekommen, als sich auf einen Pakt mit uns einzulassen."

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:08 pm

"Kommt drauf an..." meinte Vrael leise und massierte sich die Nasenwurzel, wie sooft.
"Nicht wenn wir... sie an einen speziellen Ort..." er fuhr sich nachdenklich über die Wange.
"Wir werden sie ihnen im Tempel Kuastas anbieten, dort wird uns nichts geschehen und Worte die dort gesprochen werden sind bindend!"
Nach oben Nach unten
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:15 pm

"Meint ihr tatsächlich er wird dorhin gehen, ohne vorher seine Tochter gesehen zu haben? Und wenn er sie gesehen hat, wird er nicht mehr ohne sie gehen und uns notfalls auslöschen.", erklärte Hemióne ruhig.
"Und es ist auch nicht sicher, ob er nicht lieber seine Tochter opfert als sich zu ergeben.", fügte sie an.

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:20 pm

"Natürlich nicht, aber auf einen Versuch kommt es an!" meinte Vrael verzweifelt.
"Wir müssen doch alles versuchen um diesen Krieg mit so wenig Verlusten wie möglich zu beenden - ich bin ein ernannter Ratgeber der Hochmeisterin, ich bin einer der Fürsten Illireas und ich habe verdammt nochmal das Bündniss zwischen Elfen und Reitern geschlossen - ich kann und ich werde nicht zulassen, dass alles was dieses Volk aufgebaut hat - das alles was ich aufgebaut habe durch unnötige Kriegszüge vernichtet wird!"
Nach oben Nach unten
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:29 pm

"Ich bin Fürstin Sílthrims, Ilireas und Generälin der Elfen Armee. Und ich setze mich mit allen mir gegebenen Mitteln dafür ein, Menschen und Elfen einander näher zu bringen.", erklärte Hemióne gelassen. "Ich bin dagegen alles von diesem Mädchen abhängig zu machen und ich gehe davon aus, dass weder Caladhiel noch Alvias, sonderlich erfreut darüber sein würden wenn wir allein über das Schiksal dieses Mädchen entscheiden."

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:33 pm

"Ich rede doch garnicht davon das ich mich jetzt alleine mit dem Mädchen aufmache" versuchte Vrael gelassen zu erklären wenngleich ihn auf schon die Dreistheit der jungen Elfe zu ärgern begann - hier starben Menschen und dieses junge unerfahren Gör welches sich die meisten Jahre ihres Lebens den Arsch in einem goldenen Palast platt gesessen hatte glaubte nun Entscheidungen von einer Tragweite zu treffen die weder er, noch Lady Nyaralin jemals gewagt hätten an zu kratzen.
"Ich will nicht alles davon abhängig machen - auch das habe ich nie gesagt aber ein Versuch - ein Versuch kann uns doch nicht Schaden oder? Wie könnten wir uns je wieder im Spiegel anschauen wenn es eine Möglichkeit gab den Krieg zu unseren Gunsten ohne große Verluste zu beenden und wir sie nicht ergirffen haben? Ich werde mit Lady Caladhiel darüber reden wenn sie zurück kommt und sie dann die Entscheidung fällen lassen!"
Nach oben Nach unten
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:44 pm

Hemióne verdrehte die Augen. "Davon rede ich doch; Caladhiel und Alvias, sollten diese Entscheidung übernehemen", erklärte Hemióne. Unter denn Elfen galt sie als jung und unerfahren, doch nun musste sie sich mit einem Kind streiten, das wahrscheinlich ebensoviel von ihr hielt. Sie ließ sich auf einen Stein sinken und massierte sich ihre Schläfen.

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 9:55 pm

" Welche Entscheidung sollen wir übernehmen ? ", erklang nun plötzlich eine Stimme vom Höhleneingang und Alvias und Caladhiel traten ein.
Sie waren nach dem erfolglosen Gespräch mit dem Abgesandten sofort zurückgekehrt und hatten gerade noch mitbekommen, dass Vrael sich mit irgendeinem Mädchen aufmachen wollte. Ihn hatte bereits die Nachricht vom Rückzug der Armee aus Belatona erreicht. Der König rechnete bald mit einem weiteren Angriff und in Belatona wurden bereits erste Vorbereitungen für den Fall einer weiteren Invasion getroffen.
Die eroberte Schiffe wurden repariert, seetauglich gemacht und leicht umgebaut. Auch die Katapulte des Feindes wurden eingesammelt und zu reparieren versucht. Auf Alvias Befehl hin wurden weiterhin die Verwundeten der Feinde versorgt.
Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 10:02 pm

"Euer Majestät" meinte Vrael und verbeugte sich knapp.
"Lady Caladhiel" er ging auf die Knie - ehe er sich wieder aufrichtete.
"Wir haben die Tochter ihres Anführers hier" erklärte er und deutete mit einer Hand auf die schlafende Frau
"Und einige eurer Soldaten scheinen sich nicht im Griff zu haben Majestät - sie wurde vergewaltigt, das ist ein untragbarer Zustand! Wenn ihr einen Rat hören wollt - bestraft die Übeltäter damit so etwas nicht nochmal vorkommt! Wir sind keine Barbaren wie unsere Feinde!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 10:15 pm

" Die Tochter des Anführers ? " , fragte der König und hob überrascht eine Augenbraue in die Höhe. Man hatte ihm bereits gesagt, dass einer der Reiter eine Kriegerin mit in eine Höhle genommen hatte, aber ihm war unbekannt gewesen, wie wichtig diese Frau war.
" Fantastisch. Sie kann uns sicher eine Menge Informationen über diese Feinde geben. "
Alvias wandte seinen Blick von der schlafenden Frau ab und sah Vrael an.
" Und was die Vergewaltigung angeht, so werde ich mich um die Übeltäter kümmern. "
Nach oben Nach unten
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 10:28 pm

"Ihr werdet euch um die Überltäter kümmern?", fragte Hemióne und atmete tief durch. "Das waren keine Übeltäter, sondern Monster! Was sie getan haben war abartig, wiederwärtig und unverantwortlich! Es ist egal wer sie ist, was ihr angetan wurde wäre bei jeder Frau schrecklich gewesen. Außerdem haben diese Männer nun eine Verhandlung mehr als erschwert. Sich um sie kümmern... damit meint ihr hoffentlich mehr als sich nur vor eure Männer zu stellen und ihnen zu sagen das es so nicht geht.", erklärte Hemióne, versuchte ihre Stimme ruhig zu halten, obwohl sie innerlich überschäumte vor wut. Sie war die gesamte Zeit sitzen geblieben, doch kaum das sie ihren Satz geendet hatte, war sie aufgestanden und hatte eine Hand sanft auf die Stirn der Fremden gelegt. Das hat dieses Mädchen nicht verdient wer auch immer sie ist.

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 10:39 pm

Skeptisch hob Caladhiel die Augenbrauen und nahm Hemióne genauer in Augenschein, die soeben gesprochen hatte, versuchte zu ergründen, aus welchen Gründen sie es sich jetzt so plötzlich erdreistete als eine der Verbündeten so mit dem König zu sprechen. Diesem vorlauten und schlecht erzogenem Kind hatte man es scheinbar nie beigebracht, wann es besser war den Mund zu halten und die Reiterin verengte die Augen, erinnerte sich daran, dass sie sich in diesem Alter niemals hätte dergleichen leisten dürfen.
"Und wer seid Ihr, Hemióne, dass Ihr glaubt, Forderungen stellen zu können?", fragte Caladhiel und nahm es Alvias damit ab, die Jüngere zurecht zu weisen. "Ihr seid eine Fürstin Illireas und steht unter seinem Befehl. Ihr gehört zu dem weisen Volk der Sterne und trotz alledem ist alles, was wir von Euch vernehmen, sind trotzig, wenig geistreiche Worte. Ihr solltet nicht vergessen, dass auch Ihr Treue und Demut geschworen habt, wenn Ihr Euch erneut zu solchen Dummheiten hinab lasst", fuhr sie kopfschüttelnd fort und wandte sich noch einmal zu dem Monarchen an ihrer Seite, eben diesem noch einmal respektvoll zunickend.
"Es ist und bleibt allein die Entscheidung des Königs, was er mit den Männern tun wird, die so etwas getan haben und wir haben diese Entscheidung zu akzeptieren. Aber ... wenn ich Euch etwas raten darf, Fürstin Hemióne, so undenkbar Euch das auch erscheinen mag aber willkommen in der grauenhaften Realität eines Krieges. Unsere Feinde behandeln uns nicht mit Respekt und es schert sie nicht, was mit uns ist - ebenso wenig wie wir vor ihren Füßen Blumen streuen und sie willkommen heißen. Das ist es, was in einem Krieg mit wehrlosen Frauen geschieht - ich heiße es nicht gut, aber das ist die Natur einiger Menschen."

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Ashryn
Schatten
avatar

Anzahl der Beiträge : 771
Anmeldedatum : 13.10.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 10:48 pm

"Lady Caladhiel, was diesem Mädchen angetan wurde ist grade zu unaussprechlich. Ich weiß sehr wohl das Krieg herrscht und dass jeder Krieg Opfer fordert, doch muss der Gerechtigkeit genüge getan werden und darf nicht unter den Tisch fallen. Ansonst wird das ganze Land in Anarchie versinken.", erklärte Hemióne mit beherrschter Stimme. Nun wand sie sich an Alvias. "Ich muss mich entschuldigen euch in einem derart dreisten Ton etwas abzuverlangen, was eigentlich nicht in meiner Macht steht.", entschuldigte sie sich und verbeugte sich vor ihm.

__________________________________
~ Menschen sind böse und sie handeln ihrer unmoralischen Natur entsprechen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen ~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 11:02 pm

" In diesem Fall werdet ihr sicher die Aufgabe übernehmen, die Übeltäter zu finden und sie zu mir zu bringen und damit helfen, der Gerechtigkeit genüge zu tun ", entgegnete Alvias und musterte die Elfe kurz. Er verstand ihren Zorn durchaus, aber es herrschte Krieg und man konnte nicht auf jedes einzelne Leben Rücksicht nehmen. Das hatten sie in Teirm nicht machen können und das hatten sie auch in Belatona nicht tun können. Soldaten waren Soldaten und so schlimm auch gewesen sein mag, was der jungen Frau passiert war, sie war einer der Feinde und man konnte solche Vorkommnisse nicht vollständig unterbinden.
Zwar hatte er Edikte gegen Vergewaltigung, Mord und Plünderung erlassen, aber trotzdem kam es hin und wieder zu solchen Vorkommnissen. Solange der Krieg geordnet ablief war es zwar möglich, das zu verfolgen, aber Soldaten, die nach einer langen Belagerung kamen waren beispielsweise davon nicht abzuhalten. Nicht, ohne einen Aufstand hervorzurufen.
Der König wusste das und die junge Elfe sollte das eigentlich auch wissen. Alvias versuchte alles, um dem Krieg einen geordneten Charakter zu geben, aber das war nicht komplett möglich. Eine Fürstin der Stadt Ilirea sollte das wissen.

Nach oben Nach unten
Vrael
Drachenreiter
avatar

Anzahl der Beiträge : 901
Anmeldedatum : 02.04.10

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 11:07 pm

"Ich denke durchaus das man das in die Wege leiten kann - aber um zum eigentlichen Thema zurück zu finde:" Vrael räusperte sich kurz, "vielleicht können wir mit der Tochter des Generals in Verhandlungen treten - bisher hatten wir nichts zu bieten und wenngleich der General seine Leute wohl ohne Skrupel in den sicheren Tod schickt, so können wir vielleicht darauf hoffen das er wenigstens bei seinem eigenen Blut halt macht" er strich gedankenverloren mit dem Finger über die Karte.
"Wir müssen es zumindest versuchen, vielleicht können wir so tausende von Leben retten!"
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 11:15 pm

"Es könnte wirklich etwas bringen", stimmte Caladhiel nach einer Weile zu, in der sie darüber nachgedacht hatte, was Vrael soeben anbrachte, dennoch - auch in ihr regte sich der leise Zweifel, ob es etwas bringen würde, die Feinde mit dem Mädchen zu erpressen. Sie konnten sich dem Ganzen ergeben, doch andererseits konnte der Zustand der jungen Frau auch dafür verantwortlich sein, dass sich die Fronten noch mehr verhärteten und die Fyhamer sie aus Rache und Zorn endgültig auslöschen wollten.
"Das Problem daran ist, dass wir nicht wissen, was sie davon halten werden oder ob es ihrem Vater wirklich etwas ausmacht, dass sie in unserer Gewalt ist. Sie haben Kinder in Belatona geopfert ohne mit der Wimper zu zucken also warum sollte es sie kümmern, dass eine ihrer Töchter gefangen genommen wurde?", fragte sie und trat mit langsamen Schritten an Vraels Seite, ließ ihren Blick über die Karte wandern ehe sie ihre Aufmerksamkeit zurück auf den Monarch richtete. "Was haltet Ihr davon? Lohnt es sich das Risiko einzugehen?"

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 11:25 pm

Alvias lenkte seinen Blick nachdenklich zu der jungen Frau hinüber. Er bezweifelte, dass der Kriegsherr die Invasion aufgrund seiner Tochter abbrechen würde, aber in jedem Fall wäre es ein starkes Zeichen in Richtung der feindlichen Soldaten. Sollte der Kriegsherr seine eigene Tochter opfern, würden seine Soldaten möglicherweise erkennen, wer hier in Wahrheit die Barbaren waren. Auf der anderen Seite gingen sie dabei auch ein Risiko ein. Dadurch würden sie verraten, wie viel sie in Wahrheit schon über den Feind wussten.
" Ich denke, wir sollten es versuchen. ", meinte der König schließlich. " Aber erst, nachdem wir alle relevanten Informationen von ihr erhalten haben. "
" Ich bezweifele zwar, dass der General sich darauf einlassen wird, aber wie bereits gesagt wurde : Einen Versuch ist es wert. "
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   So Nov 27, 2011 11:34 pm

"Gut", stimmte sie zu und nickte noch einmal, ließ sich die gesamte Sache noch einmal durch den Kopf gehen, arbeite sich gedanklich durch die Blaupausen der Stadt und seufzte schwer. Wenn sie einmal in der Stadt waren würde es schwer werden dort wieder herauszukommen, insbesondere aus dem Grund, da die Stadt über und über voll mit Feinden waren, die nur darauf warteten, sie hinzurichten und ihre Leichen den anderen vor die Füße zu werfen. Sie brauchten einen anderen Ort um mit den Feinden zu sprechen und ihre Forderungen zu äußern.
"Dann sollten wir uns wohl lieber früher als später auf den Weg machen. Wir müssen eine Nachricht an unsere Feinde entsenden.", entschied sie, wandte sich Vrael zu und nickte dem Jüngeren zu. "Vrael, du behältst die Lage hier im Auge und achtest auf das, was die Soldaten der Reiter tun. Behalte die Patrouillenflüge bei und warne uns, sobald dir etwas auffällt."

tbc: Alvias, Akemie, Cally & Hemi - Ebene vor Teirm

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:22 pm

Mit einem säuerlichen Ausdruck auf dem Gesicht stapfte Alvias an der Spitze der kleinen Gruppe. Er konnte nicht glauben, dass der feindliche Heerführer tatsächlich so kaltherzig gewesen war, seine eigene Tochter zurückzulassen. Er wusste noch nicht, was er jetzt mit der jungen Frau anstellen sollte.
Sie war eine der Feinde, aber soweit er das sah, würden sie nicht mehr Informationen aus ihr herausholen, als sie ohnehin schon hatten, nachdem er ihren Geist durchsucht hatte. Er konnte sie aber auch nicht einfach laufen lassen, sie würde doch nur zu ihrem Vater zurückkehren und diesem neue Informationen über ihr Heer geben. " Denkt ihr, der feindliche Heerführer wird sich umentscheiden ? ", wandte Alvias sich an seine Begleiter.
" Es geht immerhin um seine Tochter. "
Nach oben Nach unten
Caladhiel
Admiss
avatar

Anzahl der Beiträge : 1280
Anmeldedatum : 21.02.11

BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:29 pm

"Selbst, wenn ich es nicht begreife, aus welchen Gründen er so handelt - ich bezweifle stark, dass sie sich zurückziehen werden", beantwortete Caladhiel mit einem ruhigen Lächeln auf den Lippen die Frage des Monarchen und trat an seine Seite, ihren Blick über seine angespannte Miene wandern lassend ehe sie nach einem leisen Seufzen fortfuhr. "Sie werden weiterkämpfen und Brugge wird aller Wahrscheinlichkeit nach, seine Männer noch mehr treiben, damit sie uns endgültig vernichten. In ihrem Lager wird das Gerücht herumgehen, wir seien grauenvolle Barbaren und Wilde, die keinerlei Ehre in ihrem Herzen empfinden. Das, was uns bevorsteht, ist ein Krieg, Majestät und es wird eine Zeit kommen, in der das Land an dem Blut der Gefallenen zu ersticken drohen wird."
Sie hatte die kurze Zeit des Fluges genutzt, um sich noch einmal mit Anwar darüber zu unterhalten, was geschehen würde und sie waren beide zu dem Entschluss gekommen, dass die Feinde nicht zurückweichen würden - dass sie viel eher entschlossener denn jemals zuvor ihnen entgegen stehen würden. Sie mussten sie alle vernichten, wenn sie die Fyhamer aus ihrem Reich haben wollten, damit erneut Frieden einkehren konnte.

__________________________________
"When I thought that I fought this war alone
You were there by my side on the frontline
When I thought that I fought without a cause
You gave me a reason to try"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:33 pm

"Wir haben noch eine weitere Möglichkeit..." erklärte Kharas leise welcher nun dazugetreten war und die Anwesenden musterte.
"Wir könnten Brugge mit geistiger Gewalt dazu zwingen jeden unserer Befehle auszuführen" er nahm sich einen der schlecht gezimmerten Stühle und ließ sich mit einigem Ächzen darauf sinken.
"Oder aber wir versetzen seiner Armee einen finalen Schlag - sie haben nur Teirm, wenn wir warten bis die Armee aus Belatona wieder dorthin zurück gekehrt ist können wir, wenn wir alle Magier die wir haben zusammentrommeln die Komplette Stadt in einem Meer aus Blut und Feuer ertränken"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:39 pm

" Das kommt nicht in Frage. ", entgegnete Alvias und wandte sich stirnrunzelnd zu dem Magier um.
" Wir werden Teirm nicht einfach so aufgeben. Dort befinden sich noch immer Zivilisten und unschuldige Bewohner. Wenn wir die Stadt hätten verbrennen wollen, hätten wir das bereits auf dem Rückzug tun können. Aber ich werde nicht einfach so die wichtigste Handelsstadt meines Reiches zerstören. Ganz zu schweigen von den vielen unschuldigen Opfern. " Der König konnte nicht glauben, dass Kharas solch einen Vorschlag machte, erzählte man sich doch so viele Geschichten über diesen Mann und kaum eine davon sprach schlecht von ihm. Aber es schien, als besitze der Magier auch eine dunkle Seite, die er ja bereits durch mehrere seiner Taten unter Beweis gestellt hatte.
" Was das Andere angeht, so weiß ich nicht, wie stark ihr Heerführer gegen magische Angriffe geschützt ist, aber ich nehme an, dass es durchaus auffallen würde, sollte er plötzlich besessen sein. Aber einen Versuch ist es wert. Wenn ihr glaubt, ihr bekommt das hin, dann nur zu. Aber verschwendet keine meiner Magier. "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:43 pm

"Verschwenden?" fragte Kharas und ein Lächeln zeigte sich auf seinem Gesicht, ehe er abwinkte.
"Nein, keine Sorge ich habe nicht daran gedacht einen eurer Magier zu verschwenden - und was Teirm betrifft, dies wäre die letzte - finale Möglichkeit bevor unser ganzes Land kurz vor der Zerstörung steht die zumindest ich nicht herbeisehne!" er faltete die Hände vor der Brust und sah Alvias lange aus seinen blauen Augen an.
"Ich bräuchte eine lange Vorbereitungszeit und sämtliches Wissen das wir über diesen Mann haben - ich muss alles wissen, ohne ausnahme! Seine Werte, sein Glaube, seine Religion - sendet Boten wenn es sein muss, sagt ihr wollet die Kultur wirklich verstehen lernen bevor es zu weiterem Blutvergießen kommt, wie ihr es anstellt ist mir egal - aber tut es! ich brauche alle informationen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:52 pm

" Ihr seid ein Fürst von Ilirea. ", antwortete Alvias und verschränkte die Arme vor der Brust.
" Es sollte kein Problem für euch sein, selbst ein paar Boten auszuschicken. "
Der König runzelte kurz die Stirn. Der alte Magier nahm sich ziemlich viel heraus, ihm als König Befehle erteilen zu wollen. Möglicherweise geschah das ganz unbewusst, aber das sollte einem Mann, der so alt war wie Kharas, nicht mehr passieren.
" Ich kann euch außerdem ein paar Informationen über ihr Volk geben. Ich habe ihren Geist bereits durchforstet. ", meinte Alvias schließlich etwas besänftigt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   Mo Nov 28, 2011 9:55 pm

"Danke Majestät" meinte Kharas schmunzelnd und machte eine demütige Handbewegung. "Ich kann zwar Boten schicken, diese haben jedoch in keinster Weise die Autorität welche eure Boten hätten. Ich hoffte nur, dass ihr möglicherweise mit eurem Siegel hinter meiner Aktion stehen würdet damit ich auch die nötige durchsetzungskraft für jene Idee habe - sie wird, solange Majestät mir nichts anderes befiehlt für meine Person die nun höchste Priorität haben" er nickte.
"Denn wenn ich alles über ihn weiß kann ich höchst wahrscheinlich seinen wahren Namen herausfinden was, meiner nicht ganz so bescheidenen Meinung nach zu einem raschen Ende des Krieges führen könnte"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Versteckte Höhlen   

Nach oben Nach unten
 
Versteckte Höhlen
Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Versteckte Höhlen
» Die Schlafhöhlen
» Die Felsenhöhlen
» Versteckte Orte
» Werwolf - Schlachtfest

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Foren Rollenspiel :: Höhlengeflecht.Buckel :: Inneres der Höhlen-
Gehe zu: